Anzeige

"Thompson Seedless" - die beliebte kernlose Tafeltraube

In der Natur gab es schon immer kernlose Trauben. Die Biologen bezeichnen dies als Parthenokarpie oder Jungfernfrüchtigkeit: die Pflanzen entwickeln Früchte, ohne dass eine Befruchtung stattgefunden hat.
Alle kernlosen Traubensorten bilden meist nur relativ kleine Beeren aus, weil ihnen das notwendige Wachstumshormon fehlt, das normalerweise in den Kernen gebildet wird.
Will man größere Trauben erreichen, muss der Weinbauer sie in der Wachstumsphase mit künstlich hergestellten Pflanzenhormonen besprühen.
Sie sind aber für die menschliche Gesundheit unschädlich.
3
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
19 Kommentare
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 13:07  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 17:11  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 17:17  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 17:33  
6.409
K. R. aus Edertal | 22.02.2014 | 17:43  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 18:05  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 18:21  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 19:39  
6.409
K. R. aus Edertal | 22.02.2014 | 19:42  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 20:07  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 20:30  
6.409
K. R. aus Edertal | 22.02.2014 | 20:43  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 20:56  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 21:06  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 21:34  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 21:42  
6.409
K. R. aus Edertal | 22.02.2014 | 21:58  
27.967
Eugen Hermes aus Bochum | 22.02.2014 | 21:58  
16.859
Renate Croissier aus Lünen | 22.02.2014 | 22:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.