Anzeige

Erst Corona und jetzt auch noch die Afrikanische Schweinepest 

Aber halt, so neu ist das Thema der Schweinepest nicht. Bereits im Herbst 2018 gingen folgende Informationen durch die Presse:

Viele Menschen nutzen die Herbstferien für Reisen und Ausflüge in die Nachbarländer. Jedoch „Sorgfalt ist geboten“, so der Warnhinweis auf der Regierungswebsite: Denn bei den östlichen Nachbarn Polen und Tschechien sowie in den baltischen Staaten sowie in den osteuropäischen Ländern Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Moldawien und in der Ukraine gibt es bereits Fälle der „Afrikanischen Schweinepest (ASP). Im September ist die hochgefährlich Seuche sogar erstmalig in Belgien aufgetaucht.

„Die Seuche kann täglich auch bei uns ausbrechen“, sagt Brandenburgs leitender Tierarzt, Stephan Nickisch gegenüber der Berliner Morgenpost. (Stand 2018)

Zwei Jahre später .......Erster Fall von Afrikanischer Schweinepest in Deutschland bestätigt...
0
5 Kommentare
982
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 10.09.2020 | 14:27  
19.804
Thomas Ruszkowski aus Essen | 10.09.2020 | 14:39  
13.774
Romi Romberg aus Berlin | 10.09.2020 | 17:40  
19.804
Thomas Ruszkowski aus Essen | 10.09.2020 | 20:17  
68.263
Martina (Tina) Reichelt aus Bad Kösen | 12.09.2020 | 22:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.