Anzeige

Sommer in Waldperlach, Teil 5

Sommer!
Samstag, 5.6.2010: 23°C, Strahlend blauer wolkenloser Himmel! Sommer!!!

Die Luft ist erstaunlich trocken heute, und das, obwohl es in den letzten Tagen so extrem geregnet hat. Sogar in 12 Kilometer Höhe scheint es wenig Wasser zu geben, zumindest bilden sich kaum Kondensstreifen. Das Verkehrsflugzeug auf dem Foto zieht einen nur 3° langen Kondensstreifen. Das entspricht einer Länger von weniger als einem Kilometer. Da sich der Streifen innerhalb weniger Sekunden wieder auflöst, muss es in der Höhe also sehr trocken sein. Ideales Wetter, um heute mal wieder ein paar Sternfotos zu versuchen...

Bei dem Superwetter musste ich natürlich eine ausgiebige Fotorunde durch den Garten drehen. Und dabei habe ich bemerkt, dass sich einer der Johannisbeersträucher verabschiedet! Wirkt dürr, hat kaum Blätter und keine Beeren. Ausgerechnet der einzige Strauch mit schwarzen Johannisbeeren, auf die ich so ganz besonders abfahre. Mist. Aber da kann man machen nix.

Die Blaubeeren werden jetzt um den Stängel herum blau. Ist mir auch erst auf den Fotos aufgefallen. Mit bloßem Auge ist es kaum zu erkennen. Die mickrigen Brombeersträucher hab ich mit Fotos vom letzten Jahr verglichen. Es scheint ganz normal zu sein, dass die Anfang Juni noch so klein sein, die wachsen erst im Juli so richtig. Also kann ich im Herbst doch mit jeder Menge Brombeerkuchen rechnen! Erleichterung!

Der Silberling neben den Blaubeeren bildet jetzt seine blattförmigen Samenkapseln aus. Die sind noch grün, aber im Durchlicht erkennt man bereits die Samen. Sieht spannend aus! Und vorne im Garten werden die Schoten am Herzlstock immer dicker. Sieht aus, als könnte ich bald versuchen, weitere Herzlstöcke aus den Samen zu ziehen.
0
1 Kommentar
8.689
B Göpfert aus München | 06.06.2010 | 19:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.