dwd

2 Bilder

Das wärmste Jahr ... ist 2018 24

Offenbach am Main: Deutscher Wetterdienst DWD | Erderwärmung. Das wärmste Jahr ... 2018 ist das wärmste je gemessenes Jahr in Deutschland. Die Auswirkungen sind auch in Deutschland angekommen, mit Stürmen, Überflutungen, Ernteausfällen durch Trockenheit, Stilllegungen von Chemieanlagen wegen fehlenden Kühlwassers, und Benzinpreisendie steigen, weil der Rhein kaum noch schiffbar ist. Wann? Seit 10 Jahren hat - in Deutschland - keine CO2 Reduktion mehr...

Keine Lücken offen lassen - Ehrungen im DARC e.V. Ortsverband Osterode H19

Bernd Jackisch
Bernd Jackisch | Bad Lauterberg im Harz | am 06.04.2014 | 501 mal gelesen

Bereits vor einigen Tagen trafen sich die Funkamateure des Osteroder DARC-Ortsverbandes H19 unter dem Vorsitz von Carsten Koch zu einem Arbeitskreis auf dem Hausberg in Bad Lauterberg. Bei diesem Treffen verabredeten die Funker mit dem Gastronom des Restaurants auf dem Hausberg Jens Riedel einen Standort für ein sogenanntes Amateurfunk-Relais. Dieser Umsetzer sorgt für eine lückenlose Verbindung von Mobil- oder...

19 Bilder

Der Wettergott schlägt zurück- Warnlagebericht für Deutschland 1

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 20.06.2013 | 289 mal gelesen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 20.06.2013, 14:56 Uhr Vor allem im Westen teils kräftige Gewitter, teils unwetterartig. Zudem mit Ausnahme des Westens noch mal starke bis extreme Wärmebelastung. Im Laufe des Nachmittags und am Abend von Frankreich her Übergreifen einer neuen Gewitterlinie mit teils schweren Gewittern, in der Nacht nord-nordostwärts ausgreifend. Entwicklung der Wetter- und...

1 Bild

EBE und Essen- (unterdessen ganz NRW und die Entsorger) rüsten sich für die Rückkehr des Winters

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 06.02.2013 | 244 mal gelesen

Die Straßenreinigungsdienst der Winterbetrebe bereiten sich auf die Rückkehr des Winters vor. Das erklärte EBE Dienstag Mittag auf Anfrage. Man stehe ständig mit den Wetterdiensten in Verbindung. Ab 2:00 Uhr sit mit liegenbleibenden starken Schneefall zu rechne . Also wenn Sie aufwachen und losfahren- fahren Sie vorsichtig- immer. Die Städte haben vorgesorgt. Vor allem im Westen und Süden, später auch von...

Blitzeis- hinterhältig und sau gefählig... Warnung vor der unbekannten Glätte..

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 06.12.2012 | 147 mal gelesen

Essen: Deutscher Wetterdienst | Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Donnerstag, 06.12.2012, 07:00 Uhr Gebietsweise Schneefall. In Staulagen der Gebirge bis 10 cm Neuschnee. Verbreitet Schnee- und Eisglätte. In höheren Lagen stürmische Böen. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 07.12.2012, 07:00 Uhr: Deutschland liegt im Bereich hoch reichender Kaltluft. Ein...

19 Bilder

Kaltwetterfront über NRW

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 01.12.2012 | 343 mal gelesen

Essen: Metropolregion | Der Temperatursturz und seine Folgen: Schnee und Eisglätte in nden Morgenstunden... Mut zum Reifenwechsel DWD: Das Wetterfröschphänomen Von Nordwesten her Schneefälle und Schneeregen. Im Südosten nachts noch trocken und kalt. Am Sonntag weitere Schneefälle, in den Niederungen teils auch Regen, nasskalt. Ein Tiefdruckkomplex über der Nordsee verlagert sich langsam nach Norddeutschland. Dadurch wird weiterhin...

