dunau

1 Bild

Mühlentag 2016 - Zusammenfassung meiner Windmühlen-Tour 1

Dieter Goldmann
Dieter Goldmann | Seelze | am 07.06.2016 | 110 mal gelesen

Hier eine Übersicht meiner Mühlentour 2016 mit den Links zu den einzelnen Berichten auf MyHeimat... Almhorster Mühle: Die Mühle war nur noch eine Ruine als sie zur Wohnmühle umgebaut wurde. Heute ist der Mühlenturm wieder in gutem Zustand, auch die Mühlenkappe wurde neu...

12 Bilder

Mühlentag 2016 - Station 3: Die Windmühle beim Gut Dunau 2

Dieter Goldmann
Dieter Goldmann | Seelze | am 29.05.2016 | 250 mal gelesen

Seelze: Windmühle Dunau | Die dritte Station meiner Mühlentagstour 2016 war die Windmühle beim Gut Dunau. Die Mühle ist ein für die Region Hannover besonders interessantes Bauwerk, hier wurde die Windmühle auf dem Gebäude einer ehemaligen Wassermühle aufgesetzt. Die Wassermühle wurde urkundlich 1689 erstmals erwähnt, in den von Altschen Gutsakten ist ein Müller mit Frau und Kindern genannt. Um 1850 wurde der Betrieb wegen Wassermangel...

6 Bilder

Mühlentour Pfingstmontag 2016 6

Dieter Goldmann
Dieter Goldmann | Seelze | am 16.05.2016 | 150 mal gelesen

Der mittlerweile 23. Deutsche Mühlentag war wieder eine gute Gelegenheit um Wind- und Wassermühlen in "Aktion" zu sehen. Ich hatte mir dieses Jahr die Windmühlen in Wichtringhausen und Steinhude ausgesucht... Auf dem Weg in Richtung Deister kam ich an den ehemaligen Windmühlen von Almhorst, Harenberg und Dunau vorbei. Auch wenn diese Mühlen mittlerweile keinen Windantrieb mehr haben und anderweitig genutzt werden sind sie...

SoVD Männer besichtigen das Gut Dunau

Renate Mentner
Renate Mentner | Seelze | am 28.04.2012 | 216 mal gelesen

Seelze: Dunau | Die Männergruppe des SoVD OV Ronnenberg trifft sich am 16.05. um 14.00 Uhr im Kiebitzeck. Sie radelt dann nach Lathwehren, um dort das Gut Dunau zu besichtigen. Der Gutsherr Herr Jobst von Alten wird Einblicke in die über 800 Jahre alte Geschichte dieses Adelsgeschlecht geben sowie uns durch das Gut führen. Hans Mentner

2 Bilder

Burgen und Schlösser in der Region Hannover (Teil 15): Seelze - Die Burg in Dunau wurde im 30järigen Krieg zur Zufluchtsstätte 1

Jens Schade
Jens Schade | Seelze | am 19.03.2012 | 465 mal gelesen

Seelze: Dunau | Etwas Kurioses am Rande: Ein heimatkundlicher Autor übersetzte einst Döteberg mit Teuteburg. Und dieser Name sollte dann nicht nur auf eine „Volksburg“, also eine germanische Fluchtburg hindeuten, sondern auch auf die Schlacht am gleichnamigen Wald. Nun ja, damals waren die Hinterlassenschaften der Varusschlacht bei Kalkriese in der Nähe von Osnabrück noch nicht entdeckt und so konnte munter spekuliert werden. Eine...