Literarisches Frühstück

1 Bild

Literarisches Frühstück "Streiflichter aus Weimar"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 03.01.2019 | 6 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Angeregt durch seine in Weimar verbrachte Jugend hat sich Gunthard Ungewitter zusammen mit seiner Frau Karin in vielen Besuchen mit der großen Vergangenheit dieser kleinen Residenzstadt vertraut gemacht. Der Bildervortrag mit Lesungen und Gedichten spannt sich von den großen Dichtern und Denkern – Wieland, Goethe, Herder und Schiller – in der „Weimarer Klassik“ über das musikalische Zeitalter unter Franz Liszt bis zur...

1 Bild

Literarisches Frühstück: "Der Bodensee, wie ihn nur wenige kennen"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 14.01.2017 | 17 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Karin und Gunthard Ungewitter geben einen kleinen Einblick in die Vielfalt des Bodensees: Adel und Klerus, Wissenschaftler und Künstler haben hier ihre Spuren hinterlassen. Nach ihrer erfolgreichen Veranstaltung über Nordfriesland präsentieren der frühere Meteorologe und seine Frau ihre liebste Urlaubsregion. Die Besucher erwartet deutlich mehr als ein klassischer Reisevortrag: Neben Landschaft und Menschen stehen Kultur...

1 Bild

Literarisches Frühstück mit Thea Lehmann

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 19.08.2016 | 25 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Leo Reisinger ist Kriminalkommissar und Bayer, genauer ein Mammendorfer. Als solcher steht er den Sachsen manchmal etwas ratlos gegenüber und was die Sachsen in der Sächsischen Schweiz „Berge“ nennen, sind für ihn eher Hügel. Allerdings bekommt er dann doch schweißnasse Hände, als er im Zuge der Ermittlungen über die Häntzschelstiege senkrecht eine Sandsteinwand nach oben klettern muss. In diesem Spannungsfeld zwischen...

1 Bild

Literarisches Frühstück: Was die Friesen mit Bayern verbindet

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 26.10.2015 | 72 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Das Ehepaar Karin und Gunthard Ungewitter hat nordfriesische Wurzeln und wohnt seit vielen Jahren in Bayern. Sie kennen beide Kulturen und können einen direkten Vergleich ziehen. Schwerpunkt liegt aber auf dem uns Unbekannten: der nordfriesischen Geografie, Geschichte und vor allem der Literatur. So berichten sie von der Lebensweise der Inselfriesen und deren Heimatliebe. Etliche Dichter und Schriftsteller, so zum Beispiel...

1 Bild

Literarisches Krimifrühstück mit Germar Wiehl

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 26.08.2015 | 46 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Max, ein sturer Querkopf, wirtschaftet den elterlichen Hof herunter. Sein Zwillingsbruder Joe ist in den USA als international anerkannter IT- und Security-Experte erfolgreich. Dann aber gerät er wegen einer brandaktuellen Verschlüsselungstechnologie ins Visier der NSA und kollidiert mit den Interessen amerikanischer Finanzdienstleister. Im Moorgebiet Kendlmühlfilzen im Chiemgau wird auf Joe geschossen, seitdem ist er spurlos...

1 Bild

Helmut Eckls 150. Frühschoppen im Fraunhofer, München

Hanni Schmidt
Hanni Schmidt | München | am 11.06.2015 | 46 mal gelesen

München: Fraunhofertheater | 150. Literarisch-satirisch-musikalischer Frühschoppen Gäste u. a. Fraunhofer Saitenmusik, Trio Infernale, Gerhard Polt

2 Bilder

Literarisches Frühstück: Amelia Lichtensprung liest „Die Heilerin von Bruck“

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 09.04.2015 | 69 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Bruck zu Fürstenfeld anno 1345: Landgrafentochter Leondora lernt auf einer Jagdgesellschaft Gero von Löwenhaag kennen. Entgegen aller Etikette verbringt sie eine Liebesnacht mit ihm. Er hält um ihre Hand an, doch auf der Reise zu ihrer Hochzeit auf Burg Löwenfels wird sie entführt. Fürstenfeldbruck im Jahr 2014: Die angehende Heilpraktikerin Isabella Schönberg wird durch Zufall in das Jahr 1345 katapultiert und muss sich mit...

1 Bild

Literarisches Frühstück mit Marianne Ach

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 23.01.2015 | 71 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | In den Erzählungen „Am Horizont kein Zeichen“ beschreibt Marianne Ach Beziehungen zwischen Liebenden und Familienmitgliedern. Manche handeln von Menschen, die sich nichts mehr zu sagen haben und ihre eigenen Wege gehen. Andere finden Schritt für Schritt wieder zueinander. Die junge Mutter Ruth trauert um ihre behinderte Tochter. Sie muss stark sein für ihren Sohn, gleichzeitig bemerkt sie nicht, dass sie sich von ihrem Mann...

1 Bild

Literarisches Frühstück mit Hildegard Pflügler

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 21.12.2014 | 116 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Die Familiengeschichte "Gar nicht so lange her" handelt von Elend und Not im königlichen Bayern, vom 1. Weltkrieg und anschließender Revolution, von Inflation und Nationalsozialismus bis hin zum Neuanfang nach dem 2. Weltkrieg. Sie ist ein Stück Zeit- und Stadtgeschichte, die umfassend Einblick gibt in das Alltagsleben der gar nicht allzu entfernten Vergangenheit. „Es ist äußerst bemerkenswert, wie sie die vergangene Zeit...

