Anzeige

Die Bilanz der TSV Steppach Kegelabteilung: 2 mal Meister, 1 mal Vizemeister, 1 mal Tabellendritter

TSV Steppach II

Damen Bezirksliga Mitte.

Zum Saisonabschluss stand ein Auswärtsspiel bei den Damen des SV Mammendorf an. Die Startpaarung legte mit 2:0 Punkten und einem Plus von 16 Holz gut vor, Anja Maag spielte mit 500 Holz Mannschaftsbestleistung. Dass es trotz eines 1:1 der Schlusspaarung nur zu einem Unentschieden reichte, lag an dem Tagesbestergebnis von 533 Holz der SV-Schlussspielerin Doris Blum. Das Endergebnis lautete 4:4 Unentschieden bei 1965:1989 Holz.
In der Abschlusstabelle belegt unsere Damenmannschaft den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft!

Herren I.

Bezirksoberliga Schwaben. Im letzten Punktspiel der Saison beim Tabellennachbarn aus Fürstenfeldbruck ließ die Mannschaft des TSV nach bereits feststehender Meisterschaft die bislang guten Leistungen vermissen. Nachdem nicht einmal die Mannschaftsbestleistung von Peter Koreny mit 570 Holz mit einem Punktgewinn belohnt wurde, nahm das Schicksal seinen Lauf. Mit 0:8 Punkten und einem enttäuschenden Gesamtergebnis von 3119 Holz musste man sich dem TuS Fürstenfeldbruck geschlagen geben.
Das tat aber der guten Stimmung keinen Abbruch, hatte man doch den in der Vereinsgeschichte erstmaligen Aufstieg in die Regionalliga Schwaben/Oberbayern geschafft.

Herren II.

Kreisklasse Mitte. Im Kampf um die Meisterschaft ging es im Auswärtsspiel zu den Sportfreunden des SSV Obermeitingen. Da der unmittelbare Verfolger SSV Bobingen sein letztes Spiel bereits gewonnen hatte, war ein Punktgewinn unbedingt erforderlich. Der Start verlief alles andere als geplant, man geriet mit 0:2 Punkten bei einem Minus von 32 Holz in Rückstand. In der Mittelpaarung hielt Matthias Lange mit sehr guten 553 Holz den TSV im Spiel. Allerdings war bei einem Zwischenstand von 1:3 und einem Minus von 38 Holz ein Punktgewinn nur noch über die bessere Gesamtholzzahl möglich. In einem bis zum Schluss dramatischen Finale konnten die beiden TSV-Schlusskegler ihre Duelle jeweils für sich entscheiden und das Holzminus in einen knappen 11 Holz Vorsprung umwandeln. Dabei spielte – wie schon sooft - Fabian Lange mit 570 Holz Tagesbestleistung. Das Endergebnis lautete 3159:3148 Holz und 5:3 Punkte für den TSV Steppach.
Damit steht die Meisterschaft und der Aufstieg in Bezirksliga Nord fest. Gratulation und eine erfolgreiche Saison 2017/18!

Herren III.

Kreisklasse D. Die dritte Herrenmannschaft beendete die laufende Saison mit einem Heimsieg gegen Schwarze Kugel 1. Dabei sah es nach der Startpaarung nicht gut aus , man lag bei 1:1 Punkten mit 44 Holz im Rückstand. Die Schlusspaarung konnte das Blatt wenden und sowohl ihre Duelle gewinnen als auch den Holzrückstand in ein Plus von 56 Holz umwandeln. Dabei spielte Elias Luigart mit 527 Holz Tagesbestleistung. Am Ende hieß es 5:1 Punkte und 2060:2004 Holz für den TSV Steppach.
In der Endabrechnung bedeutet dies Tabellenplatz 3. Auch dazu herzlichen Glückwunsch und weiterhin GUT HOLZ!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.