Asse

Asse: Lüge und Wahrheit 1

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 31.01.2019 | 146 mal gelesen

Wahr ist, die Asse ist ein ehemaliges Salzbergwerk. Wahr ist, das es ab 1965  als Forschungsbergwerk betrieben wurde. Wahr ist, das es zwischen 1967 und 1978 als Endlagerung für schwach- und mittelverstrahltem radioaktiven Abfall benutzt wurde. Wahr ist, die Forschungsarbeiten zur Endlagerung radioaktiver Abfälle liefen 1995 aus. Anschließend wurden verbliebene Hohlräume verfüllt. Wahr ist auch, das in die Asse Wasser...

6 Bilder

Atommüll-Endlager: Suche bis zum Nimmerleinstag?

Peter-Michael Köhler
Peter-Michael Köhler | Ronnenberg | am 17.02.2014 | 199 mal gelesen

Ronnenberg: Kalisalzmuseum Empelde | Endlager für schwach- bis mittelradioaktive Abfälle (mit geringer Wärmeentwicklung) gibt es bereits in Salzgitter (Schacht Konrad) und Morsleben. Konrad will ab 2019 (so die letzte Kunde) in Betrieb gehen und einlagern, wogegen Morsleben, 1971 zu DDR-Zeiten angelegt, gerade geschlossen und hoffentlich irgendwann sicher verwahrt wird. Nach der Pleite mit der Asse hat sich die Atommüll-Industrie auf Morsleben gestürzt, so...

17 Bilder

Atommüll: Asse, Gorleben usw. .Verhaltensweisen von gewählten Volksvertretern und Ämtern wie in einer Bananenrepublik ?

Walter Deppe
Walter Deppe | Berlin | am 31.01.2013 | 442 mal gelesen

Berlin: Regierungssitz | Jeder Kleinbetrieb wird in Deutschland pingelig hinsichtlich seiner Gesetzestreue und Auflagenkonformität kontrolliert und notfalls bestraft. Bei Großbetrieben unter Behördenaufsicht wird das wegen der Wahlhilfespenden usw. nicht so genau genommen? „Bananenrepublik“ nennt man das ! 2014:Die GroKo CDU/SPD will alternative Energien deckeln : Großdemo 22.03.14 u.A. in Hannover dank CAMPACT, BUND usw., für mehr...

1 Bild

Infostand der Jungen Teams Marco Brunotte für die Energiewende in Niedersachsen 1

Marco Brunotte Landtag
Marco Brunotte Landtag | Langenhagen | am 12.12.2012 | 397 mal gelesen

"Niedersachsen ist kein Aromklo!", Junges Team Marco Brunotte. Mit einem Infostand auf dem Langenhagener Marktplatz haben die Jusos für die Energiewende in Niedersachsen geworben. Gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Marco Brunotte, informierten und diskutierten sie mit den Bürgerinnen und Bürgern. Dabei machten sie sich für eine ergebnisoffene Suche nach einem Endlagerstandort und einem Baustopp in Gorleben stark. Die...

3 Bilder

Bundesregierung: Noch kein Zeitplan für Rückholung des Atommülls aus der Asse möglich! 1

Lutz E. Klee
Lutz E. Klee | Essen | am 09.02.2012 | 262 mal gelesen

Asse: Atommüll-Zwischenlager | Die Bundesregierung kann derzeit noch keine Angaben darüber machen, wann mit der Rückholung des radioaktiven Abfalls aus dem Atommülllager Asse II begonnen werden kann. Gleichzeitig bekräftigte Ursula Heinen-Esser (CDU), Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium (BMU), am Mittwoch im Umweltausschuss aber den gemeinsamen Willen „die Abfälle aus der Asse herauszuholen.“ Quellen:...

2 Bilder

Neueste wissenschaftliche erkenntnisse: SALZ IST WASSERLÖSLICH !!! 15

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 03.01.2012 | 998 mal gelesen

Eine schier unglaubliche entdeckung scheint deutschen wissenschaftlern gelungen zu sein: Der nachweis, dass unser deutsches ( stein-) salz sich in wasser oder anderen flüssigkeiten einfach auflöst ! Die langwierigen und hochkomplexen untersuchungsreihen, in die experten aus bundesumweltministerium, bundesumweltamt und niedersächsischem umweltministerium eingeschaltet gewesen sind, sind erfolgreich abgeschlossen...

13 Bilder

atomklo mit wasserspülung 1

Hans-Werner Blume
Hans-Werner Blume | Garbsen | am 02.01.2012 | 340 mal gelesen

Der niedersächsische umweltminister, ein herr Sander ( FDP ), hat auf der grundlage eines sogen. gutachtens die geniale idee, das atomklo "ASSE" mit einer wasserspülung zu modernisieren. Da ist soviel dreck drin in dem salzbergwerk der Asse - warum also nicht mit wasser spülen, dann wird der dreck schon irgendwann verschwinden. Ins grundwasser ? Na wenn schon, weg ist weg. Wie ? Salz löst sich im wasser auf ? Wer...

ROBIN WOOD und BISS stellen Strafanzeige gegen braunschweigische Nuklearbetriebe und Überwachungsbehörden

Antje Amstein
Antje Amstein | Gießen | am 09.12.2011 | 269 mal gelesen

Verdacht auf fortgesetzte, massive Überschreitung der Grenzwerte Wegen des Verdachts unerlaubter Freisetzung von Radioaktivität und fortgesetzter Grenzwertüberschreitungen hat ROBIN WOOD heute zusammen mit der örtlichen Bürgerinitiative Strahlenschutz (BISS) Strafanzeige gestellt gegen die Nuklearbetriebe Eckert & Ziegler nuclitec GmbH und GE Healthcare GmbH & Co. KG sowie gegen das Staatliche Gewerbeaufsichtsamt...

