Vergiftung

4 Bilder

Todesstreifen mitten im Ries

Stoll Heinz
Stoll Heinz | Nördlingen | am 14.05.2021 | 40 mal gelesen

Heute morgen fiel mir ein Feld mit kleinen aus dem Boden spitzenden Pflänzlein auf. Aber das besondere daran war ein Rahmen drum herum aus dürrem, abgestorbenem Gras. Wie mit der Schnur gezogen war die Grenze zwischen totem und lebendem Gras. Erschreckend, bildhaft zzu sehen, wie unsere Nahrung im giftigen Umfeld heranwächst und dann als "aus der Region" verkauft wird. Und das alles ist völlig unbedenklich und keinesfalls...

1 Bild

Rückruf: Bakterien in Bärenmarke-Milch

Christian Gruber
Christian Gruber | Augsburg | am 11.11.2019 | 253 mal gelesen

Bakterien wurden in der Bärenmarken Milch gefunden. Das Unternehmen ruft alle Produkte zurück. Zuvor rief auch Weihenstephan zwei Milchprodukte zurück. Erwarten wir den nächsten Milchskandal? Hier erfahren Sie, um welche Produkte es sich handelt. Die Kritik gegenüber Milch ist so laut wie noch nie: Immer mehr Menschen beschweren sich über die Bedingungen, in denen die Milchkühe gehalten werden und wegen diesen auch häufig...

2 Bilder

jedes Jahr erneute Fälle von Pilzvergiftung durch Unwissenheit 4

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Waldheim | am 27.08.2017 | 54 mal gelesen

Hannover: HAZ | es gibt dieses Jahr wieder viele Pilze, und sie sind ja auch eine gute Alternative zu Fleisch und Fisch, denn das Eiweiß, welches in einem Pilz steckt ist sehr hochwertig, und rein vegetarisch. Aber leider kommt es in jedem Jahr zu mehreren Vergiftungen, wie der aktuelle Fall aus Hessen, wo ein Vater und seine 3 Kinder statt eine gesunde Mahlzeit aufzunehmen, mit Vergiftungserscheinungen ins Klinikum Frankfurt/M....

Trinkwasservergiftung 10

Francis Bee
Francis Bee | Sangerhausen | am 27.12.2016 | 209 mal gelesen

Sangerhausen: Trinkwasserverunreinigung | ... in Sangershausen durch Giftcocktail im Grundwasser. Uran, Nickel und Sulfat verunreinigt das Trinkwasser. Das müsste nicht so sein, aber ... lest selbst: Link Dies ist eine Petition, die den direkt betroffenen Menschen in Sangershausen zu ihrem Recht verhelfen kann. Übrigens: niemand sollte glauben, dass das Wasser aus dem Wasserhahn SAUBER ist. Wir wissen nicht wo das Wasser herkommt und wir haben nicht die...

Daniel Radcliffe hat sich am "Horns"-Set vergiftet – versehentlich!

Jana Peters
Jana Peters | News | am 07.11.2014 | 177 mal gelesen

Schock für alle Fans, die mit „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe aufgewachsen sind und noch immer loyal hinter ihm stehen. Der Brite verriet jetzt in einem Interview mit Moderator Conan O’Brien, dass er sich am Set von „Horn“ aus Versehen selbst vergiftet hat. Daniel Radcliffe verabschiedet sich bald von seinem „Harry Potter“-Image und schlüpft in eine ungewöhnliche Rolle. Er hat die Hauptrolle in der Verfilmung des Joe...

Ian Somerhalder in der Überdruckkammer - Ist er krank?

Franziska Müller
Franziska Müller | News | am 19.07.2013 | 727 mal gelesen

Der „Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder hat sich in medizinische Behandlung begeben. Über Twitter teilte er ein Bild von sich in einer Überdruckkammer. Geht es dem Serien-Star gut? Warum unterzog sich Ian Somerhalder einer Sauerstoff-Behandlung? Ist der „Vampire Diaries“-Schauspieler ernsthaft krank? Ungewohnte Bilder erreichen uns via Twitter von Ian Somerhalder. Der „Vampire Diaries“-Schönling befindet sich in einer...

1 Bild

Hund in Frauenstetten vergiftet 2

Peter Rotter
Peter Rotter | Wertingen | am 21.05.2013 | 235 mal gelesen

Aus gegebenen Anlass möchte ich diesen Artikel schreiben und auf die rechtlichen Hintergründe eingehen. Vergifteter Hund - nur eine Sachbeschädigung? Laut Strafgesetzbuch handelt es sich um eine "Sachbeschädigung", die mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe bestraft werden kann. In der Regel wird allerdings eine Geldstrafe verhängt werden. Es muss sofort eine Anzeige gemacht werden, da sonst die Polizei...

1 Bild

Wie Link !!!! Giftanschlag auf Rettungshunde..... 22

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 04.04.2012 | 440 mal gelesen

Unbekannte Person wollte Rettungshunde vergiften - steiermark.ORF.at Eine unbekannte Person hat am Montag in Mooskirchen (Bezirk Voitsberg) versucht, zwei Hunde der Rettungshundebrigade zu vergiften. Der oder die Unbekannte warf eine mit Gift präparierte Wurst über einen Zaun. Eine Hündin fraß die Wurst und kämpfte stundenlang ums Überleben.

