Lokalgeschichte

1 Bild

150 Jahre Deutsch-Französischer Krieg 1870/1871

Museum Camburg
Museum Camburg | Camburg | am 02.10.2020 | 32 mal gelesen

Dornburg-Camburg: Stadtmuseum Camburg | Vor 150 Jahren tobte der Krieg zwischen Frankreich und dem Norddeutschen Bund unter preußischer Führung und deren verbündeten süddeutschen. Am Ende des Krieges stand die Gründung des Deutschen Kaiserreiches. Mit den gezahlten Reparationen wurden im gesamten Reich Infrastrukturmaßnahmen finanziert – der Beginn der Gründerzeit. Doch der Krieg belastete auch das Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich bis weit ins 20....

4 Bilder

Clärchens Ballhaus - wie geht es weiter? 4

Gudrun Schwartz
Gudrun Schwartz | Berlin | am 12.01.2020 | 110 mal gelesen

Berlin: Clärchens Ballhaus | Clärchens Ballhaus in der Auguststraße, ein Ort mit Geschichte für Live-Musik und Schwoof. Man lasse sich durch das ramponierte Äußere nicht abschrecken, dieser Ort ist eben so richtig Berlin mit morbidem Charme. Zum Jahreswechsel 2019/2020 übernahm ein neuer Investor, und am 11. Januar 2020 fand der letzte Tanz statt. Ab 12. Januar ist das Ballhaus geschlossen. Ob der neue Betreiber den Betrieb in gewohnter Weise...

3 Bilder

Mühlen, Müller und Regionalgeschichte

Stefan Weigang
Stefan Weigang | Garbsen | am 28.11.2019 | 61 mal gelesen

Vor zweieinhalb Jahren fragte ich in verschiedene Forschergemeinschaften hinein, ob und wo über Müllerfamilien und Mühlengeschichte geforscht würde. Nicht getrennt als ein genealogisches Projekt oder die Geschichte „meiner“ Mühle, sondern als Zusammenarbeit verschiedener Arbeitsansätze. Ich bin überzeugt davon, dass eine Zusammenarbeit von Mühlenfreunden, Heimatforschern und Familienforschern Früchte trägt. Das habe ich...

6 Bilder

Anno 1844 nach Frielingen „ausgewandert“

Stefan Weigang
Stefan Weigang | Garbsen | am 09.05.2019 | 39 mal gelesen

Frielinger Hofgeschichte dank Zuwanderer ergänzt (1) Über Einwanderung in die und innerhalb der EU wird derzeit viel gesprochen. Komplett anders sah es im 19. Jahrhundert aus, wie das Beispiel von „Carl Mathias“ zeigt. Auch damals war Auswanderung nicht immer eine Erfolgsgeschichte. Auf jeden Fall erfahren wir mehr über Frielingen Nr. 5 als in der Chronik (2) steht Hans Heinrich Carl Mathias wurde am 11.7.1811 im...

1 Bild

Mainz im Oktober 1977: Lee Barracks, Terrorherbst und mehr ... Teil 2 2

Carolin Olivares Canas
Carolin Olivares Canas | Mainz | am 11.11.2017 | 472 mal gelesen

Am Freitag, dem 14.Oktober 1977, einen Tag nach der Entführung der Landshut trifft sich Lydia mit ihrem Freund Steve, einem GI, vor den Lee Barracks. Es fängt gut an, aber schließlich zeigen sich „Unterschiede". Leseprobe aus "Calling USA" von Paula Dreyser Fragend zog er die Augenbrauen nach oben. „Davon habe ich nichts gehört“, antwortete er mit einem unergründlichen, merkwürdig verschlossenen Gesichtsausdruck. Lydia...

1 Bild

Nostalgie auf dem Rebstockplatz oder – Erinnerungen an einen Einkaufswagen 4

Carolin Olivares Canas
Carolin Olivares Canas | Mainz | am 05.11.2017 | 400 mal gelesen

Wie schade! Da waren früher das Rex – und das Bambi. Ich erinnere mich an eine Ferienvorstellung Anfang der siebziger Jahre. Einer meiner Schulkameraden aus der Anne-Frank-Schule kam an günstige Eintrittskarten, weil seine Mutter im Kino arbeitete, und lud mich ein. Ein Ausflug „in die Stadt“ zum Kinobesuch – das war schon was, damals. Gezeigt wurde ein zweit- oder drittklassiger amerikanischer Film über Atlantis: Ein armer...

