Karriere in der Region Augsburg: Lech-Stahlwerke begrüßen 15 neue Auszubildende

15 neue Azubis starten mit besten Perspektiven in eine Ausbildung bei den Lech-Stahlwerken.
Meitingen: Lech-Stahlwerke GmbH | Meitingen – Am 01. September hat bei den Lech-Stahlwerken in Meitingen bei Augsburg für insgesamt 15 junge Menschen das erste Ausbildungsjahr begonnen. Die Jungen und Mädchen starten damit in einen zukunftsorientierten neuen Lebensabschnitt. Auch in diesem Jahr konnten nahezu alle Ausbildungsplätze besetzt werden, d. h. fünf Industriemechaniker, vier Elektroniker für Betriebstechnik,
eine Werkstoffprüferin für Wärmebehandlungstechnik, vier Maschinen- und Anlagenführer, sowie eine Industriekauffrau bilden das Team der Nachwuchs-StahlwerkerInnen. Insgesamt befinden sich bei LSW derzeit 39 Auszubildende in den verschiedenen Lehrjahren.

„Für den Start in ihr Berufsleben wünschen wir viel Erfolg und alles Gute. Mit ihrer Entscheidung zu einer Ausbildung bei den Lech-Stahlwerken haben sie eine hervorragende Grundlage für ihre berufliche Zukunft gelegt. Nicht nur für die neuen Auszubildenden ist dies ein besonderer Tag, sondern auch für LSW: Unsere Auszubildenden sind ein wichtiger Faktor für Innovation und Fortschritt in unserem
Unternehmen“, so Sandra Böhlecke, Personalleitung der Lech-Stahlwerke.

Der Ausbildungsbeginn startet mit zwei Einführungswochen, in welchen der Fokus auf dem Kennenlernen der Kollegen, Ausbilder und Fachbereiche liegt. Zusätzlich erhalten die neuen Azubis in diesem Jahr erstmalig ein Knigge-Training, um den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern und vorbildliches Verhalten von Beginn an zu fördern.

Die Grundausbildung für die Berufe Industriemechaniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Werkstoffprüfer für Wärmebehandlungstechnik und Maschinen- und Anlagenführer findet in diesem Jahr noch in Zusammenarbeit mit dem MAN Ausbildungszentrum in Augsburg statt. „Wir freuen uns bereits jetzt, ab dem Herbst 2016 im derzeitig entstehenden Ausbildungszentrum am Standort der Lech-
Stahlwerke neben der Grundausbildung der genannten Berufe auch den Verfahrensmechaniker für Hütten- und Halbzeugindustrie auszubilden“, so Böhlecke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.