Dialekt + Mundart

1 Bild

Tschüss bayerische Sprache! 43

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 01.06.2010 | 2074 mal gelesen

Friedberg: Bayern | Tschüss bayerische Sprache! Bairisch ist vom Aussterben bedroht 13 gefährdete Regionalsprachen zählt die Unesco in Deutschland. Darunter: Bairisch. In München z. B. spricht nur noch jeder 100. Jugendliche Mundart, stellte der Förderverein Bairische Sprache fest. In ein bis zwei Generationen könnte es in ganz Bayern so sein. Ja Himmi...! Gibt’s bald auf der Wiesn aa nur no „Angebatzten“ statt „Obazdn“ und „eine Maaß...

8 Bilder

2. "Kaffie platt geschwasst" vom 30.05.2010

Daniela Schwarzer
Daniela Schwarzer | Fronhausen | am 31.05.2010 | 608 mal gelesen

Im wahrsten Sinne des Wortes neue Töne erklangen bei der 2. Auflage des "Kaffie platt geschwasst" in Goldongels alem Koistall (alter Kuhstall, wer's nicht versteht). Hier stellte sich der Kinderchor "Neue Töne" des Frauensingkreises vor, der erst diesen Januar gegründet wurde. Die Kinder sangen u. a. "Ich geh in Flammen auf" von Rosenstolz und - passend zu baldigen WM - "54, 74, 90,... 2010" der Sportfreunde Stiller....

8 Bilder

1. "Kaffie platt geschwasst" vom 28. Februar 1

Daniela Schwarzer
Daniela Schwarzer | Fronhausen | am 08.03.2010 | 493 mal gelesen

Es hat etwas gedauert; hier nun noch ein Bericht vom 1. "Kaffie platt geschwasst", das am 28. Februar in "Goldongel's ahlem Koistall" stattfand: Bereits zur Eröffnung um 15 h war der ahle Koistall rappelvoll. Mit alten Ortsansichten, einem Spinnrad usw. war der ehemalige Kuhstall passend eingerichtet. Veranstaltet wurde es vom Frauensingkreis Fronhausen, die - teilweise in Tracht - für die Bewirtung der Gäste sorgten und...

3 Bilder

Beitrag zur Serie "Mir schwätze platt": Ahndorfer Esse o besonnere Feste em Johr 3

Diana Pfeiffer
Diana Pfeiffer | Stadtallendorf | am 13.11.2009 | 829 mal gelesen

E-s fo solche Feste wor inse Kirmes- viele-icht e-ch om Hessedog. Alt wie jong freute sich schu wochelang fierher droff. Besonnersch mir Kenn harre schu dochelang en Onmuss, bes escht emol der Elkan mit seim Heppgäulerche- Karusell do wor. Ausserdem kome o den zwie Doche alle Verwande aus noh en fern. Om Sonnwetseowed wor schumo der March gerewwe. Om eschde Dog gobs nämlich zum Mittagesse, wann dos Hochamt aus wor, wos...

2 Bilder

Harbstzeit- Gwetschekuchezeit! Beitrag zur Serie "Mir schwätze platt" 18

Diana Pfeiffer
Diana Pfeiffer | Stadtallendorf | am 28.10.2009 | 1281 mal gelesen

Frieer gobs em Harbst fast jeden Sonndog Gwetschekuchen. Haure hu äich ouch mol e Rezept offgeschrewwe, wie der Kuche gemocht wett. Also basst off, hei stetz geschreffe: Mer brouch dozu folgende Sache: Für de Dääg: ½ Wirfil Herwwe 1 Tl. Zocker 1/8 L. lauworme Melch 60 G. Botter 375 G. Meil, 75 G. Zocker 1 bessche Soolz ½ Tl. obgerewwene Zitronenschool 1 Aiche Firm Beloog: 2 K. Gwetsche Botter zum...

1 Bild

Stolz sind wir in Bayern auf unsere Mundarten. 12

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 01.09.2009 | 403 mal gelesen

Schlaue Bayern Stolz sind wir in Bayern auf unsere Mundarten. Gerne hätten wir, dass unsere Kinder auch unseren Dialekt weiter beherrschen und später weiter geben.. Sie sollten darum auch in der Schule so sprechen dürfen, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, in fränkisch, schwäbisch oder altbayerisch. Das Nachrichtenmagazins Spiegel gibt jedoch „Kindern in der Provinz“, die nicht Hochdeutsch lernen, keine Chance. Eine...

Hoi’ga:da mit „Hetta’bach“ in den Top Five

Hoi'ga:da Rock & Pop auf Schwäbisch
Hoi'ga:da Rock & Pop auf Schwäbisch | Gersthofen | am 10.07.2009 | 280 mal gelesen

In der Online-Plattform www.artcastnow.de ist das Hoi’ga:da-Lied „Es gibt koine Fisch’ im Hetta’bach“. Dieser Swingblues der schwäbischen Rock’n’Roller ist quasi eine Liebeserklärung an das Multikulti-Stadt- viertel Hettenbach, das zu Augsburg-Oberhausen gehört. Das Lied ist auf der Hoi’ga:da-Cd „Zum Oahra’schnuppera“ enthalten. 356 Zeichen inkl. Leerzeichen honorarfrei Pressefotos auf...

