Trittin

1 Bild

Grüne unter sich... 5

Lothar Hofmann
Lothar Hofmann | Marburg | am 20.08.2013 | 83 mal gelesen

Schnappschuss

2 Bilder

Wohlstand statt Wachstum?!

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 14.08.2013 | 151 mal gelesen

Wie unterscheiden sich die Parteien? Hier die Bündnis 90/Die Grünen zum Wachstumsbegriff: Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist von April bis Juni im Vergleich zu den Vorjahresmonaten gewachsen. Wieder einmal sind die Medien voller Berichte, die begeistert über das Ansteigen berichten. Aber was sagt das über unseren Alltag? Denn in dieser Kennzahl bilden sich Wohlstand und Lebensqualität nur sehr schlecht ab,...

6 Bilder

30.Jahre GRÜNE ... wir gratulieren

Andreas Schulze
Andreas Schulze | Seelze | am 22.06.2012 | 324 mal gelesen

30 Jahre Grüne im Niedersächsischen Landtag das sind 59 Abgeordnete 129 Große Anfragen 133 Gesetzentwürfe 269 Dringliche Anfragen 271 Aktuelle Stunden 1239 Anträge 2265 Kleine Mündliche Anfragen 2341 Kleine Schriftliche Anfragen 13583 Reden 20230 Parlamentarische Beiträge Auch ich war dort zum Gratulieren... Ein Fest mit Schwung und Partystimmung. Den richtigen Anfang gestaltete die "LEINEGARDE" aus Neustadt am...

Ein typisch deutsches Phänomen, „die Grüne“ Partei im Aufwind 2

Torsten Meletzki
Torsten Meletzki | Cölbe | am 27.05.2011 | 373 mal gelesen

Ein Gespenst geht um, nicht das Gespenst des Abstieges, die Bundesliga ist rum, nicht das Gespenst des wirtschaftlichen Abschwunges, die Deutsche Wirtschaft boomt, es ist auch nicht das Schloßgespenst Hui Buh, nein das Gespenst heißt Fukushima. Und es gibt wohl nur ein Land auf der ganzen Welt, deren Bürger dann in eine dermaßen große Hysterie verfallen, die sich monatelang auf die Politik auswirkt. Seit dem 10.000 KM...

1 Bild

Alles Wissen stammt aus der Erfahrung 1

Friedrich Schröder
Friedrich Schröder | Springe | am 03.04.2011 | 265 mal gelesen

Der Ausstieg aus der Kernenergie ist programmiert. Einen Weg zurück scheint es in den nächsten Jahrzehnten nicht zu geben. Frau Merkel macht ernst. Das Moratorium, die Sicherheitsüberprüfung, die Ethikkommission und die Bereitschaft zu einem breit angelegten öffentlichen Exkurs stellen die Weichen für einen raschen Ausstieg aus dieser Technologie. Dass der Ausstieg Naturgesetzen folgt, klingt unwahrscheinlich. Eher ist die...