Anzeige

30 Jahre Pfad für Kinder - Ausstellung über den Verein für Pflege- und Adoptivfamilien im Landratsamt

Der „Pfad für Kinder – Pflege- und Adoptivfamilien in Augsburg und Umgebung e. V.“ kann in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiern. Deshalb ist in der Eingangshalle des Landratsamtes Augsburg noch bis zum 15. Mai eine Ausstellung rund um das Thema Adoption und Pflege zu sehen. Landrat Martin Sailer und die Vorsitzende Ulrike Kitzinger haben jetzt die Ausstellung eröffnet.
„Das Aufwachsen in einer funktionierenden Familie ist nach wie vor ein wertvolles Startguthaben für die Entwicklung und weitere Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen“, stellte der Landrat fest. Es gibt viele leibliche Eltern die sich nicht oder nicht ausreichend um ihre eigenen Kinder kümmern können. Dem Landkreis Augsburg ist es gelungen, viele dieser Kinder an Pflege oder Adoptivfamilien zu vermitteln. Dabei ist der Pfad für Kinder Plattform, Lobbyist und Fortbildungsträger für Pflegeeltern. „Dieser Verein ist deshalb ein wichtiger und immer verlässlicher Partner für unser Amt für Jugend und Familie“, betonte der Landrat.
Seit drei Jahrzehnten begleitet, berät und informiert der Pfad für Kinder Pflege- und Adoptivfamilien. In der Ausstellung informiert er jetzt auf den insgesamt zwölf Informationstafeln über seine Arbeit, über den Weg zu einer Pflege oder Adoption und über den Alltag von Pflege- und Adoptivfamilien.
Am 16.10.1979 gründeten 26 Pflege- und Adoptivfamilien aus Augsburg und Umgebung den Verein „Kinder brauchen eine Familie“. Seit 1993 nennt er sich „Pfad für Kinder Augsburg und Umgebung e.V.“ Heute zählt er circa 100 Mitglieder aus den Landkreisen Augsburg und Aichach-Friedberg sowie aus der Stadt Augsburg. Er ist der mitgliederstärkste Verein für Pflege- und Adoptivfamilien in Bayern. „Unser Ziel ist es, möglichst vielen Kindern, die nicht die Möglichkeit haben, bei ihren leiblichen Eltern aufzuwachsen, ein neues Zuhause in einer anderen Familie zu geben“, so Kitzinger. Dazu werden den betroffenen Personen Fachliteratur, Vorbereitungskurse, telefonische Beratung oder Vortrags-, Fortbildungs- und Freizeitprogramme angeboten.
Info: Nähere Informationen zum Pfad für Kinder gibt es unter der Telefonnummer (0821) 438310 oder im Internet unter www.pfad-augsburg.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.