16 Bilder

Wia war des denn friaher.......???? 16

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 05.06.2009 | 529 mal gelesen

Ma leabt im Heit und Jetzt ond sieht dia Hektik ond dean Stress. Ma guckt z’ruck und sieht wia doch dau au alles so reibungslos ganga isch. Und ma hat dr’zua sogar no Zeit g’hett. Ja, ma hat sich no auf’s Bänkle na g’hockad und hat am Aubad a Schwätzle g’halta, au Baura und Bäuerinna. Es hat a Auskomma mit em Eikomma gea, und au wenn ma koi Handy und koin PC g’hett hat, dr Fernseh noch schwarz/weiß war, ma zum telefoniera en...

1 Bild

Die Tagesschau auf Schwäbisch ;-) 18

Corinna Matthes
Corinna Matthes | Gersthofen | am 18.04.2009 | 544 mal gelesen

1 Bild

Obama spricht schwäbisch und ist jetzt auch auf bayrisch zu hören ;-) 30

Corinna Matthes
Corinna Matthes | Gersthofen | am 19.01.2009 | 4641 mal gelesen

Fahrräder abstellen im Hausgang ;-) Leberkas?

1 Bild

Entschuldigung an Babs in Mundart (Alser Platt - ich stamme aus Alzey) 6

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Linz am Rhein | am 17.12.2008 | 686 mal gelesen

Do di Daa do ging e Fraa do ins Internet e noi. Hot geguckt e Bildsche un a zwoi, hot Beiträsch gelese un gelaacht un aa glei bei myheimat mitgemaacht. Nur oons hot se net geschafft: e paar Bildscher hochlade hot se net gerafft. Drum hot se kommentiert de Babs ere, un is getappt ins Fettnäppche bei dere. Un die Moral von der Geschicht: Ohne Babs gäb´s die Gisela bei myheimat nicht.

1 Bild

Coffeeshop im Friedberger Krankenhaus!!! 20

Christl Fischer
Christl Fischer | Friedberg | am 22.10.2008 | 1155 mal gelesen

Die Verarmung und Verschandelung unserer Sprache nimmt erschreckend zu. Das Sterben unserer Mundarten hat ein bedrohliches Ausmaß erreicht. In Kindergärten und Schulen, in Rundfunk und Fernsehen, in Beruf und Freizeit wird die bairische Sprache als minderwertig eingestuft, diskriminiert und verdrängt. Ich verstehe einfach nicht, dass wir uns ohne Not eine andere Kultur überstülpen lassen; wir brauchen uns unsere eigene...

13 Bilder

Fußgänger Brücke BMW 7

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 04.07.2008 | 974 mal gelesen

Fußgänger Brücke BMW © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2007-10-23 Ich war bei der Neueröffnung des neuen BMW-Gebäudes dabei. Das neue BMW-Gebäude hat belebende Stärken, die sich in der wagemutigen Architektur widerspiegeln. Als Besucher wurde ich in den Sog der überwältigenden Gestaltung einbezogen. Ich spürte den Rausch und die Lust die sich im Doppel-Zylinder, die wie eine taillenzusammengedrückte Garnspule aussieht, in...

1 Bild

Spüren - Signale – Gedanken 7

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 03.07.2008 | 741 mal gelesen

Spüren - Signal – Gedanken - © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2008-07-03 Stress und Entspannung Tagesablauf Morgens: zwischen 6 und 8 Uhr selbst aufwachen Frühstück: 1 Glas warmes Wasser regt den Magen-Darm-Trakt an. Und bremst das Hungergefühl Frische: Atemübungen am Morgen mit frischer Luft Hilft für ruhige und angenehme Atmosphäre Essen: Nicht reden, nicht TV sehen, das...

2 Bilder

Mundart beim Autorenkreis 2

Helmut Glatz
Helmut Glatz | Landsberg am Lech | am 09.06.2008 | 759 mal gelesen

„Redn, schwätza, snaaken, babbeln“ war das Motto der Juniveranstaltung des Landsberger Autorenkreises, die dem Thema Mundarten gewidmet war. Und nachdem Moderator Dietrich Kothe einen kurzen, aber umfassenden Überblick über die Entwicklung der Sprache vom Althochdeutschen bis zu den heutigen Idiomen gegeben hatte, ging die unterhaltsame Reise durch die deutschen Dialektlandschaften los. Nicht weniger als zwölf Mundartsprecher...

"Kropf ham's koan mehr, aber denka teans trotzdem!"

Roland Greißl
Roland Greißl | Landsberg am Lech | am 13.11.2006 | 783 mal gelesen

Der Autorenkreis Landsberg hat im Bahnhof seine erste Anthologie vorgestellt. Die Beiträge der einzelnen Autoren fanden bei den zahlreichen Anwesenden starken Anklang.

2 Bilder

„Lachen und Weinen“ im vier Achtel Takt

Roland Greißl
Roland Greißl | Landsberg am Lech | am 06.06.2006 | 758 mal gelesen

Geschichten aus dem Autorenkreis...

3 Bilder

„Lejchroanr Schbrooch“ im Wettstreit mit „nordischem Platt“

Roland Greißl
Roland Greißl | Landsberg am Lech | am 15.05.2006 | 641 mal gelesen

Köstlicher und besinnlicher Mundart-Abend im Autorenkreis Ganz im Zeichen der Mundart stand die Lesung des Autorenkreises vom vergangenen Freitag. Mehrere neue Gäste merkten bei ihrer ersten Lesung im Kreis sehr schnell, dass es nicht viel Mut erfordert, in dieser offenen Runde ihre Werke zum Besten zu geben.