Rentenreform

1 Bild

Pendler-Aktionstag für eine starke Rente am 21. September am Bahnhof in Lehrte / ca. 05:30 bis 09:00 Uhr

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 18.09.2021 | 16 mal gelesen

Lehrte: Bahnhof Lehrte | Wer sein Leben lang gearbeitet hat, soll im Alter gut von der Rente leben können. Unter dem Motto „ECHT GERECHT: Die gesetzliche Rente stärken!“ macht der Deutsche Gewerkschaftsbund mit einem bundesweiten Aktionstag, kurz vor der Bundestagswahl, Druck. An über 200 Orten in ganz Deutschland werden Gewerkschafter*innen an Bahnhöfen die sog. Pendleraktion durchführen. Auch in Lehrte werden Gewerkschafterinnen und...

1 Bild

Bundestag beschließt große Rentenerhöhung Es wird Zeit 17

Britta Banowski
Britta Banowski | Hannover-Misburg-Anderten | am 25.04.2018 | 983 mal gelesen

Hannover: HAZ | es wird Zeit  für die ersten großen Schritte, die die Bundesregierung die lange in Koalitionsgesprächen nach der Wahl 2017 fest hing. Im Juli steigen die Renten erstmals im Osten deutlich höher als im Westen und ein großer Schritt zur eigentlichen Gleichheit von Ost und West sollte dann auch weiter geführt werden. Denn die Ungleichheit der Löhne und Gehälter in Ost und West sollte damit bald behoben werden, denn eines der...

1 Bild

Agenda 2011-2012. Der größte Irrtum der Wahlforscher von 2005 scheint sich 2017 zu wiederholen 4

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 29.06.2017 | 28 mal gelesen

Einheitlich prognostizierten 2005 Meinungsforscher, Medien und Experten, dass die Union 40 % und die SPD 24 % der Wählerstimmen erhalten würde. Die Union erhielt 35,2 % und die SPD 34,2 %. Ihre heutige Prognose 40:23 %.

1 Bild

Pendler-Aktionstag: DGB will "politisch verordneten Renten-Sinkflug” stoppen 1

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 24.05.2017 | 26 mal gelesen

Lehrte: Bahnhof Lehrte | Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften wollen "den politisch verordneten Renten-Sinkflug” stoppen. Deshalb haben die Gewerkschaften mit Blick auf die Bundestagswahl die Kampagne "Rente muss für ein gutes Leben reichen" gestartet. Ein bundesweiter Renten-Aktionstag des DGB findet am Mittwoch, 31. Mai 2017, statt. Allein in Niedersachsen wird es an 30 Orten "Pendleraktionen" geben. Auch in Lehrte werden...

1 Bild

Gewerkschaftsjugend lädt zum Luftballonwettbewerb ein / Rente die Zweite, die Dritte… /…Renteneintritt schon mit 71 2

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 25.03.2017 | 23 mal gelesen

Lehrte: Einkaufszentrum Zuckerfabrik | Für Samstag, den 8. April 2017 lädt die DGB-Jugend, der ver.di Ortsverein und der DGB Lehrte von 10:30 Uhr bis 14:00 Uhr im EKZ Lehrte zu einem Luftballonwettbewerb ein und Informiert zum Thema „Kurswechsel: Die gesetzliche Rente stärken! / Rente muss zum Leben reichen“. Rechenschiebereien nennt es die Gewerkschaftsjugend, wie einige Politiker und Arbeitgeberverbände die Lebensarbeitszeit berechnen, um die Rente...

1 Bild

DGB Lehrte lädt zu Reihe von Informations- und Bildungsveranstaltungen ein

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 02.11.2016 | 9 mal gelesen

„Integrationspolitik auf dem Arbeitsmarkt in Mittel- u. Westeuropa im Vergleich“, „Unterwegs sicher !? Wie hat sich die Kriminalität in Lehrte entwickelt/verändert“, Rente muss zum Leben reichen!“, „Rechtspopulismus: Eine Auseinandersetzung mit der AfD“ und „Sind IGeL - Individuelle Gesundheits-Leistungen Abzockerei oder gute Ergänzungen?“ stehen auf dem Programm für das Winterhalbjahr 2016/20017, dass die...

1 Bild

Agenda 2011-2012: Rente – Die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts 3

Dieter Neumann
Dieter Neumann | Lehrte | am 26.08.2016 | 25 mal gelesen

Lehrte 26.08.2016. Unmittelbar sind rund 23 Millionen Rentner betroffen, deren Rente aufgrund der gesetzlichen Bemessungsgrenze von derzeit 47,5 auf 43 % gesenkt wird. Weitere 42,8 Millionen Beschäftigte sehen dieser Entwicklung mit großer Skepsis und Sorge entgegen. Fast 20 Mio. Kinder werden ein Schicksal teilen, wofür Altregierungen die Verantwortung tagen, aber diese zu keinem Zeitpunkt übernommen haben. Kein anderes...

