Anzeige

St.Georg Wortelstetten renoviert

St. Georg Wortelstetten erstrahlt wieder
Sanierung der Kirche in Wortelstetten abgeschlossen

Nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen, welche vorwiegend im Innenbereich der Kirche getätigt wurden, konnte kürzlich der Wiedereinzug mit einem feierlichen Gottesdienst abgehalten werden.
Während der gut dreimonatigen Bauzeit mussten die Gottesdienste im Schützenheim Wortelstetten abgehalten werden. Die Kirchenverwaltung bedankte sich beim örtlichen Schützenverein und den freiwilligen Helfern und den zahlreichen Spendern, die mitgeholfen haben, diese Renovierung zu ermöglichen, so Kirchenpfleger Franz Wolf von St. Georg.
Das Dorf Wortelstetten, Gemeinde Buttenwiesen ist noch eine relativ junge Pfarrei. Erst 1988 wurde die bisherige Filialgemeinde zur Pfarrei erhoben und löste sich damit endgültig von der Pfarrei Ehingen. Die Geschichte der Kirche ist wohl älter. Erstmals wurde 1393 ein Kirchengebäude in dem kleinen Zusamtalort erwähnt.
Die 1979 bei Renovierungsarbeiten entdeckten Fundamente einer Urkirche stammen womöglich von diesem mittelalterlichen Vorgängerbau der heutigen Pfarrkirche, die 1905 errichtet wurde. Bei diesem Neubau wurden Teile des älteren Chors aus der zweiten Hälfte des 17.Jahrhunderts verwendet.
Die Innenausstattung stammt aus dem Barock und der Erbauungszeit. Das
Altarbild zeigt den Kirchenpatron St. Georg.


Von 1905 stammt das Altarbild des Kirchenpatrones St. Georg in Wortelstten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.