Anzeige

Kate Middleton & Meghan Markle: Streit geht weiter

Meghan Markle und Kate Middleton: Der Streit wird neu angeheizt (Foto: Harry+Meghan Markle - Northern Ireland Office [CC BY 2.0 (httpscreativecommons.orglicensesby2.0)])

Natürlich würden die Royals es nie so deutlich aussprechen, aber zwischen Meghan Markle und Kate Middleton ist die Stimmung ganz schön eisig. Jetzt wurde der Streit zwischen den Herzoginnen neu befeuert.

Schon seit längerer Zeit gibt es eine Rivalität zwischen Herzogin Kate Middleton und Meghan Markle. Seit Prinz Harry und die “Suits”-Schauspielerin, nach ihrer Afrika-Tour, in einem Interview über ihre aktuelle Situation gesprochen haben, hängt der Haussegen in der royalen Familie ganz schön schief. Meghan und Harry sprachen darin offen Probleme an, die sie im Königshaus haben. Die Queen ist angeblich nicht amused darüber, dass Meghan im Fernsehen darüber klagte, dass sich in den letzten Monaten kaum jemand nach ihrem Wohlergehen erkundigt hat. Und auch Prinz Harrys Äußerung, dass es gerade Probleme mit seinem älteren Bruder, Prinz William gibt, dürften den Royals nicht gefallen haben. Denn es spricht gegen die Regeln des Hofes. Kein Wunder, dass nun im Palast Eiszeit herrscht.
Kate Middleton und Meghan Markle: Sind die Herzoginnen Erzfeinde?

Meghan Markle & Kate Middleton: So geladen ist die Stimmung

Wie das "People"-Magazin berichtet, soll die royale Familie den Kontakt zu der Amerikanerin, Meghan Markle vermeiden. "Sie sprechen nicht [miteinander], sie sehen nicht nach ihnen, niemand schreibt eine Nachricht", verrät ein Insider gegenüber dem US-Magazin. Das Magazin berichtet von der "geteilten Familie" und einem "royalen Zerwürfnis". Der kritische Zustand, zwischen den Familien, ist nach wie vor unverändert. Prinz Harry & Meghan Markle hätten, durch einen Besuch in Sandringham, über die Weihnachtstage, ihren guten Willen zeigen können, doch diverse Medien berichten darüber, dass Prinz Harry die Einladung der Queen ausgeschlagen hat. Das Paar wird gemeinsam mit Archie Weihnachten in den USA feiern, nicht mit der restlichen royalen Familie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.