Vorsorgelüge-Newsletter 06/2016 vom 12.5.2016 15

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 12.05.2016 | 68 mal gelesen

SPD – Rente oje Die SPD erreicht derzeit historische Tiefstände bei den Umfragen. Wundert Sie das? Die Partei, die mal für soziale Gerechtigkeit stand, hat mit den Riester-Reformen die Renten ruiniert. Sie hat mit den Hartz-Gesetzen den Arbeitsmarkt so verändert, dass der Niedriglohnsektor hierzulande so groß ist wie nirgendwo sonst in Westeuropa. Viele ehemalige Arbeitnehmer wurden aus der Sozialversicherung gedrängt...

1 Bild

Die Debatte um die Rente mit 63 . . .

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 14.12.2013 | 398 mal gelesen

. . .wieder einmal ein Musterbeispiel von Meinungsmache Ein informativer Artikel auf den NachDenkSeiten, weil man es selbst nicht besser erklären könnte, mit Dank übernommen Datum: 13. Dezember 2013 Rubrik: Manipulation des Monats Verantwortlich: Wolfgang Lieb „Eine Frühverrentungswelle schwappt heran“, so macht die wirtschaftsliberale FAZ auf und die angeblich sozial-liberale Frankfurter Rundschau titelt „Frühe...

1 Bild

Wollen die Grünen die Minijobs wegnehmen? 4

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Obertshausen | am 16.09.2013 | 108 mal gelesen

Obertshausen: Aachener Straße | Eine extreme gesellschaftliche Spaltung sieht Wolfgang Strengmann-Kuhn auf die Deutschen zukommen. Der Bundestagsabgeordnete ist Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der Grünen und war jetzt auf Einladung des Ortsverbandes seiner Partei zu Gast in der Waldschänke. Die Bundesregierung gehe zu lax mit den Problemen Altersarmut und Armutsrisiko um, anderen sei es egal, ob es eine wachsende Zahl von Menschen gebe,...

Geschiedene - Achtung! Steht Ihnen mehr Rente zu?

Manfred Ernst
Manfred Ernst | Magdeburg | am 12.08.2013 | 127 mal gelesen

Magdeburg: Katharinenhaus/Nähe Dom | Aufgrund zahlreicher und gravierender Änderungen im Rentenrecht zahlt es sich im wahrsten Sinne des Wortes oft aus, den bei der Scheidung durchgeführten Versorgungsausgleich (Aufteilung der Rentenanwartschaften) prüfen zu lassen, denn wegen dieser gesetzlichen Änderungen sind fast immer auch noch nach vielen Jahren Änderungen bei den Rentenansprüchen möglich (keine "Verjährung"). Ein Fachanwalt für Familienrecht geht bei...

4 Bilder

Wir können morgen nicht sagen wir hätten heute nichts gewusst! 1

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 19.12.2012 | 323 mal gelesen

Dazu hat das Bündnis für Rentenbeitragszahler und Rentner e.V. gut recherchierte Hintergrundinformationen zusammengetragen Weitergereicht selbstverständlich ausdrücklich genehmigt: Was Sie als Rentenbeitragszahler, Rentnerin oder Rentner der Deutschen Rentenversicherung wissen sollten – Ihnen so aber niemand sagt! Sehr geehrte Damen und Herren, der dreiste Umgang der Politik mit den Beitragsgeldern der...

Der ganze Irrsinn mit der Riesterrente- Oder wie zerstört man ein gutes und sicheres Rentensystem 3

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 14.09.2012 | 336 mal gelesen

Die Qualitätspresse weiß was. Nein, wie überraschend, wer hätte dass denn ahnen können, da wären wir ja nie drauf gekommen- doch bei etwas genauerer Prüfung schon. Es “riestert”, “gabrielt” und “steinmeiert” kräftig in der Gewerkschaftsspitze: http://www.wirtschaftundgesellschaft.de/?p=5472 Eine neue Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung: Auf dem Weg in...

1 Bild

Wilhelm Neurohr: „ARMUTSZEUGNIS DER SPD IN DER RENTENDEBATTE“ (Leserbrief)

Dietrich Stahlbaum
Dietrich Stahlbaum | Recklinghausen | am 11.09.2012 | 445 mal gelesen

Leserbrief an die RZ zur Berichterstattung vom 10. und 11.9.2012 über die politische Rentendebatte: „ARMUTSZEUGNIS DER SPD IN DER RENTENDEBATTE“ Die Rentendebatte nimmt immer absurdere Züge an, und die Urheber der Fehlentwicklungen waschen ihre Hände in Unschuld? Das Gedächtnis der Wählerrinnen und Wähler reicht weit genug zurück: Den damaligen SPD-Arbeitsministern Riester, Clement und Müntefering haben wir die...

1 Bild

"Denkanstöße" für eine Rente mit Zukunft

Martin Stäbe
Martin Stäbe | Meitingen | am 10.09.2009 | 693 mal gelesen

„Zukunft ohne Rente“ oder „Rente mit Zukunft“: Unter diesem Motto luden KAB, Kolping, Katholischer Frauenbund und die Katholische Landvolkbewegung interessierte Bürgerinnen und Bürger in das Haus St. Wolfgang ein. KAB-Diözesansekretär Peter Ziegler stellte zu Beginn fest, dass die Politik in Sachen Rente keine wirklichen Lösungen zur Bewältigung der grundlegenden Probleme anbieten würde. Er warb deshalb für das...