Geringverdiener

Rentner in der Zange

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 24.11.2015 | 68 mal gelesen

Im Grundsatz geht es um eine einzige Frage: Ist Besteuerung von Renten überhaupt gerechtfertigt? Da das Alterseinkünftegesetz nur auf Renten in Höhen begründet ist, die es gar nicht gibt, gar nicht geben kann, schon wegen der Beitragsbemessungsgrenze! Siehe hier: Vorsorgelüge-Newsletter 10/2015 vom 24.11.2015 Rentner in der Zange . . . 70.000 Rentner werden allein aufgrund der erfolgten Rentenerhöhung im...

Die Lebensleistungs-Lüge der Bundesregierung 3

Ingeborg Steen
Ingeborg Steen | Moormerland | am 18.12.2013 | 360 mal gelesen

geschrieben am 18. Dezember 2013 von Joerg Wellbrock Die Riester-Rente bekommt neuen Schwung. Dank der Bundesregierung. Die will nicht den „kleinen Leuten“ helfen, wie es Sigmar Gabriel großspurig bekannt gab, sondern die Versicherungswirtschaft stärken. Mit einem faktischen Zwang für Geringverdiener, einen Riester-Vertrag abzuschließen. Wohl niemand in der Großen Koalition wird wissen, was das für ein Gefühl ist. Wenn...

1 Bild

Claudia Jung: Reguläre Jobs reichen immer seltener zum Leben 4

Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen
Kreisverband FREIE WÄHLER Pfaffenhofen | Pfaffenhofen | am 10.05.2013 | 173 mal gelesen

Liebe Leser, wieder einmal trifft es unsere Familien: Insgesamt sind 1,1 Millionen Familien auf SGB-II-Leistungen angewiesen - darunter viele, die trotz Erwerbstätigkeit Hartz IV beziehen müssen, weil es sonst nicht zum Leben reichen würde. Das weist der vierte Armuts- und Reichtumsbericht aus. „Immer mehr Menschen in Deutschland mit einem Vollzeit- oder Teilzeitjob verdienen zu wenig, um allein davon leben zu können....

1 Bild

Offener Treff für alle mit schmalem Geldbeutel

Silke Bender
Silke Bender | Fürstenfeldbruck | am 27.02.2013 | 540 mal gelesen

Fürstenfeldbruck: LiB im Mehrgenerationenhaus | Die ISB e.V. - Initiative zur Selbsthilfe für Betroffene mit geringem Einkommen bietet jeden Freitagnachmittag im LiB eine offene Gesprächsrunde. Wir helfen - beraten - begleiten und unterstützen alle mit schmalem Geldbeutel. Selbsthilfe: - Möglichkeit zum Austausch bei kleinen und großen Problemen - Informationen, wo welche Anträge gestellt werden können - gegenseitige Unterstützung, gemeinsame Freizeiten und...

1 Bild

Die Mutter wird abgeschafft: Aushungern heißt die Devise! 40

Markus Christian Maiwald
Markus Christian Maiwald | Meitingen | am 27.09.2008 | 900 mal gelesen

Meine Frau sagt mir zur Zeit: "Ich komme mir blöd vor. Warum bleibe ich denn zu Hause? Das würdigt doch sowieso keiner mehr?" Ich sag ihr dann immer, dass es für unsere drei Männer wichtig ist. Die Klassen sind nach wie vor riesig, die Lehrer auf jeden Fall gut, aber mit über 30 ganz verschiedenen Kinder völlig überfordert, um jeden einzelnen entsprechend seiner Begabungen zu fördern. Das kann eine Mutter. Sie kennt...