Anzeige

Das Weberhaus in neuem Glanz

Weberhaus in Augsburg
Augsburg: Moritzplatz | Das Zunfthaus der Augsburger Weber am Moritzplatz, auch vielen Nicht-Augsburgern inzwischen durch seine reich bemalte Fassade ein Begriff, war am 30. Juni 2004 abgebrannt. Die Malereien, die die Blütezeit der Augsburger Weberei zeigten, wurden dadurch stark beschädigt. Inzwischen konnte durch eine Initiative des Vereins "Rettet das Weberhaus" und die Stadt Augsburg der Dachstuhl wieder aufgebaut und die Fassade neu bemalt werden. Inzwischen ist nicht nur die segensreiche Blütezeit des Weberhandwerks, sondern auch dessen schwere Leidenszeiten darauf zu sehen.
2
2
2
2 1
2
2
2
2
2
1 2
1 3
2
2
2
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
50.066
Christl Fischer aus Friedberg | 16.12.2013 | 15:42  
25.982
Andreas Köhler aus Greifswald | 16.12.2013 | 16:32  
24.137
Βαστι Σρ aus Aystetten | 16.09.2016 | 20:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.