Euthanasie

10 Bilder

Holocaust-Gedenktag 2017 in Berlin 28

Karl-Heinz Mücke
Karl-Heinz Mücke | Berlin | am 27.01.2017 | 626 mal gelesen

Berlin: Holocaust Mahnmal | Heute vor 72 Jahren wurde das Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Seit 2005 ist der 27. Januar Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Ich war in Berlin und habe einige Gedenkstätten besucht. Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas im Zentrum Berlins ist die zentrale Holocaustgedenkstätte Deutschlands, ein Ort der Erinnerung und des Gedenkens an die bis zu sechs Millionen...

Ein Rosengarten wird an die Opfer erinnern - Bezirkstag stimmt Konzept zu Euthanasie-Mahnmal in Günzburg zu

Birgit Böllinger
Birgit Böllinger | Günzburg | am 05.02.2015 | 478 mal gelesen

Augsburg (pm). Vom Juli 1940 bis zum Juli 1941 wurden 394 Patienten der Günzburger Psychiatrie im Rahmen der sogenannten „T4-Aktion“ in Tötungsanstalten überführt und ermordet. Als sich Protest in Teilen der Bevölkerung gegen die Ermordung behinderter und kranker Menschen regte, änderten die Nationalsozialisten ihre Politik, ließen jedoch nicht vom Töten ab: Bis zum Ende des Regimes fielen weiter Tausende von kranken Menschen...

Prof. Michael von Cranach: Führung durch die Ausstellung IN MEMORIAM. Euthanasie in Schwaben.

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg | am 27.10.2014 | 95 mal gelesen

Augsburg: Rathaus | In der Ausstellung „In Memoriam“ werden anhand von Texten, Schriftstücken, Fotografien und Videointerviews mit Zeitzeugen die verschiedenen Phasen des NS-Vernichtungsprogramms dokumentiert. Die Ausstellung „konfrontiert mit den Ereignissen, um unsere Nachdenklichkeit wachzuhalten. Sie gibt den Opfern ein Gesicht, Menschen, denen im Namen einer sich menschlich genannten Psychiatrie unsägliches Leid angetan wurde“, schreibt der...

Prof. Michael von Cranach: Führung durch die Ausstellung IN MEMORIAM. Euthanasie in Schwaben.

Stefan Mack
Stefan Mack | Augsburg | am 27.10.2014 | 126 mal gelesen

Augsburg: Rathaus | In der Ausstellung „In Memoriam“ werden anhand von Texten, Schriftstücken, Fotografien und Videointerviews mit Zeitzeugen die verschiedenen Phasen des NS-Vernichtungsprogramms dokumentiert. Die Ausstellung „konfrontiert mit den Ereignissen, um unsere Nachdenklichkeit wachzuhalten. Sie gibt den Opfern ein Gesicht, Menschen, denen im Namen einer sich menschlich genannten Psychiatrie unsägliches Leid angetan wurde“, schreibt der...

8 Bilder

Robert Domes. Lesung aus: „Nebel im August“. Die Lebensgeschichte des Ernst Lossa. Donnerstag, 27.11.2014, 19.30 Uhr

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 15.09.2014 | 219 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof | Robert Domes. Lesung aus: „Nebel im August“. Die Lebensgeschichte des Ernst Lossa. Donnerstag, 27.11.2014, 19.30 Uhr; Evangelisches Forum Annahof, im Annahof 4. Eintritt € 6 und € 4 (Studenten/Schüler). Der dreijährige Ernst Lossa wird 1933 von den Nazis seinen Eltern weggenommen. Nach einer Odyssee durch Kinder- und Erziehungsheime wird er in die Heil- und Pflegeanstalt Irsee abgeschoben und dort schließlich im Alter von...

5 Bilder

Dr. Sibylle von Tiedemann, Leben und Sterben in einer "staatlichen Unheilanstalt". Lebensgeschichten und Selbstzeugnisse von Opfern der NS-"Euthanasie.

