Trafoturm

9 Bilder

Ehemalige Trafostation umgebaut zur Villa Ampere

Hans Zachai
Hans Zachai | Leipheim | am 24.01.2015 | 232 mal gelesen

Leipheim: Villa Ampere | Das Gebäude wurde 1954 von der Mittelschwäbischen Überlandzentrale AG Giengen erbaut und diente bis Ende des Jahres 2013 der EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG als Trafostation, bzw. Umspannstation, für das Verteilergebiet Leipheim West. Der Trafo hatte ein Gewicht von ca. 1,8 Tonnen und eine Leistung von 400 KVA . Durch die Modernisierung des Stromnetzes und die damit verbundene Verlegung sämtlicher Anschlüsse unterirdisch...

1 Bild

2. Nachtrag zum Artikel: Er starb in den Morgenstunden des 30. Augusts

Thomas Widemann
Thomas Widemann | Springe | am 14.09.2012 | 237 mal gelesen

Springe: Holtensen | Schnappschuss

1 Bild

Nachtrag zum Artikel: Er starb in den Morgenstunden des 30. Augusts

Thomas Widemann
Thomas Widemann | Springe | am 07.09.2012 | 205 mal gelesen

Springe: Holtensen | Schnappschuss

17 Bilder

Er starb in den Morgenstunden des 30. Augusts 6

Thomas Widemann
Thomas Widemann | Springe | am 30.08.2012 | 390 mal gelesen

Springe: Holtensen | Springe-Holtensen, 30.08.2012: Es geschah für uns Dorfbewohner, wie aus heiterem Himmel, völlig überraschend. In den Morgenstunden des vorletzten Tages im August 2012 wurde der alte Trafoturm eliminiert. Dieses historische Trafohäuschen stand seit ewigen Zeiten – jedenfalls solange ich hier im Dörfchen lebe, sowie schon lange davor – im Kirchweg in Höhe der Hausnummer drei. Über viele Jahrzehnte hinweg wurde über ihn die...

41 Bilder

Der Mai ist gekommen ...

Dagmar Siegmann
Dagmar Siegmann | Wennigsen | am 02.05.2011 | 745 mal gelesen

Wennigsen-Holtensen: Dorfgemeinschaftshaus Holtensen | ... und in Holtensen steht wieder der Maibaum. Herrlich bunt geschmückt und mit frischem Birkengrün versehen ragt der weiße Stamm wieder neben dem Dorfgemeinschaftshaus in Holtensen in die Höhe. Die Gewerke sind angeschraubt und unter ihnen befindet sich seit diesem Jahr ein neues - nämlich das der "Obstweinwinzer von Holtensen". Aber nicht nur das Aufrichten und Verzieren des Maibaums war zu bewundern, auch die Sänger des...

2 Bilder

NABU erhält alten Trafoturm in Lehrte-Erichsegen plus Spende 3

Dirk Brinkmann
Dirk Brinkmann | Lehrte | am 12.10.2010 | 648 mal gelesen

Lehrte: Erichsegen | Durch Gespräche mit NABU-Mitgliedern erfuhren wir im Okt. 2009 zufällig von einem leerstehenden, alten Trafoturm auf dem Gelände von Kali & Salz in Lehrte-Erichsegen. Eigentümer dieses Turms war die Fa. EON-Avacon. Der Turm hatte ausgedient und sollte abgerissen werden. Unter dem Dach sollten sich Fledermäuse befinden. Nach kurzen Telefonaten und einigen Mails war klar: Der Turm geht in unseren Besitz über und bleibt...