5 Bilder

90 Die Bedeutung des Hellweges vor dem Sandforde für das römische Heer 3

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 07.04.2017 | 513 mal gelesen

Ronnenberg: Hellweg vor dem Sandforde | Eine neue Seite im Ronnenberger Geschichtsbuch wird aufgeschlagen. Die Augusteische Epoche des römischen Reiches stand vornehmlich im Zeichen der Konsolidierung bzw. Machterhaltung. Eroberungskriege waren die Ausnahme. So auch in Germanien. Die römischen Exkursionen führten vom Rhein (Xanten) zur Elbe und wieder zurück. Im Abstand von ca. 20 km – diese Distanz entsprach einem Tagesmarsch - waren entlang des Hellweges...

2 Bilder

89 Die Service-Seite der Calenberger Zeitung (CZ)

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 07.04.2017 | 42 mal gelesen

Ronnenberg: Velsterstraße | Dass die Stadt Ronnenberg im Bürgerbüro der Verwaltungsnebenstelle Velsterstraße das komplette kommunale Dienstleistungsangebot anbietet, dürfte allgemein bekannt sein. Aber wer hat ein Interesse daran, dass die Öffnungszeiten für Standesamt und Bürgerbüro nicht, wie vom Heimatbund wiederholt angemahnt, neben den täglichen Angaben zur Chemnitzerstraße und dem Rathaus angezeigt werden? Die Frage richtet sich an die Politik,...

2 Bilder

88 „Ratspolitiker fordern Gedenkraum" CZ-Artikel vom 15.3.2017

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 07.04.2017 | 52 mal gelesen

Ronnenberg: Velsterstraße | Dass das Ronnenberger Amtshaus kein beliebiges Haus sondern aufgrund der historischen Bedeutung Teil jüdischer Erinnerungskultur ist, hätte die Stadt bereits 2006 von dem geplanten Verkauf abhalten müssen. Mit einer Groß-Demo und Unterschriftensammlung konnte der Heimatbund 2007 zwar erreichen, dass nur der Wirtschaftstrakt veräußert wurde, aber das verbliebene Amtshaus musste sich mit ca. 20% des ehemaligen Grundbesitzes...

4 Bilder

86 Zustimmung für neuen Mittelpunkt in Empelde s. Artikel der CZ vom 20.1.2017

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 26.01.2017 | 104 mal gelesen

Ronnenberg: Heimatbund Ronnenberg | Erst das Ronnenberger Kulturgut, das in der aktuellen Fachliteratur wie „111 Orte um Hannover, die man gesehen haben muss“ C. Kuhnert 2015; “Hannoversche Geheimnisse“ Band 2/ E.-A. Bast u. A. 2016 oder“ Geschichte Niedersachsens in 111 Dokumenten“ Dr. Chr. von den Heuvel u. A. 2016 keine Resonanz mehr findet. Nun ein in den Anfängen stecken gebliebener Kulturpfad, dessen Realisierung zum soundsovielten Mal in der Schublade...

1 Bild

82 Etikettenschwindel beenden

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 31.08.2016 | 63 mal gelesen

Antwort auf einen Artikel der CZ vom 28.7.2016 "Wird Empelde der Kernstadt vorgezogen?". Breits 2007 haben anlässlich einer Aktion des Heimatbundes 407 Ronnenberger Bürgerinnen und Bürger mit Ihrer Unterschrift u.a. für den Erhalt der Stadtmitte Alt-Ronnenberg votiert. Wo in der Kernstadt der Schuh drückt, kann man bei Busch + Kessler nachlesen, einem Gutachten der Stadt Ronnenberg aus dem Jahr 1998, das die politischen...

1 Bild

Das Löhe-Zeit-Museum im Oktober 2015

Günter Kohlmann
Günter Kohlmann | Neuendettelsau | am 13.10.2015 | 31 mal gelesen

Schnappschuss

9 Bilder

77 Die Erfolgsgeschichte der Heimatbund-Rezension "Alt-Ronnenberg" / Nachlese 5

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 10.07.2014 | 242 mal gelesen

Ronnenberg: Kirchenhügel | Hier: Reaktion der Mediävistin Dr. Annette von Boetticher. in Ronnenberg am 27.11.2013 aus Anlass eines abgeschlossenen Ronnenberg-Seminars der Uni Hannover. Zur Erinnerung Die Veröffentlichung der ersten Stadtbroschüre „Ronnenberg im Calenberger Land“ bildet 2009 den Höhepunkt einer vordem bereits mehrjährigen Kampagne mit dem Ziel, die historische Dominanz des ehemals zentralen Ortes Alt-Ronnenberg auszuschalten....

