Anti-Atom-Demo

5 Bilder

Grohnde-Demo noch nicht ganz erfolgreich! 3

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Hannover-Nordstadt | am 21.06.2014 | 243 mal gelesen

Hannover: Opernplatz | Immerhin haben auch 3 Teilnehmer von den Burgwedeler und Isernhagener Grünen teilgenommen. Beweisfotos anbei. Erfolg? Nachdem es zu erst hieß, das AKW wird noch nicht wieder angefahren, kommt jetzt leider die gegenteiligen Nachricht. Ein langer Kampf bis zur endgültigen Stilllegung von Deutschlands größten Pannenreaktor ist wohl noch nötig! Deshalb die Bitte, beteiligt euch an der Unterschriftenaktion!

1 Bild

Isernhagener Grüne rufen zur Teilnahme an der Grohnde-Demo auf! 4

Siegfried Lemke
Siegfried Lemke | Isernhagen | am 11.06.2014 | 618 mal gelesen

Isernhagen: Stadtbahn | Die örtlichen Grünen treffen sich wegen gemeinsamer Anfahrt am 14.Juni um 11:15 am Standbahnendpunkt in Altwarmbüchen. Sie bitten die Bevölkerung an der Demo für die Stillegung von Deutschlands größtem Pannenreaktor teilzunehmen. Die Einwohner Isernhagens liegen mit 3 Millionen anderen Bürgern, in der 60km-Todeszone des AKW. Derzeit ist das AKW Grohnde wegen eines Generatorschadens und ungeklärter Defekte an Drosselfedern...

3 Bilder

Jusos und SPD gedachten der Fukushima-Katastrophe 1

Jens Schade
Jens Schade | Hannover-Seelhorst | am 09.03.2013 | 140 mal gelesen

Hannover: Wülfel | Mahnung zum zweiten Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima (Japan). Eine Menschenkette – wie ursprünglich geplant - entlang der ganzen Hildesheimer Straße bis hin nach Laatzen kam zwar nicht zu Stande. Dafür war wohl auch das Wetter zu kalt und zu regnerisch. Immerhin: Im Stadtbezirk Döhren-Wülfel trafen sich Anti-Kernkraft-Aktivisten an der Einmündung der Abelmannstraße, an der Stadtgrenze zu Laatzen und vor dem...

5 Bilder

11. März 2012 - Bericht über die Anti-Atom-Demonstration in Gundremmingen 1

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 14.03.2012 | 250 mal gelesen

Bericht über die Demonstration in Gundremmingen am Sonntag, den 11. März 2012 Um Atomkraft-Gegnern die Möglichkeit zu geben, friedlich für die sofortige Abschaltung des AKWs in Gundremmingen zu demonstrieren, organisierte die Kreisgruppe Augsburg des „Bund Naturschutz“ eine gemeinsame Busfahrt. Eine Busfahrkarte erhielten die Interessenten gegen ein faires Entgelt von 8 Euro im Vorverkauf in der Geschäftsstelle in...

13 Bilder

Die Anti-Atom-Bewegung ist quicklebendig 1

Hella Meise
Hella Meise | Edertal | am 28.11.2011 | 287 mal gelesen

Vor einem Jahr wollten wir helfen die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke bei einer Großdemonstration im Wendland zu verhindern, leider ohne Erfolg. Dann kam die Katastrophe von Fukushima und der Ausstieg, vom Ausstieg, vom Ausstieg. Nun sollen die letzten AKW in 2022 abgeschaltet werden, doch für den Atommüll gibt es weltweit immer noch kein sicheres Endlager für eine Million Jahre. Wohin also mit dem Müll? Im...

13 Bilder

Augsburg atomstromfrei! - Bilder von der Demonstration

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Augsburg | am 04.06.2011 | 546 mal gelesen

Augsburg: Dom Augsburg | Etwa 200 Menschen nahmen an der Demonstration "Augsburg atomfrei!" teil. Mit lautstarker Unterstützung von SAMBATTAC (www.sambattac.de) zogen die Teilnehmer vom Augsburger Dom an den Stadtwerken vorbei zum Rathausplatz. Von dort ging es weiter über die Steingasse und Annastraße zur Niederlassung der LEW in der Bahnhofstraße. Die Demonstranten forderten die Stadtwerke Augsburg zur Energiewende auf. Vor allem sollen die...

