Firmung 2015 in der Pfarreiengemeinschaft Meitingen

Gruppenbild mit Ministranten und Firmspender Dr. Andreas Magg (Foto: Patrizia Lofner)
Meitingen: St. Wolfgang Kirche | Ein besonderer Tag fand am Samstag, 18. Juli 2015,

für 48 Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Meitingen statt. In der St. Wolfgang Kirche wurden sie von Domkapitular Dr. Andreas Magg gefirmt.

Die ersten Reihen waren gefüllt mit den Firmlingen und Paten, die anderen Bänke voll mit vielen Gästen und Besuchern. Der Meitinger Kirchenchor sang - zum Teil moderne Kirchenlieder - und schenkte dem Gottesdiens eine besondere Feierlichkeit.

Mit der Erneuerung des Taufversprechens durch die Firmlinge begann der Ritus. Anschließend breitete der Firmspender Dr. Magg die Hände über dem Firmling aus und betete um die Herabkunft des Heiligen Geistes und die Vermittlung der Gaben des Heiligen Geistes. Dann legt er die rechte Hand auf den Kopf des Firmlings und zeichnet ihm mit Chrisam ein Kreuz auf die Stirn. Er sprach dazu: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“ Während der Firmung legt der Firmpate als Zeichen seiner Unterstützung seine Hand auf die rechte Schulter des Firmlings. Trotz Nervosität haben alle ihren Einsatz perfekt gemeistert.

Pfarrhelferin Carmen Leimer bereitete mit ihrem Firmteam die jungen Menschen sehr gut vor. Nur auf die letzte Frage des Firmspenders Dr. Magg, was nach der Segnung folgt, wussten die Jugendliche keine Antwort. Domkapitular Dr. Andreas Magg musste aufklären: "Feiern, denn das gehört zu diesem besonderen Tag!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.