Pfannkuchenbacken beim „Kille“

Märchen und Geschichten erzählen gehört im Waldkindergarten Meitingen immer wieder mit dazu. Kindergartenleitung und Märchenerzählerin Lisa Spann kann das gar nicht oft genug tun. Das absolute Lieblingsmärchen aller Waldkinder ist dabei die Geschichte vom „Dicken fetten Pfannkuchen“, das wollend die Kinder immer wieder hören.
Jetzt sollten die Kinder auch einmal Gelegenheit bekommen, selbst Pfannkuchen zu backen. Josef Killensperger vom Gasthof „Neue Post“ lud dazu die Kleinsten des Waldkindergartens zu sich in die Küche ein. Am Montag, den 24. Februar 2014 durften 4 Mädchen und 2 Buben los zum Pfannkuchen backen. Da am Montag im Gasthaus Ruhetag ist, hatten die kleinen Köchinnen und Köche die Küche für sich. Erst ging es zum Händewaschen und dann wurde gearbeitet. Eier aufschlagen, Teig rühren und ausbacken, überall durften die Kinder mit Hand anlegen. Und das Beste am Schluss: Die leckeren Pfannkuchen futtern! Danke Seppi, das wir zu dir kommen durften, es hat uns ganz viel Spaß gemacht! Wir kommen gerne wieder!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.