Besiedlung

1 Bild

Themenführung "CXXI – 1900 Jahre (römisches) Güglingen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | vor 17 Stunden, 4 Minuten | 3 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Der Vicus von Güglingen wird in diesem Jahr 1900 Jahre alt. Seine Entstehung kann recht genau datiert werden – u.a. durch eine prägefrische Münze, die als Bauopfer in Mithräum II vermauert wurde. Sein Ende hingegen ist nicht so gut fassbar und liegt noch etwas im Nebel der Geschichte. Möglicherweise sorgten die Germanen-Einfälle unter Kaiser Severus Alexander bereits im Jahr 233 dafür, dass man die Siedlungstätigkeit hier...

1 Bild

Themenführung "CXXI – 1900 Jahre (römisches) Güglingen"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | vor 17 Stunden, 4 Minuten | 1 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Der Vicus von Güglingen wird in diesem Jahr 1900 Jahre alt. Seine Entstehung kann recht genau datiert werden – u.a. durch eine prägefrische Münze, die als Bauopfer in Mithräum II vermauert wurde. Sein Ende hingegen ist nicht so gut fassbar und liegt noch etwas im Nebel der Geschichte. Möglicherweise sorgten die Germanen-Einfälle unter Kaiser Severus Alexander bereits im Jahr 233 dafür, dass man die Siedlungstätigkeit hier...

1 Bild

Vortrag "Römische Vici im Neckarland und die Infrastruktur im Mittleren Neckarraum"

Enrico De Gennaro
Enrico De Gennaro | Güglingen | vor 17 Stunden, 18 Minuten | 2 mal gelesen

Güglingen: Römermuseum Güglingen | Das römische Güglingen ist bis heute der größte ausgegrabene Ausschnitt eines zivilen ländlichen Vicus in Deutschland. Mittlerweile wurde dieser Siedlungstyp auch andernorts ausfindig gemacht, wie beispielsweise in Talheim und Besigheim-Ottmarsheim, wo ein weiteres Mithras-Heiligtum existiert. Der Vortrag behandelt diese Siedlungen im Mittleren Neckarraum, ihre infrastrukturelle Interaktion mit dem jeweiligen Umland und...

51 Bilder

Kirchrode - Die Entstehung eines Dorfes (Mit Forschungsergebnissen von Elisabeth Freifrau von Falkenhausen) 8

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Misburg-Anderten | am 14.01.2019 | 1316 mal gelesen

Hannover: Kirchrode | Vor langer, langer Zeit, während der Elsterkaltzeit vor etwa 360.000 Jahren, zog ein Fluss seine Mäander durch die Landschaft im Süden und Osten des heutigen Hannovers, den wohl die wenigsten Anwohner von Kirchrode dort vermutet hätten. Das war die Weser, die zu dieser Zeit, bedingt durch das vergletscherte Norddeutschland durch die Deisterpforte kommend, einen anderen Verlauf nahm. Ein Stück westlich der Marienburg, nahe...

52 Bilder

60 Jahre Siedlung Hirschanger in Kirchrode – Wohnen in einer Gartenstadt und wie sie entstand (Fotos: Christel und Kurt Wolter) 2

Kurt Wolter
Kurt Wolter | Hannover-Bemerode-Kirchrode-Wülferode | am 07.11.2014 | 2170 mal gelesen

Wohl die meisten Hannoveraner kennen den Tiergarten in Kirchrode. Er ist ein schönes Ausflugsziel. Im Jahr 1678/79 ließ Herzog Johann Friedrich dieses Land, den Sundern, der aus einem Eichen - Buchenwald bestand und der nicht wie die Eilenriede der Allgemeinheit diente, mit einem Gatter umgeben. Er verwandelte ihn in ein Jagdrevier und ließ dort 120 Stück Damwild ansiedeln. So konnten die hohen Herrschaften ihrem...

21 Bilder

Gesehen in Bothfeld: Alte Siedlungshäuser im neuen Glanz 7

Bernd Sperlich
Bernd Sperlich | Hannover-Bothfeld | am 10.06.2014 | 1092 mal gelesen

Hannover: Siedlungen | Ja, es gibt noch Siedlungshäuser, die nach ihrer Fertigstellung im Laufe der Jahrzehnte nur wenig verändert wurden. Einige sollen, erbaut zwischen 1908 und 1930, in einer Fotostrecke vorgestellt werden. Ihre Besitzer renovierten sie liebevoll. Türen und Fenster sind zwar dem heutigen (energetischen) Standard angepasst worden, behielten aber häufig die alte Fassaden-Position. Im Eingangsbereich (selten ebenerdig, meist...

3 Bilder

Bebauungsfläche dehnt sich aus

Matthäus Felder
Matthäus Felder | Lichtenstein | am 02.03.2010 | 533 mal gelesen

Lichtenstein: Rathaus | Ganz enorm dehnte sich die bebaute Fläche von Lichtenstein-Unterhausen in den letzten 100 Jahren aus. Zwischen dem Kernort und der Baumwollspinnerei lagen einst weite Baumgärten, Acker- und Wiesenflächen. Heute findet sich fast kein Bauplatz mehr in diesem Tal.

3 Bilder

Das Gewerbegebiet in Eichenau und seine überörtliche Anbindung 1

Michael Gumtau
Michael Gumtau | Puchheim | am 22.12.2007 | 2085 mal gelesen

Puchheim Ort: Umfahrung | Mindestens seit 1990 hat die Diskussion um die Anbindung des kleinen Eichenauer Gewerbegebietes die Gemüter am Ort stark erregt. Ich möchte eine kurze zusammenfassende Rückschau geben und bin für Anregungen für die Zukunft dankbar. Die Beschlusslage ist jetzt: „Warteposition“ – bis Puchheim die Probleme mit der B2 geregelt hat. Die Baumaßnahme ist nun vorangekommen und 2010 kann mit der Eröffnunhg gerechnet werden. Im...