Eritrea

3 Bilder

Warum Menschen fliehen - Länderspezial Eritrea im AWO-Mehrgenerationenhaus 8

Anke Wilk
Anke Wilk | Landsberg am Lech | am 16.08.2017 | 205 mal gelesen

Landsberg: Begegnungsstätte Kratzertreff | „Ich sag für alles danke!“ Das Schlusswort beim „Länderspezial Eritrea“, veranstaltet vom AWO-Mehrgenerationenhaus in Zusammenarbeit mit der Georg-von-Vollmar-Akademie e.V. im Rahmen der Projekte „Stark im Beruf“ und "Zusammenhalt durch Teilhabe", hatte Abdullah aus Somalia. Der junge Mann freute sich herzlich über die große Aufgeschlossenheit für das Thema Flucht. In der AWO-Begegnungsstätte Kratzertreff hörten mehr als 50...

1 Bild

Wir sollten den Geschundenen der Welt helfen - aber nicht den Reichen. 15

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 22.06.2015 | 104 mal gelesen

Tripolis (Libyen): Tripoli | Derzeit kommen viele Flüchtlinge über verschlungene und gefährliche Wege zu uns und suchen Zuflucht. Ob sie als Bedrohte anerkannt werden und ein Bleiberecht erhalten, muss jeweils geprüft werden. Rechtliche Verfahren stehen an. Manchmal gehen „Gutmenschen“ direkte Wege und setzen Mitleid in Bleiberecht um. Doch wo ist eine klare Linie zu erkennen, helfen „Ja“ - aber gesetzlose Verhältnisse ignorieren und...

2 Bilder

Demonstration für die Freiheit von Eritrea

Sören-Helge Zaschke
Sören-Helge Zaschke | Gießen | am 13.07.2012 | 377 mal gelesen

Gießen: Gießen | Zahlreiche Personen demonstrierten am 7.7.2012 für die Freiheit von Eritrea in Gießen. Anlass für die Demonstration war das in Gießen stattfindende Eritrea-Festival. Die Demonstranten kritisierten, dass dieses Kulturveranstaltung von der Regierung Eritreas missbraucht werde, um von Menschenrechtsverletzungen und Diktatur abzulenken.

Friedland soll Flüchtlinge aus Afrika integrieren 2

Michael Staub
Michael Staub | Wolfsburg | am 13.12.2011 | 516 mal gelesen

Die Konferenz der Innenminister in Wiesbaden hat beschlossen, dass Friedland bei Göttingen über die nächsten drei Jahre 900 Flüchtlinge aus Afrika aufnehmen soll. Die Flüchtlinge kommen aus Grenzlagern in Ägypten, Libyen und Tunesien. Doch bei den Neubürgern in Niedersachsen wird es sich nicht unbedingt um Ägypter, Libyer und Tunesier handeln, sondern um Kriegsflüchtlinge aus Somalia und Eritrea. Die ersten 300...