1 Bild

Augsburg atomstromfrei! 1

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Augsburg | am 28.05.2011 | 435 mal gelesen

Augsburg: Dom Augsburg | Am Samstag den 04.06.2011 findet in Augsburg um 14:00 eine Demo unter dem Thema "Augsburger Energiewende-jetzt" und "Augsburg (und allerorts) atomstromfrei" statt. Treffpunkt ist am Dom (Vorplatz). Für eine flächendeckende atomstromfreie und klima-freundliche Energieversorgung brauchen wir, neben der Konfrontierung der bayerischen Regierung und der Bundesregierung auch auf lokaler Ebene Initiativen. Unter anderem soll die...

3 Bilder

Was uns Hildesheimern schon seit langer Zeit im Nacken sitzt ...

Rolf Schulte
Rolf Schulte | Hildesheim | am 28.05.2011 | 341 mal gelesen

Hildesheim: Huckup-Denkmal | Was uns Hildesheimern schon seit langer Zeit im Nacken sitzt, war ein harmloser Gnom. Jetzt kommt er in verwandelter Form, als AKW mit strahlenden Brennstäben daher und weil mir das ungeheure Angst macht, bin ich bei der Anti-Atom-Demo, montags 19:00 in Hildesheim, stets dabei.

21 Bilder

28. Mai: Atomkraft Schluss! - Bilder aus München

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | München | am 28.05.2011 | 502 mal gelesen

München: Königsplatz | An der Großdemonstration in München nahmen laut Veranstalter zirka 25.000 Menschen teil. Die Polizei spricht von etwa 11.500 Teilnehmern.

1 Bild

- Da ein lautstarker Protest für den Atomausstieg nötig ist - findet eine Anti-Atom-Tanzdemo am 04.Juni 2011 in Gießen statt 8

Antje Amstein
Antje Amstein | Gießen | am 14.05.2011 | 709 mal gelesen

Unsere Chance, den Ausstieg durchzusetzen, war noch nie so groß. Am 04. Juni findet in Gießen, eine Anti-Atom-Tanzdemo statt. Wir wollen mit zigtausenden Menschen ein kraftvolles Signal an die Regierung senden. Nach Fukushima gibt es nur noch eine Richtung und die heißt: "Alle AKW abschalten – sofort und endgültig"! Die Zukunft liegt in unserer aller Hand. Wir machen Druck, bis alle Atomanlagen stillgelegt sind. Wir streben...

1 Bild

Atomkraft: Schluss! - Landshut

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Landshut | am 07.05.2011 | 593 mal gelesen

Landshut: Altstadt | Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat erneut gezeigt: Atomkraft ist unbeherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. Hunderttausende gehen deshalb in diesen Monaten bundesweit auf die Straße und fordern entschieden den Atomausstieg. Die Bundesregierung aber will erst im Juni beschließen, welche Konsequenzen sie aus Tschernobyl und Fukushima zieht. In Wahrheit wird der öffentliche Druck bestimmen, ob jetzt...

1 Bild

Atomkraft: Schluss! - Fürth

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Fürth | am 07.05.2011 | 1142 mal gelesen

Fürth: Fürther Freiheit | Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat erneut gezeigt: Atomkraft ist unbeherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. Hunderttausende gehen deshalb in diesen Monaten bundesweit auf die Straße und fordern entschieden den Atomausstieg. Die Bundesregierung aber will erst im Juni beschließen, welche Konsequenzen sie aus Tschernobyl und Fukushima zieht. In Wahrheit wird der öffentliche Druck bestimmen, ob jetzt...

1 Bild

Atomkraft: Schluss! - München 1

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | München | am 07.05.2011 | 554 mal gelesen

München: Ludwig-Maximilians-Universität | Die Reaktorkatastrophe von Fukushima hat erneut gezeigt: Atomkraft ist unbeherrschbar und birgt ein tägliches, tödliches Risiko. Hunderttausende gehen deshalb in diesen Monaten bundesweit auf die Straße und fordern entschieden den Atomausstieg. Die Bundesregierung aber will erst im Juni beschließen, welche Konsequenzen sie aus Tschernobyl und Fukushima zieht. In Wahrheit wird der öffentliche Druck bestimmen, ob jetzt...

