Ab 4. Juni wird's Grenzenlos in Augsburg

Genzenlos Festival - Vom 04. bis 15. Juni wartet großes Programm in seiner vierten Auflage auf die Besucher im Augsburger Gaswerksgelände. Bei der Pressekonferenz stellt das Grenzenlos-Team das Programm der Festivaltage vor
 
4. Grenzenlos Festival 2014 - Die Vorbereitungen sin in vollem Gange. Im Bild Pressesprecher Jochen Mack vor einer der ersten Kulissen
Augsburg: Gaswerk |

Das Augsburger Grenzenlos Festival startet am 4 Juni 2014 in seine vierte Saison. Mehr als 100.000 Besucher erwarten die Veranstalter während den zwölf Festivaltagen. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte das Grenzenlos-Team das diesjährige Programm.

Im Vergleich zu den Vorjahren sei "das Programm ausgeweitet worden", so Pressesprecher Jochen Mack. Ein Gradmesser für die steigende Bedeutung des Festivals sei auch daran zu erkennen, dass erstmals das Fernsehen des Bayerischen Rundfunks am zweiten Festivaltag zwei Stunden live vom Gelände senden wird.

Musikprogramm

Musikalisch stehen die Auftritte von Hans Söllner (06.06. – nur noch Restkarten!), Bonfire (09.06.), In Extremo (13.06.) und der senegalesischen Popband TAKEIFA (14.06.) im Mittelpunkt. Das Grenzenlos-Festival ist aber nur denkbar mit einem qualitativ hochwertigen Musikprogramm, bei dem alle Stilrichtungen zum Tragen kommen. Gemeinsam mit kuki e.V. und der Neuen Szene wurde ein Programm auf drei Bühnen mit über 250 Auftritten zusammengestellt.

Die Veranstalter weisen besonders auf die Reggae-Konzerte (07.06.), einem Jazzabend am 05.06. und dem Schwerpunktabend Epic Rock hin (12.06.). Dann wird unter anderem Dante zu hören sein, einer Augsburger Band, die international Furore macht, aber hierzulande noch immer nicht die Bekanntheit hat, die sie verdient. Darüber hinaus bietet das Festival eine große Bandbreite an Straßenkünstlern auf der Acoustic Bühne und dem gesamten Gelände. Alle diese Konzerte sind ohne separaten Eintritt zu hören!

Ein fester Bestandteil des Grenzenlos-Festivals sind die Partys an den Freitagen und den Samstagen sowie am Pfingstsonntag. Dort kann jeweils bis 5.00 Uhr morgens gefeiert werden. Besondere Aufmerksamkeit wird hier Jah Shaka zukommen, einem Star der Reggae-Szene, der zu einem seiner seltenen Konzerte auf dem Festland nach Augsburg kommen wird.

Andere Programmpunkte

Am ersten Festivaltag (04.06.) wird eine Podiumsdiskussion zur Verwertung von Inhalten mit Musikern und einer Vertreterin der GEMA (moderiert von Jürgen Kannler) abgehalten. Zum ersten Mal findet ein Poetry-Slam unter der Leitung von Christian Ritter im Rahmen des Grenzenlos statt (08.06.). attac organisiert im Rahmen des Festivals eine Diskussions-, Aktions- und Musikveranstaltung zum derzeit diskutierten Freihandelsabkommen (12.06.).

Größer ist in diesem Jahr die Kunstausstellung. Sie findet zu einem Teil auch im (neu renovierten) Kleinen Gaskessel statt. Erstmals werden Fotoarbeiten von Christian Menkel, Alexander Wohlrab und Andreas Franz gezeigt. Im SWA-Atelier stellen Künstler/-innen aus dem Kulturpark West aus, im Kleinen Gaskessel sind die Werke von Siegfried Stiller und Werner Hoyer zu sehen.

Ausgebaut wurde auch das Familienprogramm. Gemeinsam mit Tschamp gibt es am Pfingstmontag (14-18 Uhr) einen Parcours und am zweiten Festivalsonntag veranstaltet das Amt für Kinder, Jugend und Familie einen Familientag. An den Wochenenden finden verschiedene Beach-Soccer-Turniere statt und während des gesamten Festivals werden Trampolinspringen und Kinderschminken angeboten.

Hintergrundinformationen

Die vierte Auflage des Grenzenlos-Festivals wird vom 04.06. bis zum 15.06.2014 auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks in Oberhausen über die Bühne gehen. Neben einem bunten Kulturprogramm mit über 250 Auftritten gibt es Partys an den Wochenenden (bis jeweils 5.00 Uhr morgens), einen internationalen Markt, Gastronomie aus aller Herren Länder und sportliche Angebote.

Programmhöhepunkte

06.06. Hans Söllner & Bayaman‘Sissdem
07.06. Reggae Summer Vibez - Eintritt ist frei!
07.06. Party mit dem King of Dub Jah Shaka
09.06. Bonfire und Skip Rock
13.06. In Extremo
14.06. TAKEIFA*

Eintrittspreise

Der Eintritt kostet für Erwachsene unter der Woche 3,00 Euro, wobei ein Euro an allen Ständen des Festivals rückvergütet wird. Am Dienstag (11.06.) wird kein Eintritt erhoben. An den Wochenenden betragen die Eintrittspreise 4,00 Euro, wobei auch hier 1,00 Euro rückvergütet wird. Das Festivalticket wird 14,00 Euro kosten (Rückvergütung 3,00 Euro). Kinder unter 15 Jahren sind frei!

Shuttle-Bus

Vom Parkplatz des Plärrer-Geländes wird wieder ein Shuttle-Bus die Gäste zum Festival bringen. Abfahrt ist dort jeweils zur vollen und halben Stunde und vor dem Festival-Gelände um jeweils um :15 und :45 Uhr. Die Fahrt kostet € 1.-
Parkplätze gibt es am Schwimmbad Bärenkeller und rund um das Festivalgelände. Die Parkplätze sind ausgeschildert. Die Besucher/-innen werden aber gebeten, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zu kommen, da die Parkplatzsituation insgesamt nicht optimal ist.

Grenzenlos Festival - Website
myheimat-Bericht zum Grenzenlos-Festival 2013
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.