Monsignore

1 Bild

100. Todestag von Monsignore Anton Hauser

Hans Joas
Hans Joas | Günzburg | am 29.05.2013 | 241 mal gelesen

Gedenkveranstaltung am 22. Juni in Vorbereitung In Gundremmingen gibt es nicht nur eine „Anton-Hauser-Straße“. Es erinnert auch die Herz-Jesu-Kapelle seit 1871 und der Kreuzberg (1891) an den in Gundremmingen 1840 geborenen Gründer der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB). Monsignore Anton Hauser verstarb am 22. Juni 1913 in St. Ottilien und fand dort auch seine letzte Ruhestätte. Am Seiteneingang der Gundremminger...

1 Bild

Monsignore Anton Hauser (1840 – 1913) – Vater der Katholischen Arbeitervereine

Hans Joas
Hans Joas | Günzburg | am 23.02.2013 | 317 mal gelesen

Mit dem Bau der Herz-Jesu-Kapelle und der Stiftung des Kreuzberges ist der Name von Monsignore Anton Hauser sehr eng mit seiner Geburtsgemeinde Gundremmingen verbunden. Er hat hier seine Kindheit und Jugend verbracht sowie zur kulturellen und religiösen Bereicherung seiner Heimatgemeinde beigetragen. Der Kreuzweg konnte 1991 sein 100jähriges Jubiläum feiern. Am 22. Juni 2013 jährt sich der 100. Todestag des Priesters. Der...

9 Bilder

Pfarrzentrum Oscar-Romero feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Gerhard Fritsch
Gerhard Fritsch | Gersthofen | am 25.05.2008 | 2104 mal gelesen

Es war ein denkwürdiger Tag, als am 24. Mai 1998 das Pfarrzentrum Oskar Romero eingeweiht wurde. In Anwesenheit der Schwester des im März 1980 ermordeten Erzbischofs Oscar Romero und vieler geistlicher und politischer Prominenz konnte der damalige Monsignore Heinrich Weiß das Haus seiner Bestimmung übergeben. Zehn Jahre sind seither vergangen. Grund genug für eine kleine Jubiläumsfeier im Pfarrzentrum. Pfarrer Ralf Gössl...

1 Bild

Abschied von Gersthofen 1

Gerhard Fritsch
Gerhard Fritsch | Gersthofen | am 18.06.2007 | 1744 mal gelesen

Ab 31. August ist die Pfarreiengemeinschaft St. Jakobus - Maria, Königin des Friedens „verweißt“. Nach über 16 Jahren Seelsorge verlässt Monsignore Heinrich Weiß Gersthofen und tritt eine neue Stelle am 1. Dezember in Utting am Ammersee an. Anlass für unseren Mitarbeiter Gerhard Fritsch, ihn um ein Interview zu bitten.