4 Bilder

76 Die Erfolgsgeschichte der Heimatbund-Rezension "Alt-Ronnenberg" 11

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 07.07.2014 | 256 mal gelesen

Ronnenberg: Über den Beeken | Zwei Jahre nach der Publikation Referenzen/Reaktionen der verantwortlichen Akteure der ersten Stadtbroschüre „Ronnenberg im Calenberger Land“ und andere positive Resultate: Des Urhebers Prof. Dr. Hauptmeyer ☻ Gab mir bereits vor bzw. nach seinem Festvortrag 2005 zu verstehen, dass er persönlich nicht die Absicht hat, sich mit meiner Thematik auseinanderzusetzen. Allerdings wurden meine Briefe von Martin Stöber...

7 Bilder

Wie Naumburg vor 100 Jahren zu einem neuen Schulgebäude kam 3

Gerd Henschel
Gerd Henschel | Naumburg (Saale) | am 29.08.2013 | 282 mal gelesen

Naumburg (Saale): Mädchenschule | Obwohl 1899 ein neues Schulgebäude in der Naumburger Seilergasse für die Luisenschule, eine höhere Mädchenschule (ab 1912 „Lyceum“) errichtet wurde, gab es schon wenige Jahre später damit wieder Probleme, weil die am 18. August 1908 erschienenen Bestimmungen über die Neuordnung des höheren Mädchenschulwesens in Preußen die Einrichtung weiterer Unterrichtsräume erforderten. Deshalb wurde zunächst ein physikalischer...

1 Bild

Regionalgeschichte und Genealogie - Treffen der Genealogen im Treffpunkt Freizeit

Treffpunkt Freizeit
Treffpunkt Freizeit | Potsdam | am 28.05.2013 | 166 mal gelesen

Potsdam: Treffpunkt Freizeit | 8. Regionaltreffen Genealogieforum Brandenburg am 8. Juni im Treffpunkt Freizeit Ein Treffen für alle an Regional- und Familiengeschichte Interessierte mit dem Schwerpunkt: "Bauer, Bürger, Edelmann - Brandenburger Stände - die Vielfalt unserer Vorfahren" und tangierenden Themen. Zahlreiche Vorträge und Informationsstände, u.a. von AG zur Familiengeschichtsforschung, Geobasis Brandenburg (ehemals Landesvermessungsamt),...

3 Bilder

68 Die Gehrdener Grabungen, ein Glücksfall für Ronnenberg 6

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 25.09.2011 | 501 mal gelesen

Ronnenberg: Gehrderner Straße, Königsfeld | Zu den Berichten der HAZ „In Gehrden lebte ein Germanenboss“ und der Calenberger Zeitung „In Kontakt mit den Römern“ und „Blicke in die Vergangenheit“ und entsprechenden Rundfunkmeldungen vom 22.9.2011 Die nunmehr zehnjährigen Gehrdener Aktivitäten begleite ich mit großem Respekt. Es ist schon erstaunlich, welche spektakulären Funde da gemacht wurden. Und die Prospektionen unserer Nachbarin machen deutlich: „Wo ein Wille...

1 Bild

67 Auf ein Wort!

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 17.09.2011 | 473 mal gelesen

Ronnenberg: Gehrderner Straße, Königsfeld | In aller Regel ist den Kommunen ihr Geschichtsbild doch lieb und teuer, sie investieren gern in die Erforschung ihrer historischen Traditionen, um möglicherweise mit der Vergangenheit zu prunken. Dass eine Stadt dagegen Geld in die Demontage ihrer bekanntermaßen illustren Geschichte investiert, wirft signifikante Fragen auf. Zumal man nach heutigen Erkenntnissen wohl davon ausgehen muss, dass das Deisterland nach der...

