Ex-Vizekanzler Franz Müntefering beim Neujahrsempfang der SPD in Biberach

Müntefering und Gerster in Biberach
Biberach an der Riß: AK | Vor Kurzem feierte der ehemalige Bundesvorsitzende der SPD und Ex-Vizekanzler Franz Müntefering seinen 71. Geburtstag. Beim heutigen Neujahrsempfang der Biberacher Sozialdemokraten zeigte sich der Senior-Genosse keineswegs veraltet. Unter dem Motto "weniger - älter - bunter" thematisierte "Münte" den demografischen Wandel.

Franz Münteferings langjähriges politisches Engagement und seine 45- jährige Parteimitgliedschaft lassen ihn auf einen erheblichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Die jüngste deutsche Politiklandschaft wurde entscheidend von ihm mitgeprägt. Immer noch ist er willig, mit der Zeit zu gehen und moderne Problemstellungen aufzugreifen.

Der Bundespolitiker Müntefering nutzte beim Biberacher Neujahrsempfang die Gelegenheit den ehemaligen SPD-Vorsitzenden Hartwig Abraham für die langjährige Arbeit an der Parteibasis mit der Willy-Brandt-Medaille auszuzeichnen.

Eröffnet wurde der Neujahrsempfang in der Biberacher Stadthalle vom Biberacher Bundestagsabgeordneten Martin Gerster. Franz Lemli, der Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis Biberach, stellte sich und die Ziele, die er als Volksvertreter verfolgen will, vor.

.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.