Karate-Kids bei der Bayerischen Meisterschaft

Gabriel Fanti kämpfte sich auf Platz 3 bei der Bayerischen Meisterschaft
Die Milbertshofener Dominik Drvodelic (13) und Gabriel Fanti (10) nahmen am 12. und 13. Oktober 2013 in Begleitung Ihres Karate-Trainers Daniel Blagaic an den Bayerischen Meisterschaften der Kinder und Schüler in Vohburg teil, die von der Bayerischen Karate-Jugend im BKB e.V. veranstaltet wurden.

Dominik Drvodelic startete in der Kategorie Schüler + 53 kg. Er setzte seinen Gegner in der ersten Runde von der ersten bis zur letzten Sekunde mächtig unter Druck, so dass dieser eigentlich nur am Verteidigen war, und unglaubliches Glück hatte, dass keine einzige Technik von Dominik gewertet wurde. In der letzten Sekunde trafen beide Kämpfer fast gleichzeitig mit einem Fauststoß zum Oberkörper. Auch wenn der Hauptkampfrichter den Fauststoß vom Dominik eher im Ziel sah, ließ er sich schließlich von seinem Seiten-Kampfrichter überzeugen und wertete letztendlich für den Gegner. So schied Dominik sehr unglücklich gegen den späteren Dritten aus.

Leichtgewicht Gabriel Fanti startete im Kumite Kinder -30 kg. In der 1. Runde traf er auf Philipp Hoffmann aus Langenprozelten. Der Kampf stand lange Zeit 1:1 unentschieden, bis Gabriel seinen Gegner mit zwei Fauststößen zum Kopf unter Druck setzte, einen Fußtritt zum Kopf folgen ließ und dafür drei Punkte erhielt. Beim Stand von 4:1 wurde sein Gegner schließlich wegen zu harter Kontakte disqualifiziert. In der 2. Runde war sein Gegner Lukas Willach (KD Straubing), gegen den er in einem recht spannenden Kampf mit 5:3 siegte. Im Halbfinale gegen Stefan Eisenmann (KD Straubing) wurde Gabriel ein paar Mal mit Fauststößen zum Oberkörper ausgekontert und erhielt für seine Techniken keine Wertungen, so dass der Gegner gegen Mitte des Kampfes mit 3:0 führte. Die letzten 30 Sekunden versuchte Gabriel noch einmal alles, ging voll in die Offensive und wurde wieder ausgekontert, so dass er sich schließlich mit 0:6 geschlagen geben musste. Im Kampf um Platz drei wartete Niklas Gau vom KC Münchberg auf ihn: Gabriel konterte gleich zu Beginn einen Angriff seines Gegners mit einem Uramwashigeri (= Hackenfußtritt zum Kopf) und ging 3:0 in Führung. In der Folge wurde so ziemlich jede Technik, die sein Gegner ausführte, auch gewertet. Insgesamt waren dies fünf Fauststöße zum Oberkörper und es stand plötzlich 3:5. In den letzten zehn Sekunden ging Gabriel noch einmal auf volles Risiko und wurde belohnt. Drei Sekunden vor Schluss traf er mit einem blitzschnellen Fußtritt zum Kopf und erhielt drei Punkte. Schließlich konnte er den Kampf mit 6:5 für sich entscheiden und sicherte sich somit bei seiner ersten Teilnahme an einer Bayerischen Meisterschaft gleich den dritten Platz.

Die Trainingszeiten der MIL-Karateabteilung sowie das komplette Sport- und Fitnessprogramm des TSV Milbertshofen finden Sie tagesaktuell im Internet unter www.tsv-milbertshofen.de. Telefonische Infos gibt’s in der Geschäftsstelle des TSV unter 3582716.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.