Energiewende,Energiefragen,Stromnetzübernahme ,Elektromobilität alles verschoben ,um bis zu 10 Jahre

städtische Königsbrunner Gebäude werden nicht mit 100% Ökostrom versorgt.

Kürzlich hat die CSU wieder einen Konzessionsvertrag über weitere 10 Jahre mit der LEW abgeschlossen,obwohl ein in Auftrag gegebenes Gutachten eine Stromnetzübernahme für lohnenswert hielt und die Königsbrunner Union auch in Landsberg sehen konnte wie die Netzübernahme umgesetzt wird (Stadtwerke Landsberg).Trotzdem hat die CSU die Stromnetzübernahme um 10 Jahre verschoben.

Für einen eigenen städtischen Energiefachberater
hat die CSU Mehrheitsfraktion kein Geld zur Verfügung gestellt.

Bekommt die Stadt Königsbrunn seit Jahren von Erdgas-Schwaben(EGS) zuwenig Erdgas Konzessionsabgabe bezahlt ? Und bekommt Königsbrunn so mehrere 100.000 Euro pro Jahr zu wenig von EGS?An der Klärung dieser Frage scheint die Stadt Königsbrunn nicht sehr engagiert interessiert.
Des weiteren hat die Stadt Königsbrunn über einen günstigeren Erdgasversorger für städtische Gebäude auch noch nicht nachgedacht.So könnte Königsbrunn bis ca. 20% an Erdgas-Energiekosten einsparen.

Die Elektromobilität (Strassenbahn) kommt man auch keinen Schritt weiter .Erneute Berechnungen der Strassenbahntrasse mit Unterführung unter die Augsburger Strasse machen eine Realisierung sehr viel teurer .In ganz Augsburg ,München.. gibt es keine Unterführung für Strassenbahnen ausser die Tram kreuzt Bahn Schienenverkehr und das Problem haben wir in Königsbrunn in der Augsburger Strasse nicht.Zielorientierte ökonomische Pläne für die Königsbrunner Strassenbahn schauen anders aus.

Keine Erweiterung der Fotovoltaik-Anlagen-Kapazität auf dem Flachdach des neu renovierten Königsbrunner Rathauses.

Tatkräftige ,mutige, engagierte und ökonomische Energiepolitik schaut für mich anders aus und endet nicht bei stromsparenden Strassenbeleuchtung und Ampelanlagen. ;-)
0
2 Kommentare
882
Stephan Philipp aus Königsbrunn | 28.04.2011 | 21:42  
71.443
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 11.01.2020 | 17:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.