14 frisch gebackene Logopädinnen machen vor Freude einen Luftsprung

Hurra! Wir haben das Staatsexamen!
Augsburg: Bezirkskliniken Schwaben | 14 Schülerinnen waren angetreten, 14 frisch gebackene Logopädinnen kamen heraus: Jede von ihnen hat nun das Staatsexamen in der Tasche. Die jungen Frauen haben bei der Augsburger Logopädieschule der Bezirkskliniken Schwaben – der einzigen im Regierungsbezirk – eine dreijährige Ausbildung absolviert. Drei von ihnen mit herausragenden Leistungen, wie Schulleiter Dirk Gerlach bekanntgab: Laura Becker, Kathrin Eisermann und Lisa Hüttner erreichten jeweils einen Notendurchschnitt von 1,3. Sie sollen für den Bayerischen Staatspreis vorgeschlagen werden. Die Prüfungen dauerten von Mitte Juni bis Mitte Juli. Prüfungsfächer waren Logopädie, Phoniatrie, Neurologie, Psychiatrie, Audiologie, Phonetik, Linguistik, Psychologie, Pädagogik, Sonderpädagogik, Berufskunde sowie Gesetzes- und Staatsbürgerkunde. Die Praxis der Logopädie stellte den praktischen Teil der Examensprüfung dar. Den Prüfungsvorsitz hatte die Regierung von Schwaben.
Schulleiter Gerlach überreichte den frisch gebackenen Logopädinnen bei einer Schulfeier die Abschlusszeugnisse. Die Absolventinnen überraschten ihre Lehrer mit selbstgestalteten Tassen, auf denen das Foto des jeweiligen Ausbilders aufgedruckt ist. Die Zukunft der jungen Damen ist gesichert: Eine der Logopädinnen wird ab dem Wintersemester studieren, die 13 anderen haben bereits zum Teil seit Monaten Arbeitsstellen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.