2 Bilder

Literarisches Frühstück mit Christiane Vidacovich

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 30.10.2014 | 126 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Lach‘ a bissl‘! – woan‘ a bissl … Der frühe Viktualienmarkt in München war in den 1950er Jahren die Arbeits- und Genusswelt meiner Tanten. Ich war 12 Jahre alt und verwaist, da nahmen sie mich auf, auf diesem Markt der Menschen, der traurigen und komischen Schicksale und der Verhältnisse, wobei gerade „die Verhältnisse“ eine nicht unwesentliche Rolle spielen. Nach den schweren Jahren des Krieges begannen die Menschen wieder...

1 Bild

Literarisches Frühstück: Frida Mey liest "Radieschen von unten"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 10.04.2014 | 156 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Die patente Elfie Ruhland bringt Ordnung in jeden Betrieb. Selbst wenn sie dazu erst die fiesen Vorgesetzten aus dem Weg räumen muss, die ihren Angestellten das Leben zur Hölle machen - wie etwa die tyrannische Chefin des Bestattungsinstituts „Pietas“. Doch diesmal pfuscht ihr jemand ins Handwerk. Als dann ein unbequemer Kunde spurlos verschwindet, kommt Kommissarin Alex ins Spiel. Elfie, stets begleitet vom schnüffelnden...

1 Bild

Literarisches Frühstück: Manfred Fock liest „Laich am Teich-Mörderische Aussichten“

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 05.12.2013 | 185 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Das Reale scheint ins Surreale verrückt, das scheinbar Normale auf den Kopf gestellt. So findet sich ein vermeintlicher Naturschützer gefesselt an einem Rotorblatt einer Windkraftanlage wieder. Gleichzeitig wird ein Teichfrosch hinterrücks erschossen und ein Trommler auf der Heiden entkommt nur knapp dem Jenseits. Manfred Fock erzählt in zwölf hintergründigen, schwarzhumorigen Geschichten von Scharmützeln und kleinen...

1 Bild

Jetzt neu! Den „fürstenfeldbrucker“ 04/2013 hier als E-Paper lesen

Joachim Meyer
Joachim Meyer | Fürstenfeldbruck | am 25.04.2013 | 160 mal gelesen

Erscheinungstermine: aktuelle Ausgabe: 20.04.2013 nächste Ausgabe: 18.05.2013 Redaktionsschluss: 06.05.2013 Die Ausgabe April/Mai des myheimat-Stadtmagazins fürstenfeldbrucker beinhaltet einen Artikel über die Fürstenfelder Gartentage mit Informationen zu Gärten im Wandel der Zeit, einen Bericht über die Badmintonsaison 2012/2013, eine Einladung zum Literarischen Frühstück mit Felicia Englmann sowie einen...

1 Bild

Literarisches Frühstück: Felicia Englmann liest "Sorry, das haben wir nicht" und "Arabersaison"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 22.03.2013 | 217 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Im Emmental gibt es jede Menge Emmentaler und in Dijon reichlich Senf. Aber versuchen Sie einmal, in Bologna Spaghetti Bolognese zu essen oder im omanischen Muskat eine Muskatnuss zu bekommen. Es wird kaum gelingen, weil es diese Dinge an den Orten, deren Namen sie tragen, gar nicht gibt. Spürt man ihnen jedoch nach, so gibt es viel über unsere Welt und die Menschen zu lernen. In „Sorry, das haben wir nicht“ geht es um das...

1 Bild

Literarisches Frühstück - Klaus Ulrich Bünger liest "Treffpunkt Bootshaus"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 25.01.2013 | 295 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Henko hat noch mal Glück gehabt. Solange sein Bekannter auf Safari ist, muss er auf dessen antiquarische Waffensammlung aufpassen. Das kommt ihm gerade recht. So kann er in München eine Weile umsonst wohnen, nachdem ihn seine Ex vor einiger Zeit aus ihrer Wohnung geworfen hat. Henko ist gerade dabei, sich als Privatdetektiv zu etablieren und sucht erste berufliche Herausforderungen. Kaufhausdetektiv will er eigentlich nicht...

Literarisches Frühstück: Werner Gerl liest "Mordsgaudi"

Sebastian Lehner
Sebastian Lehner | Fürstenfeldbruck | am 24.04.2012 | 186 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Buchhandlung Locke | Veranstalter: Stadtbibliothek in der Aumühle

1 Bild

Literarisches Frühstück mit Georg Unterholzner: "Mörderlatein"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 23.12.2010 | 399 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Eigentlich haben Max und Kaspar gar keine Zeit, sich mit dem Toten zu befassen, den sie in einem Jaguar am Straßenrand finden, denn die Internatsschüler stecken mitten in den Vorbereitungen für die Abiturprüfungen. Doch als die Leiche verschwindet und sich herausstellt, dass ihre Lateinlehrerin in den Fall verwickelt ist, nehmen die beiden die Ermittlungen auf. Bis zur völlig unvorhersehbaren Auflösung des Falles warten...

1 Bild

Literarisches Frühstück mit Marianne Ach: "Glück ist ein seltener Vogel"

Diana Rupprecht
Diana Rupprecht | Fürstenfeldbruck | am 23.12.2010 | 941 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: Stadtbibliothek in der Aumühle | Mit neunzehn beschließt Marianne, ihr weltliches Leben dem Ansehen ihrer Familie zu opfern. Hatte nicht der Pfarrer gepredigt hat, dass über jedem Haus, aus dem eine Klosterfrau hervorgeht, ein besonderer Stern leuchtet? Marianne legt das ewige Gelübde ab, wird Nonne und Kindergärtnerin. Ihre Jungmädchenträume von Reisen in die weite Welt, von netten jungen Burschen und von einem Leben als Lehrerin versucht sie zu...