Anzeige

Das neue Team der KF Meitingen e.V.

der neue Vorstand (v.l.): Heike Tschauner, Tobias Mairle, Christoph Schwegler, Marija Skrobo-Jakobovic, Renata Hosch, Christian Sibenhorn, Benjamin Schwegler, Pfarrer Gerhard Krammer, Christian Adamek, Martin Schmied. Es fehlt Julia Fendl
„Die Mannschaft steht, jetzt müssen noch die Fans mitmachen... Motivieren, anfeuern und einfach dabei sein...“ So lässt sich die Begrüßung durch den Vorsitzenden Christian Sibenhorn bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie Meitingen e.V. zusammenfassen.
Ein Verein, egal ob Fußballverein oder die Kolpingsfamilie kann nur dann bestehen, wenn die Mitglieder aktiv dabei sind. Sie sind der Motivator für die Organisatoren weiter Zeit und Energie in den Verein zu stecken. So stemmte allein im letzten Jahr die KF 40 Veranstaltungen für alle Altersklassen und in unterschiedlichen Bereichen.

Die Modernisierung stand in der letzten Amtsperiode vor allem im Mittelpunkt: neuer Aufbau der Öffentlichkeitsarbeit, neues Programmheft, eigene Vereins T-Shirts und vieles mehr. Behutsam werden neue Arbeitsweisen und Modelle ausprobiert um das Arbeiten für den Verein auf mehrere Schulten zu verteilen. Es folgten die Berichte der einzelnen Bereiche.

Und damit wurde zu den Neuwahlen übergeleitet. Zur Wahl stand turnusgemäß der komplette Vorstand. Gewählt wurden alle Kandidaten ohne Gegenstimmen: Christian Sibenhorn (1. Vorsitzende), Benjamin Schwegler (2. Vorsitzende), Pfarrer Gerhard Krammer (Präses), Marija Skrobo-Jakobovic (Schriftführerin), Kassier ist nach dem Rücktritt von Christian Adamek vakant, Julia Fendl und Tobias Mairle (Jugendleiter), Renata Hosch (Ü50-Leiter), Martin Schmidt (Leiter Familienkreis), Christoph Schwegler, Christian Adamek und Heike Tschauner Beisitzer mit speziellen Aufgaben.

Im Anschluß wurden die langjährigen Mitglieder geehrt und danach gab es ein leckeres selbstgebackenes Kuchenbuffet für alle.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 06.05.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.