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 15.09.2014 | 604 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof | Dr. Sibylle von Tiedemann, Leben und Sterben in einer "staatlichen Unheilanstalt". Lebensgeschichten und Selbstzeugnisse von Opfern der NS-"Euthanasie. Donnerstag 6.11.2014 im Evangelischen Forum Annahof, 19.30 Uhr. Eintritt frei-Spenden erwünscht. Bei den Recherchen zu dem Gedenkbuch für die Münchner Opfer der NS-"Euthanasie" wurden in den zum Teil noch erhaltenen Krankenakten zahlreiche Briefe und einige Zeichnungen...

4 Bilder

Dr. med. Gerrit Hohendorf, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der TU München: „Ökonomie der Erlösung. Krankenmorde im Nationalsozialismus.“

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 15.09.2014 | 213 mal gelesen

Augsburg: Evangelisches Forum Annahof | Dr. med. Gerrit Hohendorf, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der TU München: „Ökonomie der Erlösung. Krankenmorde im Nationalsozialismus.“ Vortragsreihe zur Euthanasie in Schwaben in der Zeit des Nationalsozialismus. Donnerstag, 30.10.2014, 19.30 Uhr, Evangelisches Forum Annahof. Eintritt frei-Spenden erwünscht. In der Zeit des Nationalsozialismus wurden etwa 300.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen und...

8 Bilder

IN MEMORIAM. Ausstellung im Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen „Euthanasie“-Programms. Augsburger Rathaus, 21.10. bis 14.11. Ausstellungseröffnung durch Prof. Dr. Michael von Cranach

Dr. Bernhard Lehmann
Dr. Bernhard Lehmann | Augsburg | am 15.09.2014 | 393 mal gelesen

Augsburg: Rathaus Augsburg | IN MEMORIAM. Ausstellung im Gedenken an die Opfer des nationalsozialistischen „Euthanasie“-Programms. Augsburger Rathaus, 21.10. bis 14.11. Ausstellungseröffnung durch Prof. Dr. Michael von Cranach Einführender Vortrag : Prof. Dr. Michael von Cranach, „Psychogramm eines Täters: Dr. Valentin Faltlhauser“; Dienstag, 21.10.2014 im oberen Rathausfletz, Dienstag, 21.10.2014, 19.30 Uhr. Eintritt frei. Im Anschluss Führung...

1 Bild

"Gnadentod" - Ausschnitte der Aufführung

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 17.06.2014 | 143 mal gelesen

"Gnadentod" wurde professionell gefilmt. Unter der Leitung von GM-FILM zeichnete ProVideo die Aufführung am 13.04.2014 mit 5 HDV-Kameras auf. Entstanden ist eine ansprechend gestaltete Doppel-DVD in Fernsehqualität. Hier können Sie einen Zusammenschnitt der Aufzeichnung sehen. Nähere Infos unter www.theater-schmiede.de

3 Bilder

"Gnadentod" - das etwas andere Stück

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 07.05.2014 | 182 mal gelesen

Theater-Schmiede Bobingen überzeugt mit künstlerisch wertvoller Darbietung "Nicht vergnüglich, aber wertvoll" betitelte die Schwabmünchner Allgemeine ihren Premierenbericht zur Aufführung "Gnadentod" der Theater-Schmiede. Denn was das Bobinger Amateurtheater an drei Abenden in der Singoldhalle servierte, entpuppte sich als keine leicht verdauliche Kost. So war die Besucherresonanz nicht so wie bei anderen Stücken, da sich...

2 Bilder

"Gnadentod" | Theater | Bobingen

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 05.02.2014 | 124 mal gelesen

Bobingen: Singoldhalle | Im Frühjahr 2014 spielt die Theater-Schmiede in der Singoldhalle Bobingen ein Stück deutsche Zeitgeschichte: "Gnadentod" - nach einer wahren Begebenheit - von Ingrid Storz www.theater-schmiede.de Vergessen - oder Erinnern ? Immer weniger Menschen werden sich aus eigenem Erleben noch schaudernd an die Tage des Krieges erinnern. Manche werden auch gar nicht daran denken wollen. Aber wir müssen uns daran erinnern,...

