Anzeige

Sanely setzt sich ein für Trinkwasser in Tansania

1
Augsburg: Sanely | Im Oktober konnte Tatjana Kühn, die Inhaberin vom Sanely Yoga- und Gesundheitszentrum Augsburg das 5jährige Bestehen ihres Studios feiern. Dies nahm sie, die nicht nur Yoga unterrichtet, sondern es auch lebt, zum Anlass, einen Aktionstag nach dem Motto "Kurse für den guten Zweck" zu veranstalten. Die Kursgebühren gingen an diesem Tag an den Rainbow Stiftungsfonds. Dieser macht es sich seit Jahren zur Aufgabe, die Trinkwasserversorgung in Afrika zu verbessern. Zwei Brunnen in Kenia und einer im Tschad wurden bereits gebaut. Jetzt soll ein vierter Brunnen in Tansania entstehen. Durch die Jubiläumsspende über 650 Euro vom Sanely rückt auch dieser Brunnen, trotz des von Corona gebeutelten Jahres ein gutes Stück näher. Mit Freude übergab Tatjana Kühn die Spende, auch wenn bereits am selben Abend aufgrund des zweiten Lockdowns das Sanely geschlossen werden musste. Besonders bedauerlich ist dies, da Yoga bekanntlich das Immunsystem stärkt und auch hilft, psychischen Belastungen besser stand zu halten. Beides wäre immens wichtig in dieser außergewöhnlichen Zeit. Wir hoffen, dass dieser Lockdown wirklich Ende November wieder aufgehoben wird, so Tatjana Kühn.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
89.580
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 08.11.2020 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.