Schnupperstunden bei der Freiwilligen Feuerwehr Batzenhofen

Der 1. Vorsitzende Daniel Sieve (Iinks mit roter Hose) und der 1. Kommandant Sven Lorenz (rechts) begrüßen die jungen Gäste. Unterstützt werden sie von Ulrich Völk und Kilian Schöffel.
Batzenhofen: Feuerwehrhaus | Am Donnerstag den 19. Mai folgten etwa 70 Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztages der Heinrich-von-Buz Realschule Augsburg einer Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Batzenhofen, um einen besonderen Nachmittag dort zu verbringen.
Nach einer kurzen Stärkung mit frischen Schnitzelsemmeln, Salaten, Obst und Getränken wurden sie Zeugen einer Fettexplosion: In einen halben Liter heißes, brennendes Öl wurden aus sicherem Abstand 0,2 Liter Wasser gekippt. Die mehrere Meter hohe Stichflamme wird allen für immer im Gedächtnis bleiben und dafür sorgen, daß niemand mehr brennendes Öl mit Wasser löschen wird.
Dann wurden fünf Gruppen gebildet und die Jugendlichen konnten selbst aktiv werden: Zielwerfen mit Leinenbeutel, Zielspritzen mit der Kübelspritze, mit dem hydraulischen Rettungsspreizer einen Tischtennisball von einem Verkehrsleitkegel anheben und sanft auf einem anderen absetzen. Außerdem wurden die Einsatzfahrzeuge und die Ausrüstung gezeigt und erklärt, sowie das Thema schwerer Atemschutz präsentiert.
Alle zeigten sich sehr interessiert, stellten eine Menge Fragen, die fachmännisch beantwortet wurden und hatten vor allem viel Spaß.
Wer weiß, für wie viele künftige Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner an diesem Tag der Grundstein gelegt wurde?
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH01 myheimat gersthofer | Erschienen am 04.06.2022
1 Kommentar
58
Ulrike Köhler aus Gersthofen | 20.05.2022 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.