Anzeige

Ein Nachmittag am Gumpen in Peiting, im Oktober 2016

Eingang zum Gumpen-Rundweg
Peiting: Gumpen | Liebe Leser,
die Periode der sonnigen, warmen Tage dürfte bald zu Ende sein. Jeder Tag bringt uns näher dem Winter entgegen. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mit den ersten Schneeflocken am Himmel einfriere und am liebsten einen langen Winterschlaf halten würde, ähnlich einem Maulwurf. Das hat mir bis jetzt nur noch keiner erlaubt.
(Dazu passendes Gedicht im nächsten Beitrag).

Damit wir die Tücken der kommenden, kalten Jahreszeit nicht zu sehr fürchten, blendet uns der Herbst mit einer Fülle an Farben und reichlich Sonnenschein. Heute war es hier im bayrischen Oberland, nahe zum Allgäu, nochmal richtig warm und überaus freundlich. Und so zog es auch mich hinaus in die bunte, herbstliche Umgebung. Wie immer war meine kleine Canon dabei. Als fotografierender Mensch sieht man einfach mehr. Zumindest ist das meine Erfahrung.

Der "Gumpen" ist ein kleiner, idyllischer Dorfweiher hier in Peiting, mit Enten, Gänsen und Schwänen. Selbst die Kanada-Gans soll hier schon Rast gemacht haben. Läuft man den Rundweg so wie ich, laden immer wieder Bänke zum Innehalten und Verweilen ein.

Für alle die noch mehr über meinen neuen Wohnort erfahren möchten, hier ein weiterführender Link bei Wikipedia:

Die Marktgemeinde Peiting mit Gumpen

Text und Fotos: Heidi Kjaer
8
7
1 6
8
10
6
7
7
7
6
8
1 10
6
2 7
5
5 7
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
6.061
Ralf Springer aus Aschersleben | 24.10.2016 | 23:38  
26.614
Silvia B. aus Neusäß | 25.10.2016 | 10:35  
12.725
Heidi K. aus Schongau | 25.10.2016 | 10:56  
20.572
Katja Woidtke aus Langenhagen | 25.10.2016 | 16:11  
52.765
Werner Szramka aus Lehrte | 25.10.2016 | 17:48  
3.294
M. B. aus Augsburg | 26.10.2016 | 17:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.