2 Bilder

Unwetterwarnung: NRW- für Sonntag 19:00 Uhr

Wolf STAG
Wolf STAG | Düren | am 20.05.2012 | 420 mal gelesen

Düren: DWD Unwetter | Wochenvorhersage WETTERGEFAHREN Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 20.05.2012, 19:00 Uhr Vor allem in der südwestlichen Hälfte Gewitter möglich. Anfangs auch Stark- oder Dauerregen. Region Euskirchen und Düren Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Montag, 21.05.2012, 24:00 Uhr Am Montag in der Südwesthälfte kräftige Gewitter mit örtlicher Unwettergefahr durch Starkregen...

3 Bilder

Vorsicht- Wetter.....

Wolf STAG
Wolf STAG | Essen | am 30.12.2011 | 271 mal gelesen

Warnlagebericht für Deutschland ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Freitag, 30.12.2011, 01:23 Uhr Nachts in tiefen Lagen Wind- und Sturmböen, vereinzelt bis Bft 9. Im Bergland schwere Sturmböen und verbreitet Schneefall. Örtlich mehr als 15 cm Neuschnee und starke Schneeverwehungen. Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Freitag, 30.12.2011, 21:00 Uhr: Am Rand eines...

3 Bilder

Wetter: Über 11 km gibt es keines mehr

Klaus-Uwe Gerhardt
Klaus-Uwe Gerhardt | Offenbach | am 18.09.2011 | 238 mal gelesen

Offenbach am Main: Wetterpark | Die Grünen aus Obertshausen besuchten den Wetterpark in Offenbach. Wer eine Reise macht, lernt viel dazu. Die Regenwolken hängen auf 1.050 m, das Barometer zeigt auf tief und die Temperatur steht auf knapp über 15 Grad Celsius. Die Grünen lassen sich nicht davon abschrecken. Manche in Sandalen und mit kurzen Hosen, andere mit Fleece-Pullovern und Anoraks auf der Radtour unterwegs. An den zwölf Stationen des Wetterparks...

Autounfälle in Ulm und Neu-Ulm - Gefahr durch Glatteis auf Straßen und Gehwegen

Samia Bitangaro
Samia Bitangaro | Neu-Ulm | am 07.01.2011 | 288 mal gelesen

Neu-Ulm: Autounfälle durch Glatteis | Zahlreiche Autounfälle passierten gestern in Ulm und Neu-Ulm. Für Autofahrer und Fußgänger herrschte erhöhte Gefahr durch Glatteis auf Straßen und Gehwegen. Obwohl der Deutsche Wetterdienst DWD vor Glatteis durch gefrierenden Regen auf Gehwegen und Straßen warnte, zog es gestern viele Menschen in Ulm und Neu-Ulm nach Draußen. Die Folge waren zahlreiche Autounfälle. Die Straßen und Gehwege wurden durch das Glatteis zu...

Unwetterwarnung für Leipzig - Nacht zu Donnerstag Regen und Glatteis - DWD mahnt zur Vorsicht

Peggy Baretsch
Peggy Baretsch | Leipzig | am 05.01.2011 | 393 mal gelesen

Leipzig: Unwetterwarnung | Eine Unwetterwarnung für den Raum Leipzig wurde vom Deutschen Wetterdienst (DWD) herausgegeben. In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag müsse mit erheblichen Regenfällen und Glatteis gerechnet werden. Der DWD mahnt zur Vorsicht. Leipzig muss in der Nacht zu Donnerstag mit neuen Niederschlägen rechnen. Der Schnee wird zu Regen übergehen, was durch Bodenfrost zu Glatteis führt. Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss...

Achtung, sie fliegen wieder 3

Karin de Boer
Karin de Boer | Lehrte | am 18.02.2010 | 322 mal gelesen

Der DWD(Deutsche Wetter Dienst) gab gestern die ertse Pollenflugwarnung heraus. Wer ein Abbo möchte, kann dies kostenlos beim DWD machen . Quelle: DWDDa die Pflanzenentwicklung insbesondere im Südwesten Deutschlands bei Hasel und Erle vorangeschritten ist und hier auch die ersten blühenden Haselsträucher beobachtet wurden, wird mit Beginn des angekündigten milderen Witterungsabschnittes das Einsetzen des Pollenfluges...