5 Bilder

25.April 2011 AntiAtom-Demo am Ostermontag in Günzburg

Lothar Büch
Lothar Büch | Meitingen | am 03.05.2011 | 244 mal gelesen

Raimund Kamm, Energiebeauftragter im Vorstand der BN-Kreisgruppe Augsburg, schreibt: Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, wir waren miteinander Klasse in Günzburg: Ein Super-OrgaTeam (Danke an Euch!!), mit dem Schwabenumweltrat ein breites Bündnis, mehr als erwartet Teilnehmer/innen und klare Forderungen: Abschalten! Umschalten! Die Gundremminger Blöcke B und C müssen als letzte zwei Siedewasserreaktoren...

44 Bilder

Deine Stimme gegen Atomkraft - 25 Jahre Tschernobyl in Günzburg

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 25.04.2011 | 537 mal gelesen

Günzburg: Marktplatz Günzburg | Insgesamt 8000 Menschen nahmen an der Anti Atom Demonstration in Günzburg zum Gedenken an des Reaktorunglück in Tschernobyl vor 25 Jahren teil. Um kurz nach 13:00 Uhr setzte sich der Demonstrationszug von Bahnhof aus in Bewegung. Das Ziel war der Marktplatz der Kreisstadt. Dort erwartete die Teilnehmer ein buntes Programm mit den Bands Don Spot, Dein Oldtimer, Embarry, dup à la pub und Hans Söllner. Unter den Rednern...

4 Bilder

Hans Söllner: „ Das Moratorium ist Albern und Schäbig“-Kurzinterview mit dem Liedermacher

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 25.04.2011 | 1361 mal gelesen

Hans Söllner war anlässlich der Großen Anti- Atom Demo nach Günzburg gekommen. Am Rande der Demo hatte ich die Möglichkeit auf Grund der Kurzen Zeit ein Kurzinterview mit dem bayerischen Liedermacher zu führen. Myheimat: Was hat sie bewegt bei den Anti Atom Demos aufzutreten? Hans Söllner: Es ist der Wiederstand gegen die Atompolitik. Das was unsere Regierung macht ist keine Politik, es ist ein Lügengebilde gegen das...

14 Bilder

„ Die Teilnehmerzahl war unglaublich“ Mehr als 8.000 Demonstranten in Günzburg- Hans Söllner trat in Günzburg auf und rief zur Gedenkminute auf

Thomas Rank
Thomas Rank | Günzburg | am 25.04.2011 | 403 mal gelesen

Mit rund 5.000 Teilnehmern hatten die Veranstalter gerechnet, zum 25. Jahrestag von Tschernobyl, doch die tatsächliche Zahl hat alles übertroffen. Nach Polizeiangaben hatten mehr als 7.000 Teilnehmer an der Großdemonstration gegen die AKW Laufzeiten am Ostermontah teilgenommen. Doch der Veranstalter beziffert in einem Pressegespräch mehr als 8.000 Teilnehmer. „ Am Bahnhof, so die Organisatoren, mussten wir früher loslaufen,...

1 Bild

Fahrraddemo nach Grohnde - Wer fährt mit?

Beate Rühmann
Beate Rühmann | Emmerthal | am 15.04.2011 | 787 mal gelesen

Emmerthal: AKW | Es ist geplant mit der S-Bahn nach Hameln zu fahren (Nds.Ticket), dann am Weser-Radweg bis nach Bodenwerder zu radeln und dort schließen wir uns der Fahrraddemo an. Interessenten bitte melden! mehr dazu: www.tschernobyl25.de www.anti-atom.org www.ausgestrahlt.de/mitmachen/t25/grohnde.html

5 Bilder

25.April 2011 AntiAtom-Demo am Ostermontag in Günzburg 1

Lothar Büch
Lothar Büch | Günzburg | am 02.04.2011 | 1760 mal gelesen

Günzburg: Günzburg, Bahnhof | 25 Jahre Tschernobyl: Demos 25 Jahre nach Tschernobyl wird im Licht der Reaktorkatastrophe in Fukushima erneut auf dramatische Weise deutlich: Atomkraft ist tödlich und das von ihr ausgehende Risiko nicht tragbar. Jetzt muss es Konsequenzen aus dem Super-GAU geben: Schaltet die deutschen AKW ab! Am 25. April gehen wir in den AKW-Standorten Gundremmingen und Grafenrheinfeld auf die Straße. Wenige Woche bevor das...

