Anzeige

EX-tra schöne Gegend

Die alte Mühle, heute Pferderanch, im OT Hainhofen
Wenn ich in mein Ex-Heimatdorf Hainhofen radle, halte ich meist an der Schmutterbrücke. Dort spiegelt sich die Ex-Mühle Welzhofer immer noch idyllisch auf dem Wasser. Weiter flußabwärts steht mit dem Hochschloß ein Ex-Altenheim, ein Ex-Cafe und eine Ex-Schönheitsfarm gleichzeitig. Ich fahre aber weiter am Ex-Langschloß entlang die Hauptstraße hinauf, vorbei am Ex-Feuerwehrhaus, dem Ex-Laden der Familie Leder und der Ex-Brauereigaststätte Mayr gegenüber dem Ex-Milchhäusle und der Ex-Landwirtschaft Wittmann. Vorbei an der Ex-Schmiede im Garten der Familie Golling komme ich zum Ex-Gesslerhaus, wo im Hintergrund die schmale Strasse zur Ex-Ausflugsgaststätte "Waldfrieden" führte. Ich folge dem Kirchberg, wo neben meiner Ex-Schule die Ex-Metzgerei einen neuen Laden eröffnet hat. In der nächsten Kurve gegenüber der Ex-Schlosserwerkstätte beherbergt die Ex-Bäckerei heute einen Damenfriseur. Am nächsten Garten halte ich an der Ex-Poststelle und schaue wehmütig und durstig gegenüber in den Ex-Biergarten der Ex-Gaststätte "Zum Lamm" und denke: Jetzt wäre so eine frisch gezapfte Halbe recht, die könnte ich glatt auf Ex trinken!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.