Anzeige

Ludwig Thoma - ein schwieriger Bayer. Lesung mit Michael Lerchenberg und der Musikgruppe "eberwein"

Wann? 04.11.2017 19:00 Uhr

Wo? Pfarrzentrum "Haus St. Michael", Schulstr. 8, 86551 Aichach DE
Michael Lerchenberg liest Ludwig Thoma. (Foto: Hagen Schnauss)
Aichach: Pfarrzentrum "Haus St. Michael" | Anlässlich des 150. Geburtstages von Ludwig Thoma präsentiert die AICHACHER KULTURSZENE am Samstag, den 4. November 2017 einen besonderen Abend: der bekannte Schauspieler, Regisseur und Autor Michael Lerchenberg hat ein Programm zusammengestellt, das tiefe Einblicke in Thoma`s Leben und Wirken gewährt. Begleitet wird Michael Lerchenberg von der Gruppe „eberwein“, die mit ihrem bairischen Kammersound ganz besondere Akzente setzt.


Lerchenbergs „Theater am Tisch" präsentiert den wohl größten Literaten Bayerns zwischen Königreich und Weimarer Republik: Ludwig Thoma.
In Hochsprache und Dialekt hat der brillante Satiriker den Mächtigen seiner Zeit "heimgeleuchtet". Seinen zuweilen derben Bajuwarismus hat er bewusst als Waffe eingesetzt und ist gegen Spießertum, bürgerliche Doppelmoral, preußischen Militarismus, Zentrumspartei und Sozialdemokratie, Pfarrer – ja gegen fast alles ins Feld gezogen. Ausschnitte seiner Prosa, Lyrik und Satiren, seiner Komödien wie Tragödien und nicht zuletzt seine Briefwechsel dokumentieren sein Leben, aber auch seine immer wieder veränderte Gemütslage und die sich wechselnden Einstellungen zum politischen Leben seiner Zeit.
Michael Lerchenberg ist Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor und Intendant. Bayernweit wurde er als Darsteller des ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber und als Bruder Barnabas beim alljährlichen Starkbieranstich auf dem Nockherberg in München bekannt.

Begleitet wird Michael Lerchenberg von „eberwein". Das sind Marlene Eberwein (Konzertharfe), Matthias Klimmer (Klarinette) und Max Seefelder (Kontrabass) mit Grenzgängen in farbige Crossover-Klangwelten aus Polka, Klezmer, Tango oder Jazz.


Karten im Vorverkauf können im Info-Büro der Stadt Aichach, Stadtplatz 48, Telefon 08251 902 0 oder E-Mail gisela.bestle@aichach.deerworben werden.


Informationen
Samstag, 04.11.2017
Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: 18.30 Uhr
Ort: Pfarrzentrum „Haus St. Michael“, Schulstraße 8
Eintritt: 25 € / 22 € (Kategorie I und II)
Veranstalter: AICHACHER KULTURSZENE
VVK: im Info-Büro der Stadt Aichach, Stadtplatz 48

Weitere Informationen erhalten Sie im Info-Büro der Stadt Aichach, Tel. 08251 902-0.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 02.09.2017
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.aichacher | Erschienen am 07.10.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.