2 Bilder

"Gnadentod"

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 05.02.2014 | 95 mal gelesen

Bobingen: Singoldhalle | Im Frühjahr 2014 spielt die Theater-Schmiede in der Singoldhalle Bobingen ein Stück deutsche Zeitgeschichte: "Gnadentod" - nach einer wahren Begebenheit - von Ingrid Storz www.theater-schmiede.de Vergessen - oder Erinnern ? Immer weniger Menschen werden sich aus eigenem Erleben noch schaudernd an die Tage des Krieges erinnern. Manche werden auch gar nicht daran denken wollen. Aber wir müssen uns daran erinnern,...

2 Bilder

"Gnadentod"

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 05.02.2014 | 101 mal gelesen

Bobingen: Singoldhalle | Im April 2014 spielt die Theater-Schmiede in der Singoldhalle Bobingen ein Stück deutsche Zeitgeschichte: "Gnadentod" - nach einer wahren Begebenheit - von Ingrid Storz www.theater-schmiede.de Vergessen - oder Erinnern ? Immer weniger Menschen werden sich aus eigenem Erleben noch schaudernd an die Tage des Krieges erinnern. Manche werden auch gar nicht daran denken wollen. Aber wir müssen uns daran erinnern,...

1 Bild

"Gnadentod" 3

Theater-Schmiede Bobingen
Theater-Schmiede Bobingen | Bobingen | am 15.01.2014 | 137 mal gelesen

Bobingen: Singoldhalle | Im Frühjahr 2014 spielt die Theater-Schmiede in der Singoldhalle Bobingen ein Stück deutsche Zeitgeschichte: "Gnadentod" - nach einer wahren Begebenheit - von Ingrid Storz www.theater-schmiede.de Vergessen - oder Erinnern ? Immer weniger Menschen werden sich aus eigenem Erleben noch schaudernd an die Tage des Krieges erinnern. Manche werden auch gar nicht daran denken wollen. Aber wir müssen uns daran erinnern,...

2 Bilder

DGB-Jugend: Zu Besuch in der Gedenkstätte in Hadamar

Christian Momberger
Christian Momberger | Hadamar | am 14.05.2012 | 293 mal gelesen

Hadamar: Gedenkstätte Hadamar | Pressemitteilung der DGB-Jugend Mittelhessen Wer sich mit den Verbrechen der Nazis auseinandersetzt, hat für gewöhnlich die Verfolgung und Ermordung von politischen Gegnern oder Juden im Blick. Ein oft vergessenes Kapitel ist das Schicksal von Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen. Im Sommer 1939 begannen die Nazis mit ihrer Vernichtung. Die Psychiatrie in Hadamar war eine von sechs Tötungsanstalten, in...

1 Bild

Gegen das Vergessen - Opfer der NS-„Euthanasie“ in Bedburg-Hau

Günter van Meegen
Günter van Meegen | Bedburg-Hau | am 19.12.2011 | 454 mal gelesen

Bedburg-Hau: Landesklinik | Bei meinen Recherchen zur NS-Zeit in Bedburg-Hau fand ich eine Web-Seite deren Inhalt mich sehr erschüttert hat. Frau Sigrid Falkenstein schreibt über die Opfer der NS-„Euthanasie“ in Bedburg-Hau. Hier der Link zur Seite von Frau Falkenstein: hier klicken Auszug aus Gedenken an Anna: Du wurdest "verlegt", du "verstarbst" - welch beschönigende Worte für das, was dann geschah! Im März 1940 begannen die...

4 Bilder

TiHo Hannover - Hilfe oder Euthanasie bei verletzten Wildvögeln 15

Kirsten Steuer
Kirsten Steuer | Pattensen | am 20.07.2011 | 946 mal gelesen

Leicht fällt es mir, einen Beitrag über flügge gewordene Vögel zu schreiben, wenn alle gut ins Leben gestartet sind. Schwer fällt es mir, einen Beitrag zu schreiben über einen Vogel, der getötet werden musste! Es ist ein sehr ernstes Thema. Lange habe ich mit mir gekämpft, ob es hierher passt. Es gehört zu unserem Leben - zu meiner Heimat, meiner Lebenseinstellung, meinem Tagesgeschehen. Also passt es hierher! Die...

