Wetterregel

1 Bild

Heute ist Lichtmess 4

Christoph Altrogge
Christoph Altrogge | Kölleda | am 02.02.2018 | 127 mal gelesen

Angeblich soll es ja bei Schönwetter am 2. Februar einen Nachwinter geben. In Wien scheint diesbezüglich nichts zu befürchten zu sein. Ich kann mich tatsächlich schon an Jahre erinnern, in denen diese Voraussage eintraf. Zu Lichtmess strahlend blauer Himmel - und ein Nachwinter, dass einem Hören und Sehen verging! Ob es sich dabei nun um Kausalität oder Korrelation handelte, vermag ich nicht zu beurteilen. Über die...

3 Bilder

"Wie's Wetter am Siebenschläfertag, so bleibt es sieben Wochen danach"- 27. Juni

Hannelore Schröder
Hannelore Schröder | Sehnde | am 27.06.2015 | 86 mal gelesen

Wenn die Wetterregel zutrifft, dann wird das Wetter bei uns sehr abwechslungsreich. Tagsüber war es mal sonnig, mal wolkig- es gab einige Schauer, auch mal mit Windböen, aber es war warm. Und abends- gegen 21.00 Uhr- wurde es Sommer: die Sonne schien riesengroß- Wolkentrupps zogen am Himmel lang über unseren Kalimandscharo - es war herrlich anzusehen. Mal sehen, wie es wird !

1 Bild

Kaltes Wetter ist nämlich nicht an Schnupfen oder Grippe schuld. 5

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 16.01.2015 | 245 mal gelesen

Friedberg: Wetterregel | Seit Generationen weisen Eltern ihre Kinder an, sich warm anzuziehen, wenn sie im Winter ausgehen, damit sie nicht krank werden. Sich vor Kälte zu schützen, ist wichtig, aber nicht, weil es Krankheiten verhindert. Kaltes Wetter ist nämlich nicht an Schnupfen oder Grippe schuld. Jetzt frägt man sich: "Warum läuft dann meine Nase, sobald ich im Herbst oder Winter an die frische Luft gehe?" Triefnasen sind der Hauptgrund,...

7 Bilder

Heftiger Regen lässt innerhalb einer Stunde einen braven Bach wild werden 5

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 27.07.2014 | 310 mal gelesen

Friedberg: Wetterregel | Vor einer Stunde noch ein leise vor sich hinfließender Bach. Als ich nun eine Stunde später zurück kam, ein tosender Bach, bis zum Rand und fast am übertreten. Und auch unser Keller hat wieder Wasser gefasst

1 Bild

Wetterregeln - Bauernregeln zum Jahresanfang- haben sie recht???

Gertraud Zimmermann
Gertraud Zimmermann | Rain | am 30.12.2013 | 245 mal gelesen

1. Januar Morgenrot am ersten Tag, Unwetter bringt und grosse Plag Neujahrsnacht still und klar, deutet auf ein gutes Jahr Neujahrsnacht hell und klar, deutet auf ein reiches Jahr. Wenn es zu Neujahr schneit, gibt es viele Bienenschwärme. Neujahr Sonnenschein, lässt das Jahr fruchtbarer sein. Wenn 's um Neujahr Regen gibt, oft um Ostern Schnee noch liegt. Ein Jahr, das schlecht will sein, stellt sich schwimmend...

13 Bilder

Ist der Juli zu warm, folgt mit einer Wahrscheinlichkeit von 60% ein zu kalter Januar 12

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 23.07.2013 | 275 mal gelesen

Friedberg: Juli | Heute beginnen die Hundstage und sie dauern bis zum 24. August. Ihren Namen haben sie vom Stern Sirius, der Hundsstern, der nun am Nachthimmel zu sehen ist. Hundsstern, Freund des Sirius, der bringt den Schweiß so recht in Fluss. Sind die Hundstag hell und klar, künden sie ein gutes Jahr. Eine wissenschaftliche Begründung lässt sich nicht finden, aber interessanterweise steckt auch in diesen Bauernregeln eine portion...

3 Bilder

Sonntagsbild am 10.02.2013 mit Sonne schon am Vormittag 8

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 10.02.2013 | 228 mal gelesen

Friedberg: Sonntagsbild | Da haben zwei wieder ihren Spaß. Es ist aber auch ein herrliches Wetter mit 5° Minus und strahlend blauen Himmel. Da passt doch auch die Wetterregel, die behauptet: Wie das Wetter in den Faschingstagen, mag es sein auch in den Ostertagen. Da hoffen wir doch auf strahlend blauen Himmel an Ostern, gell

1 Bild

Wetterregel zum 9. Februar

Sabine Presnitz
Sabine Presnitz | Schwabmünchen | am 09.02.2013 | 211 mal gelesen

Ist's an St. Apollonia feucht, der Winter sehr spät entweicht. Da wir heute einen herrlichen Wintertag genießen konnten, können wir vielleicht hoffen ....

1 Bild

Lichtmess hell und rein, wird ein langer Winter sein. 15

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 02.02.2013 | 217 mal gelesen

Friedberg: Februar | Schnappschuss

4 Bilder

Wohl hundert Mal... 7

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 04.04.2012 | 427 mal gelesen

Friedberg: April | ... schägt's Wetter um. das ist April's Privilegium Das lateinische Wort „apricus“ heißt sonnig. „Aperio“ bedeutet soviel wie öffnen oder erschließen. Die Römer feierten diese Zeit, weil sich die Erde langsam öffnet und alles anfängt zu grünen und zu blühen. Man nimmt an, dass die Römer den Monat deshalb „Aprilis“ nannten. Somit nimmt er als einziger mit seinem Monatsnamen Bezug auf das Wetter

1 Bild

Wenn sich im Hartung die Katz' in der Sonne streckt... 12

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 03.02.2012 | 463 mal gelesen

Friedberg: Wetterregel | Schnappschuss

1 Bild

Septembergewitter... 10

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 14.09.2011 | 402 mal gelesen

Friedberg: September | Schnappschuss

1 Bild

Nach der Legende waren die Siebenschläfer fromme junge Männer 18

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 27.06.2011 | 489 mal gelesen

Friedberg: Juni | Nach der Legende waren die Siebenschläfer fromme junge Männer, die sich vor einer Christenverfolgung unter Kaiser Decius im Jahr 251 in einer Höhle im Berg Kalion bei Ephesus verbargen, dort einschliefen und versehentlich eingemauert wurden. Als man 200 Jahre später die Höhle öffnete, wachten sie wieder auf und kamen hervor, um vor dem herbeigeeilten Bischof und Kaiser Theodosius II. das ihnen erschienene Wunder zu verkünden,...

2 Bilder

28. Oktober. Ein Unglückstag? 46

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 28.10.2010 | 448 mal gelesen

Friedberg: Oktober | An Simon und Judas ist nach altem Bauernglaube der Tag, der die Grenzen zwischen Sommer und Winter darstellt. Wenn dieser Tag vorbei ist, ist der Winter nicht mehr fern. Simon und Judas, die zwei, führen oft Schnee herbei macht eine Wetterregel klar Ganz allgemein gesehen, gilt dieser Tag als Unglückstag. Vor allem für die Herren der Schöpfung heißt es nach altem Aberglauben: Wer heute einer Frau widerspricht, den...