„Spielerisch zur Sprache finden“

Vortragsreihe „Fit für’s Kind“: Start am Donnerstag


Bei Eltern von Kindern bis zu sechs Jahren ist sie enorm beliebt, nun startet die Vortragsreihe „Fit fürs Kind“ in ihre nächste Runde. „Bücher, Spiele, Reime, Singen – spielerisch zur Sprache finden“ macht den Auftakt am kommenden Donnerstag (29. Januar) um 19 Uhr in der Konradinstraße 4 in Friedberg. Zwei Logopädinnen informieren über das Thema Sprachentwicklung und Sprachförderung. Der Vortrag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Die ersten Jahre im Leben eines Kindes sind geprägt von vielen Veränderungen und spannenden Entwicklungen. Das Sprechenlernen gehört zu einer dieser besonderen Entwicklungen. Das erste Wort wird meist mit großer Spannung erwartet – sagt es zuerst „Mama“ oder doch „Papa“ oder vielleicht auch ein ganz anderes Wort? Gerne möchte man sein Kind bei diesen wichtigen Entwicklungsschritten unterstützen und somit eine gute Basis für das spätere Leben ermöglichen. Die frühe Förderung tritt heute immer mehr in den Vordergrund und von den Kindern wird schon beim Schulstart eine Menge an Fertigkeiten verlangt. So kommen bei Eltern viele Fragen auf: „Was sollte mein Kind wann können und wie fördere ich es im Alltag am Besten?“ „Mein Kind spricht, aber keiner versteht es – muss ich mir Sorgen machen?“ oder auch „Alle sagen Bilderbücher anschauen ist so wichtig, mein Kind mag das aber partout nicht – was soll ich tun?“.

Dorothee Grieshammer und Eva Hartmann, beide Logopädinnen im Josefinum, geben einen Überblick über die Sprachentwicklung vom ersten Schrei bis zum Vorschulalter. Sie stellen praxisnahe Ideen vor, die dem Kind ermöglichen, seine sprachlichen Fähigkeiten zu entfalten. Dabei werden einzelne Bücher und Spiele vorgestellt, die sich zur Sprachförderung besonders eignen.


Alle Termine 2015 im Überblick:


29. Januar: „Bücher, Spiele, Reime, Singen – spielerisch zur Sprache
finden“

26. Februar: „Helikoptereltern – in Amerika der Trend...und bei uns?“

26. März: „Von Krafträubern und Kraftspendern“
Den Anforderungen des Familienalltags gelassen begegnen

30. April: „Reden ist Silber – auf der Suche nach dem Gold in der
Erziehung“
Wie ich mit weniger Worten wirksamer sein kann

25. Juni: „Geschwisterfreud – Geschwisterleid“
Warum Streitigkeiten unter Geschwistern so wichtig sind

30. Juli: „Gelingende Elternschaft“
Eltern-Kind-Beziehungen nach einer Trennung

24. September: „Großeltern heute“
Hilfe oder Hemmnis?

29. Oktober: „Mein Kind beim „Bravsein“ erwischen“
Wege aus der Kritikfalle

26. November: „Spielend lernen von Anfang an“
Spielideen für Kinder von 0 – 4 Jahren


Alle Vorträge finden um 19 Uhr in der Konradinstr. 4 in Friedberg statt.



Infokasten:

Was steckt hinter „KoKi“?

Der Fachbereich „KoKi – Netzwerk frühe Kindheit“ im Kreisjugendamt Aichach-Friedberg hat die Aufgabe, werdende Eltern und Eltern mit Kindern bis zu sechs Jahren zu unterstützen, damit aus Fragen keine Probleme werden. Ein Baustein sind die Frühen Hilfen. Ganz alltagspraktisch können Fachkräfte, wie zum Beispiel eine Familienhebamme, Anleitung geben und helfen, das Baby besser zu verstehen. Manchmal ist auch Unterstützung in der Alltagsorganisation hilfreich. Dabei geht es darum, zusammen mit den Familien nach Lösungen für einen guten Start ins Kinderleben zu suchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.