Anzeige

Was wird besser? Aenderungen im Strassenverkehr 2012

Zum Jahreswechsel treten einige neue Regelungen im Straßenverkehr in Kraft. Motorleben fasst zusammen, was 2012 alles auf die Autofahrer zukommt.

Straßen frei für XXL-Brummis

Zum Jahresbeginn startet die schwarz-gelbe Bundesregierung ihren umstrittenen Feldversuch mit überlangen LKW, den so genannten "Gigalinern". Die XXL-Brummis dürfen 25 Meter lang sein und bis zu 44 Tonnen wiegen. Die Teststrecken führen durch sieben Bundesländer: Bayern, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen, Thüringen, und Hamburg. Der Feldversuch ist auf fünf Jahre ausgelegt.

Rückdatierung der TÜV-Plakette entfällt

Wer bisher versäumt hatte rechtzeitig zur TÜV-Hauptuntersuchung zu gehen, bei dem wurde die Plakette auf das ursprüngliche Fälligkeitsdatum zurück datiert. Voraussichtlich ab April 2012 wird sich diese Regelung ändern. Dann gelten nach absolvierter HU-Untersuchung die vollen 24 Monate. Allerdings werden bei Versäumen des Termins Strafen fällig: 15 Euro, wenn man den Termin um zwei bis vier Monate überzieht und 25 Euro, wenn die Frist schon vor vier bis acht Monaten abgelaufen ist. Wer die HU noch länger überzogen hat, muss 40 Euro berappen und kassiert zusätzlich noch zwei Punkte in Flensburg.

Ein Kennzeichen für zwei Fahrzeuge

Im Dezember 2011 wurde die Einführung von Wechselkennzeichen verabschiedet. Ab Mitte 2012 können Autofahrer damit zwei Autos unter einem Kennzeichen führen. Die einzige Bedingung: die Fahrzeuge müssen einer Fahrzeugklasse angehören (Motorrad, PKW, Oldtimer).

Reform des Punktesystems

Verkehrsminister Ramsauer will 2012 das Punktesystem der Verkehrssünder-Kartei reformieren. An der Bestrafung selber wird sich nicht viel ändern, Verkehrswidrigkeiten sollen jedoch "verhältnismäßiger und transparenter" werden. Künftig soll man auch seinen Punktestand online abfragen können.

Neue Umweltzonen

Ab 2012 gelten mancherorts verschärfte oder neue Vorschriften für Umweltzonen. Einige Städte wie Hagen oder Heidenheim führen die grüne Schadstoffplakette neu ein, andere verschärfen die Bedingungen für Autofahrer. Besonders strikte Regelungen für die Einfahrt in die Innenstädte gelten künftig in München, Frankfurt am Main, Stuttgart und Osnabrück.

EU-weiter Datenaustausch

Zum Jahresbeginn können innerhalb der gesamten EU nun die Halterdaten ausgetauscht werden. Außerdem können seit der Zustimmung der verbliebenen vier EU-Länder zum Rahmenbeschluss Bußgelder flächendeckend EU-weit vollstreckt werden.

Neue Vorschriften für Reifen

Die EU schreibt Reifenherstellern ab November 2012 eine Kennzeichnung für neue Reifen vor. Die Labels müssen Angaben zu Rollwiderstand, Nasshaftung und Rollgeräuschen enthalten.
Neu typgeprüfte Pkw müssen dann auch über ein Reifendruckkontrollsystem verfügen.

E-Autos bald zehn Jahre steuerfrei?
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.12.2011 | 03:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.