Anzeige

Info Schau Friedberg 2012: Von Konjunkturprognosen zu „Marzipan-Schneemännern“

Aktiv Ring-Geschäftsführerin Petra Gerber bat zum offiziellen Rundgang
Viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft hatte sich am Eröffnungstag der Friedberger Info-Schau in der Gymnasiumhalle eingefunden, um die große Informations- und Gewerbeausstellung zu besuchen.

Nichts geht über den persönlichen Kundenkontakt

Aktiv-Ring-Geschäftsführerin Petra Gerber und Info-Schau-Koordinator Reinhold Geller war die Freude über das bevorstehende Ereignis sichtlich anzumerken. Die Anstrengungen und organisatorischen Vorbereitungen der letzten Wochen und Monate schienen beinahe vergessen, als Petra Gerber am Donnerstagvormittag das Mikrophon ergriff. Es sei zwar nicht immer leicht gewesen, aber am Ende könne sich das Ergebnis sehen lassen. Über 70 Aussteller beteiligten sich an der diesjährigen Info-Schau. Auch im „Zeitalter der Online-Versandhäuser“ seien der persönliche Kundenkontakt und die direkten Geschäftsbeziehungen durch nichts zu ersetzen, hob Gerber die Vorteile der viertägigen Gewerbeausstellung hervor. Ähnlich argumentierte Rupert Reitberger in seiner Begrüßungsrede: „Die Info-Schau ist ein attraktives Schaufenster für Gewerbetreibende.“ Trotz sich abzeichnender ungünstiger weltwirtschaftlicher Rahmenbedingungen sieht der stellvertretende Landrat des Landkreises Aichach-Friedberg für den Regierungsbezirk Schwaben nicht schwarz. Gute wirtschaftliche Strukturdaten in der Region ließen weiterhin optimistisch in die Zukunft blicken, so Reitberger. Dem allgemeinen Krisengerede wollte schließlich auch Roland Fuchs Einhalt gebieten. Er könne die Begriffe „Eurokrise, Rettungsschirme, Schuldenmisere“ kaum noch hören. Stattdessen gratulierte Friedbergs Zweiter Bürgermeister lieber den Verantwortlichen des Aktiv-Rings dazu, dass sie die Verkaufsschau nun schon zum sechzehnten Mal erfolgreich auf die Beine gestellt haben.

Vielfältiges Rahmenprogramm mit Marzipan-Schneemännern und Friedberger Vereinen

Neben wirtschaftlichen Themen, Konjunkturprognosen und dem Friedberger Geschäftsleben standen aber auch die Vereine im Mittelpunkt des Besucherinteresses. Unter dem Motto „fit & aktiv - Vereine stellen sich vor“ haben die Organisatoren der Info-Schau ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Vorführungen und Tanzeinlagen zusammengestellt. Im Foyer der Konradin-Realschule informierten Vereine aus Friedberg und Umgebung über ihr Leistungsspektrum, ihre Trainingszeiten und speziellen Angebote. Ein im wahrsten Sinne des Wortes „gelungenes Sahnehäubchen“ setzte Konditormeister Willi Weißgerber mit seinem Beitrag zur Info-Schau 2012. Unter seiner fachmännischen Anleitung durften Kinder das „Modellieren mit Marzipan“ lernen. Der Lohn ihrer zuckerbäckerischen Handwerkskunst: leckere, selbst hergestellte Marzipan-Schneemänner!

Öffnungszeiten

01.11. – 04.11.2012
Freitag: 16 – 20 Uhr
Donnerstag, Samstag und Sonntag: 10 – 18 Uhr
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 07.12.2012
myheimat-Stadtmagazin aichacher | Erschienen am 14.12.2012
myheimat-Stadtmagazin friedberger | Erschienen am 14.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.