5 Bilder

Atomausstieg: die Chance zur Lösung des Endlagerproblems nutzen 3

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 26.08.2011 | 361 mal gelesen

Günzburg: Forum am Hofgarten | Am 25. August 2011 fand im Forum am Hofgarten in Günzburg die Veranstaltung Atomausstieg: die Chance zur Lösung des Endlagerproblems nutzen statt. Herr König, der Präsident des Bundesamts für Strahlenschutz hielt einen Vortrag über die Suche nach einem Endlager in Deutschland. Zuerst ging er auf die bestehenden und in Bau bzw. Erkundung befindlichen Endlager ein. Die bestehenden Endlager sind die Asse und Morsleben. Beide...

Asse was ist das?

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 22.07.2011 | 184 mal gelesen

Asse was ist das ? Die Asse war ein Bergwerk, was umfunktioniert wurde in ein Forschungslager. Jetzt ist zu definieren, was ist Atommüll? Atommüll sind meines erachtens Abfälle der Kernkraftwerke. Aber in der Asse lagern keine Abfälle aus den Kernkraftwerken. Es ist richtig, das dort radioaktive Abfälle aus Kranken- häuser und Abfälle von Röntgengeräten (Ärzten usw.) lagern. Dies sind schwach-radioaktive Abfälle bis zu...

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 122 1

B Göpfert
B Göpfert | München | am 19.07.2011 | 343 mal gelesen

Waldperlach, 18.7.2011: Messwerte: 18.7.2011, 1700: Lab: 0,07 μSv/h Out: 0,09 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 121

B Göpfert
B Göpfert | München | am 18.07.2011 | 343 mal gelesen

Waldperlach, 17.7.2011: Messwerte: 17.7.2011, 1700: Lab: 0,10 μSv/h Out: 0,11 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Asse was ist das ? 1

Hans-Joachim Tilgner
Hans-Joachim Tilgner | Barsinghausen | am 17.07.2011 | 174 mal gelesen

Asse was ist das ? Die Asse war ein Bergwerk, was umfunktioniert wurde in ein sogen. Forschungs- bergwerrk (Lager). Jetzt ist zu definieren, was ist Atommüll ? Atommüll sind meines erachtens Abfälle der Kernkraftwerke. Alles was in der Asse lagert sind keine Abfälle aus Kernkraftwerken. Es lagern dort zwar radioaktive Abfälle aus Krankenhäuser und Abfälle von Röntgengeräten (Ärzte usw.). Dies sind schach- radioaktive...

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 120

B Göpfert
B Göpfert | München | am 17.07.2011 | 288 mal gelesen

Waldperlach, 16.7.2011: Messwerte: 16.7.2011, 1700: Lab: 0,04 μSv/h Out: 0,08 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 119

B Göpfert
B Göpfert | München | am 15.07.2011 | 323 mal gelesen

Waldperlach, 15.7.2011: Messwerte: 15.7.2011, 1700: Lab: 0,11 μSv/h Out: 0,13 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 118

B Göpfert
B Göpfert | München | am 15.07.2011 | 290 mal gelesen

Waldperlach, 14.7.2011: Messwerte: 14.7.2011, 1700: Lab: 0,07 μSv/h Out: 0,10 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 117

B Göpfert
B Göpfert | München | am 14.07.2011 | 332 mal gelesen

Waldperlach, 13.7.2011: Messwerte: 13.7.2011, 1700: Lab: 0,09 μSv/h Out: 0,12 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich Angeblich will Japan jetzt „etappenweise” aus der Atomenergie aussteigen...

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 116

B Göpfert
B Göpfert | München | am 13.07.2011 | 307 mal gelesen

Waldperlach, 12.7.2011: Messwerte: 12.7.2011, 1700: Lab: 0,06 μSv/h Out: 0,09 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 115

B Göpfert
B Göpfert | München | am 12.07.2011 | 224 mal gelesen

Waldperlach, 11.7.2011: Messwerte: 11.7.2011, 1700: Lab: 0,12 μSv/h Out: 0,08 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 114

B Göpfert
B Göpfert | München | am 11.07.2011 | 218 mal gelesen

Waldperlach, 10.7.2011: Messwerte: 10.7.2011, 1700: Lab: 0,08 μSv/h Out: 0,08 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 113

B Göpfert
B Göpfert | München | am 10.07.2011 | 234 mal gelesen

Waldperlach, 9.7.2011: Messwerte: 9.7.2011, 1700: Lab: 0,07 μSv/h Out: 0,12 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 112

B Göpfert
B Göpfert | München | am 09.07.2011 | 218 mal gelesen

Waldperlach, 8.7.2011: Messwerte: 8.7.2011, 1700: Lab: 0,08 μSv/h Out: 0,08 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 111

B Göpfert
B Göpfert | München | am 08.07.2011 | 192 mal gelesen

Waldperlach, 7.7.2011: Messwerte: 7.7.2011, 1700: Lab: 0,07 μSv/h Out: 0,10 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 110

B Göpfert
B Göpfert | München | am 07.07.2011 | 157 mal gelesen

Waldperlach, 6.7.2011: Messwerte: 6.7.2011, 1700: Lab: 0,10 μSv/h Out: 0,07 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich

Radioaktivität in Waldperlach, Teil 109

B Göpfert
B Göpfert | München | am 06.07.2011 | 151 mal gelesen

Waldperlach, 5.7.2011: Messwerte: 5.7.2011, 1700: Lab: 0,10 μSv/h Out: 0,12 μSv/h Hier ist alles im grünen Bereich