1 Bild

66 Widukinds Runibergun

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 13.09.2011 | 541 mal gelesen

Ronnenberg: Runibergun | Widukinds Runibergun Ein Quellenstudium ohne Scheuklappen und ein starkes Indiz für Ronnenberg Diese Chroniken berichten vom Ringen der Merowinger mit den Thüringern anno 530/531 und beschreiben die Lokalität der Kämpfe: > Gregor von Tours, fränkische Texte ca 570 > Rudolf von Fulda, sächsische Texte ca 850 > Widukind von Corvey, sächsische...

1 Bild

64 Ein weiterer, bislang unveröffentlichter Leserbrief

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 11.09.2011 | 175 mal gelesen

Leserbrief Erwiderung auf die HAZ Serie „Die Region von ihrer schönsten Seite“ Aus der Geschichte Ronnenbergs vom 10.8.2011 Zunächst die gute Nachricht: Das Rathaus bewegt sich. Siehe z.B. die Korrektur der Darstellung Empelder Belege des neunten Jh., die nicht auf Empelde sondern auf Amplithi lauten (Internetseite der Stadt) und der Hinweis, dass Ronnenberg wohl doch vor 1000 Jahren bereits ein bedeutender Ort war....

4 Bilder

63 Ein von den Medien nicht veröffentlichter Leserbrief!

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 11.09.2011 | 278 mal gelesen

Hofanlagen des dritten bis fünften Jahrhunderts nach Christus nur von der Nordseeküste bekannt? Zu den Berichten der HAZ „Germanensiedlung entdeckt“ und der Calenberger Zeitung „Archäologen nehmen Gebiet unter die Lupe“ und „Siebe gab es auch zur Römerzeit“ sowie gleichlautenden Rundfunkmeldungen vom 29. April 2010 Warum wird eigentlich nicht in Ronnenberg gegraben? Zum Beispiel: Weil die Stadt Ronnenberg dem...

1 Bild

62 Quo vadis Quellenforschung ?

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 05.08.2011 | 400 mal gelesen

Ronnenberg: Runibergun | Wenn die Quellenselektion seltsame Blüten treibt, sind häufig Spekulationen subjektiver Natur der Hintergrund. NS zum Artikel 61 Offener Brief an das Institut für Historische Landesforschung. Zu Beginn des Jahres 2009 hatte ich den Vertreter dieses Institutes, Herrn Ohainski schriftlich gebeten, bei künftigen Neuauflagen seiner programmatischen Werke „Niedersächsisches Ortsnamenbuch I“ und „Niedersächsische Orte bis zum...

1 Bild

61 Offener Brief an das Institut für Historische Landesforschung

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 03.08.2011 | 308 mal gelesen

Heimatbund Niedersachsen e.V. www.heimatbund-ronnenberg.de Institut für Historische Landesforschung Universität Göttingen Ersterwähnung Ronnenbergs 968 als Runibergun, meine Mails vom 17.2.2009, 18.2.2009, 14:10 und 17:41, 26.5.2010 und 13.5.2011! Sehr geehrter Herr Ohainski, „Die Verfasser und das Institut für Historische Landesforschung der Universität Göttingen sind für Mitteilung von...

1 Bild

60 Das Rätsel um Ronnenbergs Verjüngung

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 28.07.2011 | 245 mal gelesen

Das Rätsel um Ronnenbergs Verjüngung Eine Antwort auf M. Stöbers Altersvergleich der sieben Ronnenberger Stadtteile. S. Ronnenberg im Calenberger Land, Schriften zur Stadtentwicklung 1, S. 15 ff. Elementare Auslegungen Schriftliche Ersterwähnungen sind in der Regel Zufallsfunde. Letztlich beweist die Erwähnung nur, dass der betreffende Ort (oder das Objekt) mindestens so alt sein muss wie der ihn erwähnende Text, sagt...

1 Bild

42 Lokalgeschichte im Fokus der Öffentlichkeit 5

Karl-Fr. Seemann
Karl-Fr. Seemann | Ronnenberg | am 19.09.2010 | 418 mal gelesen

Warum Missstände im Umgang mit der Lokalgeschichte trotz hausgemachtem Hintergrund von Allgemeininteresse sind. In dem hier zunächst ausführlicher zuschildernden Fall muss ein Stadtteil um sein historisches Erbe kämpfen, weil ein Nachbar seiner Juniorpartnerschaft überdrüssig ist. Die Rede ist > von der Missgeburt einer Kommune im Vorgriff auf die niedersächsische Verwaltungs- und Gebietsreform vor 40 Jahren und > von...