1 Bild

Raffelhüschen - der "Jahrhunderthetzer" 11

Ewald Eden
Ewald Eden | Wilhelmshaven | am 21.06.2011 | 670 mal gelesen

Offener Brief an den Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann Sehr geehrter Herr Kretschmann, der Name Raffelhüschen – Prof. Dr. Bernd Raffelhüschen – ist Ihnen sicher kein Unbekannter. Wie wir alle wissen, hat er einen Lehrstuhl an der Freiburger Universität inne. Dieser Professor Raffelhüschen hat am 23. Mai 2011 in einer Rede vor der versammelten Führungsriege der Volksbank Jever die...

Warnung an alle Verbraucher, radioaktiv verseuchte Lebensmittel in der EU! 5

Antje Amstein
Antje Amstein | Gießen | am 31.03.2011 | 569 mal gelesen

Die EU Kommission hat die neuen Katastrophengrenzwerte für Lebensmittel in Kraft gesetzt: Nahrungsmittel dürfen jetzt deutlich höher radioaktiv belastet sein als im Normalfall. Die Eilverordnung erlaubt es nun, Säuglingsnahrung mit einer Belastung von 400 Becquerel pro Kilogramm zu importieren, bei Milchprodukten liegt der Grenzwert nun bei 1000 Becquerel, andere Nahrungsmittel dürfen mit bis zu 1250 Becquerel pro Kilogramm...

Ersticken nach Beipackzettel T 61 !! 10

Claudia Enderlein
Claudia Enderlein | Oberdreis | am 11.07.2010 | 509 mal gelesen

Tierquälerei nach Beipackzettel !!! anstatt Beipackzettel nach Tierschutzgesetz !!! T61 ist ein Folterpräparat zur Euthanasie und massakriert offiziell nach Beipackzettel unsere Tiere bei vollem Bewußtsein zu Tode! Das Mittel besteht aus einem lähmenden Gift, das kreislaufstabile Tiere jedoch innerhalb von 10 bis 14 Sekunden total lähmt und es ist ihnen nicht mehr möglich ihre "brennenden Qualen" unter Atemlähmung...

1 Bild

Die ideologische Schulung von ÄrztInnen und Hebammen im Nationalsozialismus 3

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 26.10.2009 | 375 mal gelesen

Hannover: Bürgerschule | Diskussionsveranstaltung mit Rainer Stommer

Euthanasie im NS-Staat - Opfer der NS-Psychatrie in der Region Hannover

Horst Kröger
Horst Kröger | Walsrode | am 12.10.2009 | 395 mal gelesen

Hannover: Haus der Region | Es erfolgt ein Überblick über die als "Euthanasie" getarnten Tötungsaktionen als - so die These - Symptom einer umfassenden Krise der Moderne. Anschließend wir das Schicksal von ermordeten Kindern und Jugendlichen aus Hannover untersucht. Prof. em. Dr. Peter Brokmeier, Dr. Raimond Reiter "Galerie", Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, Hannover Veranstalter: Region Hannover mit dem Förderverein Ahlem

4 Bilder

Friedrich Levy - sein unbekanntes Schicksal wurde erst 2009 aufgeklärt. 13

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 09.02.2009 | 1137 mal gelesen

Wir gehen zurück in die Vergangenheit: Damals lebte hier in Linz die Familie Heinrich Levy. Sie betrieben hier eine Metzgerei. Heinrich Levy war in zweiter Ehe verheiratet und brachte in diese seinen zweijährigen behinderten Sohn Friedrich mit. Friedrich war hier in Linz im Antoniushaus als Zögling untergebracht. (siehe folgenden Bericht über das Antoniushaus:...