Anzeige

Spendenübergabe der IG Metall Vertrauensleute von den Lech-Stahlwerken an das Behindertenwohnheim in der St.-Wolfgang-Straße in Meitingen.

Bild für die Belegschaft der Lech-Stahlwerke: "Danke für Euren RESPEKT"
Meitingen: Dominikus-Ringeisen-Werk Wohngruppe | Am Nachmittag des 10. Juli stand für die IG Metall Vertrauenskörperleitung (VKL) der
Lech-Stahlwerke (LSW) die Übergabe der Spenden aus der Respekt!-Aktion im März an.


Insgesamt wurden an Spenden 493,62 Euro eingesammelt, die durch die LSW Geschäftsführung auf insgesamt 1000 Euro großzügig verdoppelt wurden.
Das Geld wurde in Form von Sachspenden an das Wohnheim weitergegeben.


Herzliche Begrüßung und gemeinsames Grillen im Garten des Wohnheims

Zur Spendenübergabe hatte die Behindertenwohngruppe bei bestem Wetter zu einem Grillfest in Ihrem Garten eingeladen.

Die VKL, vertreten durch Nico Frank und seinen Stellvertretern Stefan Janik und Uwe Jänke wurden begleitet durch die Schwerbehindertenvetreterin bei LSW, Renate Krahl.

Zur Begrüßung überreichte die VKL eine Fotocollage mit Erinnerungsfotos vom Tag der
Respekt!-Aktion bei LSW.

Auch die Bewohner hatten ein tolles Bild als Dank für die Belegschaft der LSW vorbereitet.
Es wurde von der VKL erfreut entgegen genommen und bekommt einen Ehrenplatz bei LSW.

Im Anschluss wurde das große Grill- und Salatbuffet eröffnet. Bei leckeren Speisen wurden interessante Gespräche geführt. Auch ließ man die Respekt!-Aktion bei LSW noch einmal Revue passieren. Gut gestärkt folgte nun die Übergabe der Spenden an das Wohnheim.

Neue Gartenmöbel für die Terrasse

Für den Außenbereich wurden neue Gartenmöbel angeschafft.
Die gespendete hochwertige Sitzgruppe besteht aus einem großen Tisch und 7 stabilen Hochlehnern aus langlebigem Eukalyptusholz. Nun können wieder gemütliche Zeiten auf der Terrasse verbracht werden.

Großer LED-Flachbildfernseher für den Gemeinschaftsraum

Für den Gemeinschaftsraum wurde ein 40 Zoll LED-Flachbildfernseher von Samsung besorgt.
Der große Fernseher war der Wunsch aller Bewohner. Es werden täglich zusammen Sendungen angesehen und bis dato saß man dabei dicht gedrängt vor einem kleinen Röhren-TV Gerät. Jetzt können sich alle bequem auf der großen Couch zurücklehnen und ganz entspannt fernsehen. Auch das „Singstar“ spielen auf der Spielkonsole funktioniert jetzt viel besser als vorher betonten einige.

Es war für alle eine tolle Erfahrung.

Zum Abschluss zeigten sich alle begeistert:
Vom Besuch der Wohngruppe bei LSW mit der damit verbundenen Respekt!-Aktion.
Das mehrere Wünsche durch die Spendenaktion verwirklicht werden konnten.
Aber vor allem über das bessere gegenseitige Kennenlernen und Verstehen.
Es war aus der Sicht aller eine rundum gelungene Aktion für mehr Respekt und Toleranz gegenüber seinen Mitmenschen.

PS: Auch die Seite www.respekt.tv und die IG Metall Augsburg haben über unsere Aktionen berichtet, einfach auf die links klicken!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 03.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.