Schon wieder wurde eine Nobelkarosse in Essen gestohlen

und das ist eine von vielen, die in kürzester Zeit eventuell immer auf die selbe Art und Weise entwendet wurde. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei haben die Diebe vermutlich das Funksystem überlistet. Aber wie funktioniert so was?

Bei modernen Funkschlüsseln muss man nicht einmal einen Knopf drücken, um das Auto zu öffnen. Es reicht, wenn man sich mit dem Schlüssel der Autotür nähert. Auch das Starten des Fahrzeugs bedarf keines Schlüssels im Zündschloss. Das funktioniert jedoch nur, solange man sich in der Nähe des Autos befindet. Sobald man sich vom Fahrzeug entfernet, wird die Funkverbindung zwischen Schlüssel und Elektronik des Autos unterbrochen. Allerdings können die Funkwellen des Schlüssels mit einfachen Geräten verlängert werden. Diebe müssen dazu nur einen sogenannten Key-Scanner in die Nähe des Funkschlüssel bringen. Es reicht schon, ein solches Gerät vor Ihrer Haustür zu platzieren, wenn der Funkschlüssel beispielsweise im Flur liegt. Dazu wird ein anderes Gerät, ein Car-Scanner, in der Nähe des Fahrzeugs platziert. So stellt der Dieb eine Funkverbindung zwischen Schlüssel und Auto her. Der Autodieb hat nun Zugriff auf Ihr Fahrzeug und kann es sogar starten.

Um Ihr Signal zu schützen, legt man den Schlüssel nicht in die Nähe der Haustür oder der Fenster ab.

Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung eines Kochtopfs. Schlüssel rein. Decke drauf! Das Signal kann nicht durch diesen dringen und somit nicht gescannt werden. Blechdosen sind ebenfalls wirkungsvoll.

Außerdem kann, wer will, spezielle Schlüsseltresore kaufen, die ebenfalls das Signal vollständig abschirmen.

Wenn man unterwegs ist, helfen bereits einige Lagen Alufolie, in die man den Schlüssel einwickelt.

Allzeit gute Fahrt!
1
1
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentare
2.797
L. Meier-Staude aus Germering | 27.01.2022 | 17:38  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 27.01.2022 | 17:55  
5.028
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 27.01.2022 | 19:04  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 27.01.2022 | 19:07  
5.028
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 27.01.2022 | 19:11  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 27.01.2022 | 19:40  
5.028
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 27.01.2022 | 19:48  
11.392
  e:Due aus Weimar | 28.01.2022 | 09:30  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 28.01.2022 | 09:40  
6.456
Gerd E aus Windehausen | 28.01.2022 | 13:04  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 28.01.2022 | 15:22  
6.493
Annegret Freiberger aus Menden | 28.01.2022 | 16:49  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 28.01.2022 | 17:17  
6.493
Annegret Freiberger aus Menden | 28.01.2022 | 17:31  
42.005
Thomas Ruszkowski aus Essen | 28.01.2022 | 17:53  
3.005
Simon W. aus Duisburg | 29.01.2022 | 19:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.