Anzeige

Hoher politischer Besuch in Meitingen

Die JBU Meitingen überreicht dem Staatsminister Dr. Hans Reichhart ihre Forderungen
Meitingen: Gasthof Neue Post |

Staatsminister Dr. Hans Reichhart zu Gast bei der JU Meitingen-Lechtal

Was ist der aktuelle Stand beim Thema „3. Gleis“ und was sind die aktuellen Herausforderungen bezüglich der Mobilität im ländlichen Raum? Wie kann der Meitinger Bahnhof barrierefrei umgestaltet werden? Welche Fördermöglichkeiten gibt es im Sozialen Wohnungsbau? Diese und weitere spannende Fragen diskutierte die Junge Union Meitingen-Lechtal zur Vorbereitung auf den anstehenden Kommunalwahlkampf zusammen mit der Jungen Bürger Union Meitingen und der JU Augsburg-Land vergangenen Sonntagvormittag in der Neuen Post in Meitingen. Als besonderen Gast konnte die JU Meitingen-Lechtal unter Führung von Philipp Schmid hierbei Dr. Hans Reichhart, den bayerischen Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr gewinnen, der den Anwesenden zu seinen Aufgabenbereichen Bericht erstattete und im Anschluss Rede und Antwort stand. Komplettiert wurde die Diskussionsrunde durch den Landtagsabgeordneten Georg Winter, den Meitinger Bürgermeister Dr. Michael Higl, der bei der kommenden Kommunalwahl am 15. März 2020 wieder als gemeinsamer Bürgermeisterkandidat der CSU Meitingen und der Jungen Bürger Union antritt, sowie den stellvertretenden Vorsitzenden der Jungen Union Bayern und JU-Kreisvorsitzenden Ludwig Lenzgeiger. Im Anschluss an die Gesprächsrunde fand die Klausurtagung der JBU Meitingen statt, in deren Rahmen die Listenkandidaten Florian Möckl, Christian Deisenhofer, Manuel Neuner und Christian Higl Arbeitsgruppen zu den Kernthemen der JBU-Liste leiteten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.