Anzeige

Prosit Neujahr

1
Angesichts der vielerorts kurz nach dem Jahreswechsel überquellenden Glas-Container, drängt sich der Gedanke auf, dass es die Angst ist vor den Ungewissheiten und Veränderungen im neuen Jahr, die viele Menschen tief in die Gläser schauen lässt. Oder ist es die Freude, dass man das alte Jahr endlich mehr oder weniger gut hinter sich gelassen hat und das neue nur besser werden kann?

Beim näheren Hinsehen bemerkt man auch, dass es sich bei dem Leergut um die eher preiswerten Getränke gehandelt hat. Daraus könnte man schließen, dass von den Ängsten und Hoffnungen vor allem die Menschen betroffen sind, die ohnehin schon immer den viel gerühmten "Groschen" mehrmals umdrehen müssen und im Endeffekt die Zeche zu zahlen haben. Möglicherweise haben die "Teuer-Trinker" auch nur mit Bedacht gezecht, um noch einen Schluck für alle Fälle und für schlechte Zeiten übrig zu behalten. Darüber kann man nun spekulieren.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 10.01.2015
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
68.043
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 04.01.2015 | 20:45  
12.137
Christine Eich aus Wetter | 04.01.2015 | 21:38  
6.951
Klaus Dieter Hotzenplotz aus Marburg | 04.01.2015 | 22:00  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.01.2015 | 22:31  
5.388
Johanna M. aus Stemwede | 05.01.2015 | 00:10  
4.312
Horst Becker aus Wohratal | 05.01.2015 | 00:29  
13.661
Volker Beilborn aus Marburg | 05.01.2015 | 09:01  
272
P.G. Winfried Hochgrebe aus Berlin | 05.01.2015 | 10:42  
20.795
Hans-Rudolf König aus Marburg | 06.01.2015 | 10:16  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.01.2015 | 22:56  
263
Iris Grzeschiczek aus Marburg | 08.01.2015 | 21:06  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.01.2015 | 02:09  
263
Iris Grzeschiczek aus Marburg | 10.01.2015 | 12:07  
57.220
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 10.01.2015 | 19:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.