1 Bild

Der DGB Lehrte ruft zur Teilnahme an Kundgebung und Umzingelung des AKWs in Grohnde, am Ostermontag, 25. April auf 7

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Emmerthal | am 01.04.2011 | 412 mal gelesen

Emmerthal: AKW | Der Deutsche Gewerkschaftsbund im Bezirk Niedersachsen – Bremen – und seine Ortsverbände fordern vor dem Hintergrund der nuklearen Katastrophe in Japan, so schnell wie möglich aus der Atomstrom-Produktion auszusteigen. Der örtliche DGB Vorsitzende Reinhard Nold erklärte: „Wir sind entsetzt über die Folgen des Atomunfalls. Die endgültigen Auswirkungen sind noch nicht absehbar. Unser Mitgefühl gilt den Opfern und deren...

1 Bild

Zweite Anti-Atom-Mahnwache Frankenberg

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 01.04.2011 | 251 mal gelesen

Frankenberg: Illerplatz | Schnappschuss

1 Bild

Anti Atomkraft Demo der CSU in Pfaffenhofen 6

Manfred Habl
Manfred Habl | Pfaffenhofen | am 01.04.2011 | 506 mal gelesen

Anti Atomkraft Demo der CSU in Pfaffenhofen Im Rahmen der Eröffnung der Hallertauer Messe 2011, wurde aus Gründen der Nachhaltigkeit, eine spontane Aktion der Pfaffenhofener CSU bekannt. Als Reaktion auf den DK Artikel vom 28.3.2011, in dem die Grünen Vorsitzende Kerstin Schnapp der CSU mangelnde Erdung vorwirft, werden sich Hans Prechter und Theo Abenstein, mit Erdungspfählen auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz festketten. ...

1 Bild

Anti-Atom-Mahnwache 1

Rudolf (Rudi) Schäfer
Rudolf (Rudi) Schäfer | Frankenberg (Eder) | am 31.03.2011 | 256 mal gelesen

Frankenberg: Illerplatz | Zur zweiten Mahnwache gegen Atomenergie versammelten sich am Montag über 50 Bürger auf dem Illerplatz in Frankenberg. Viola Wagner vom BUND Kreisverband erinnerte an die Widerstandsbewegung zur WAA-Zeit. Damals wurden BUND-Mitglieder von Seiten der CDU lautstark als Chaoten beschimptft und verunglimpft. Dass nach genau 25 Jahren nach Tschernobyl der nächste GAU in Japan passiert, stimmt den BUND Kreisverband sehr...

2 Bilder

26.03.2011 Demo in München: FUKUSHIMA MAHNT, ALLE AKWS ABSCHALTEN 1

Lothar Büch
Lothar Büch | München | am 27.03.2011 | 631 mal gelesen

München: Odeonsplatz | Kristina Wernicke (BN-Mitglied Meitingen) Schrieb den folgenden Bericht über die gestrige Demo in München Am 26.03.2011 wurde in vielen Städten unter dem Motto: FUKUSHIMA MAHNT, ALLE AKWS ABSCHALTEN gegen Atomkraft demonstriert. So machte sich dann auch eine kleine Abordnung des Bund Naturschutz Bayern, Ortsgruppe Meitingen auf den Weg nach München. Mit guter Laune und Fahnen kamen wir in München auf dem...

3 Bilder

Deine Stimme gegen Atomkraft - vor 25 Jahren Tschernobyl, heute Fukushima und morgen? 2

Franz Ratzinger
Franz Ratzinger | Günzburg | am 27.03.2011 | 861 mal gelesen

Günzburg: Günzburg, Bahnhof | Am 26. April ist es 25 Jahre her: die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Die aktuelle Reaktorkatastrophe von Fukushima zeigt, dass überall - auch bei uns - ein tödlicher Super-GAU jederzeit möglich ist, denn die Atomkraft ist unbeherrschbar. Das Unfallrisiko steigt mit dem Alter der Reaktoren, keiner ist gegen Flugzeugabstürze geschützt. Trotzdem hat die Bundesregierung die Laufzeiten der Atomkraftwerke in Deutschland...