Ist das genug für die Sicherheit zu Fuß und für RadfahrerInnen?

Langenhagen: Rathaus und Marktplatz Langenhagen | Mehr Sichergeht - es geht, wenn ...

Heute im Parlament
=
Donnerstag, 17:45 Uhr Rathaussaal Langenhagen:


Ist das wirklich genug für die Sicherheit zu Fuß und für RadfahrerInnen?

Es gibt einen Vorschlag, ab der Spitzkreuzung mit der L190 auf der Walsroder Straße einen Fahrradschutzstreifen (da sind so ein paar Striche auf der Fahrbahn) in Richtung Süden aufzumalen, mit Warnschildern vor Radfahrern, siehe auch den Bericht heute in der NHZ, gleich auf dem Deckblatt.

Mehr Geld hat Langenhagen nicht für die Sicherheit?

Mehr Sicherheit ist einfach möglich!
Der ADFC Langenhagen schlägt zur Verbesserung der Sicherheit vor, dort zumindest zusätzlich eine Querungshilfe (=Mittelinsel) für die Überquerung zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad einzubauen, so dass an dieser spitzen, unübersichtlichen Kreuzung ein sicheres Überqueren möglich wird.

Alternative!

Als Alternative wurde am Montag im Verkehrsausschuss vorgeschlagen, den gesamten Radverkehr von dieser Spitzkreuzung fernzuhalten und ab der ARAL-Tankstelle über
- die Wedemarkstraße
- und den Hainhäuser Weg
umzuleiten:
Ein richtig guter Vorschlag, meint die ADFC-Ortsgruppe Langenhagen, weil damit die Sicherheit erhöht wird, z.B. dadurch, dass die sowieso vorhandene Querungshilfe (Mittelinsel) an der Kreuzung Hainhäuser Weg / Walsroder Straße zur Verfügung steht.

Lageplan bei Google Maps siehe hier:
https://goo.gl/maps/JcOEA


Die Debatte war Donnerstag, 23. April 2015, ab 17:45 Uhr im Rathaussaal,
des Verkehrs- und Feuerschutzausschusses mit Bürgerfragestunden (Sitzung öffentlich/nichtöffentlich)

Details zum Termin, mit Bürgerfragestunden:
https://www.facebook.com/events/346778748841677/
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 23.04.2015 | 15:25  
1.229
Dr. Reinhard Spörer aus Langenhagen | 23.04.2015 | 15:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.