1 Bild

Amazonas-Volk von “Genozid” bedroht 31

Gaby Floer
Gaby Floer | Garbsen | am 22.03.2012 | 2476 mal gelesen

Themen,die jeden interessieren sollten..... Am internationalen Tag gegen Rassismus rufen Experten dazu auf, eine “reale Situation des Genozids” in Brasiliens Amazonasgebiet zu stoppen. Die Experten warnen vor der Auslöschung der Awá-Indianer in Brasilien, sollten ihre Landrechte nicht geschützt werden. Ihr Land wird von Viehzüchtern und illegalen Holzfällern zerstört. Quelle :...

6 Bilder

Stadtallendorf: Neun Menschen nach Brand in Klinik

Walter Munyak
Walter Munyak | Stadtallendorf | am 12.01.2012 | 451 mal gelesen

Stadtallendorf: Moselstrasse | Mit Verdacht auf Rauchvergiftung wurden sieben Stadtallendorfer in der Nacht auf Donnerstag in die Klinik eingeliefert, nachdem es in ihrem Mietshaus gebrannt hatte. Eine Frau war laut Notarzt in "kritischem Zustand". In der Nacht vom 11. auf den 12. Januar brach im Keller eines Mietshauses in Stadtallendorf ein Feuer aus. Sieben Menschen wurden vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Großeinsatz für Rettungskräfte...

1 Bild

Starb Knut an einer Vergiftung? 3

Niklas Jaud
Niklas Jaud | Langerringen | am 21.03.2011 | 572 mal gelesen

Es ist ja allgemein bekannt, dass die Umstände um den "Todesfall Knut" noch recht vage sind. Darum habe ich heute versucht mich im Internet schlau zu machen und nach genaueren Informationen zum aktuellen Stand der Untersuchungen vom Tod Knuts zu suchen. Dabei bin ich über diese brandneue Nachricht vom 21.03.2011 gestolpert: "Zwar soll der im Berliner Zoo gestorbenen Eisbär Knut heute noch obduziert werden, aber Experten...

1 Bild

Wer schützt uns ernstlich vor Lebensmittelvergiftern? 13

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 07.02.2011 | 443 mal gelesen

Ja, wer schützt uns vor vergifteten Lebensmitteln? Niemand. Die Lebensmittelindustrie soll sich selber prüfen und im Zaum halten Deswegen ist mir der Appetit vergangen Sie verschmutzen unsere Lebensmittel. Niemand kontrolliert sie ernstlich. Es passiert nichts, auch wenn sich die Lebensmittelskandale jedes Jahr häufen, ich den Eindruck habe, dass es von Jahr zu Jahr schlimmer wird und es nur die Spitze des...

Öllampen sind eine tödliche Gefahr für Kinder – Neue EU-Verordnung für Lampenöle

Oliver Klas
Oliver Klas | Solingen | am 03.12.2010 | 469 mal gelesen

Gerade zur Weihnachtszeit stehen Öllampen vermehrt auf den Tischen und bringen besinnliche Stimmung in die Stuben. Doch gerade diese Öllampen können zu einer lebensbedrohlichen Gefahr für Kinder werden. Allein zwischen den Jahren 2000 und 2008 wurden bundesweit mehr als 700 Vergiftungen durch Lampenöl gemeldet, von denen fünf tödlich endeten. Auch Guntram Schneider (SPD), NRW Minister für Arbeit, Integration und Soziales,...

Finger weg von wildwachsendem Bärlauch

Landratsamt Günzburg
Landratsamt Günzburg | Günzburg | am 11.03.2009 | 357 mal gelesen

Der wild wachsende Bärlauch (Allium ursinum) mit seinen nach Knoblauch schmeckenden Blättern erfreut sich seit Jahren in der Frühjahrsküche steigender Beliebtheit. Die Untere Naturschutzbehörde weist ausdrücklich darauf hin, dass die Entnahme von Bärlauch wie auch anderer Pflanzen und Pflanzenbestandteile in Naturschutzgebieten -wie z.B. dem NSG „Jungholz“- strengstens verboten ist. In anderen Bereichen ist die Entnahme...

Ein dauerhaftes Gesundheitsmilieu etablieren - Informationen vom Alpenparlament

Stephan Petrowitsch
Stephan Petrowitsch | Neusäß | am 18.06.2008 | 768 mal gelesen

Trotz ständig steigender Ausgaben im Gesundheitswesen werden die Menschen immer kränker - ein scheinbares Paradoxon. Vier Referenten des Alpenparlaments beschreiben wie ein dauerhaftes Gesundheitsmilieu etabliert werden kann, und definieren damit ihren Weg aus dieser Krise des Gesundheitssystems. Für Günter Albert Ulmer, Autor von etwa 100 Büchern, liegt die Ursache im Therapieren an Symptomen anstatt des Herangehens an...