40 Mal: Sicher ist besser! 40 neue Fahrrad-Bügel in Langenhagen zum sicheren Abstellen von zusätzlich 80 Fahrrädern

Die ersten fünf der neuen 40 Fahrrad-Bügel werden im Fahrzeug des städtischen Bauhofes am Rathaus Langenhagen zum Einbau angeliefert. Foto: http://www.ADFC-Langenhagen.de.
Langenhagen: Rathaus und Marktplatz Langenhagen | Internetseite des ADFC Langenhagen.


Langenhagen baut 40 von der Region gespendete neue Fahrrad-Bügel auf

Stellplatz-Zahl im Zentrum erhöht sich auf Initiative des ADFC Langenhagen deutlich

Langenhagen. - Seit Montag, dem 20. Juni, baut der Betriebshof der Stadt Langenhagen im Zentrum neue Fahrrad-Bügel in die Pflasterung ein. 40 Stück hat die Region Hannover auf Initiative der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen der Stadt sowie ihren Bewohnerinnen und Bewohnern gespendet. Durch sie wird sich die Zahl der Stellplätze im Stadtzentrum, an denen ein Zweirad deutlich sicherer(!) an den neuen Bügeln fest ANgeschlossen werden kann, um 80 erhöhen.

Die neuen Bügel stehen, in Abstimmung von ADFC und Stadt Langenhagen bei einer Begehung, demnächst einigen der Stellen, die Radfahrer in Langenhagen besonders häufig ansteuern: In der Nordpassage, an der nördlichen Seite des Rathauses, im Rathaus-Innenhof sowie beim südlich gelegenen CCL-Eingang an der Schützenstraße.

Obwohl die planerische Vorarbeit in der Stadtverwaltung (z.B. mit sehr exakt bemaßter Lage der Bügelstandfüße in den Plänen) vorab perfekt gelaufen war, dauert die Einbetonierung und Aufstellung der neuen Bügel an den geplanten 16 Standorten noch etwa vier Wochen: Der Bauhof muss ja auch parallel noch andere Arbeiten verrichten.

Die Angehörigen des ADFC hatte seinerzeit Langenhagen bei der Aktion Fahrrad-Bügel der Region Hannover gemeldet, bei der 1.000 dieser praktischen Stellplätze an die Kommunen der Region Hannover verteilt wurden.

Weg zu mehr Benutzung des Rades

Die Region Hannover sieht diese Fahrradbügel-Aktion als ein wichtiges Instrument zur weiteren Förderung der Fahrrad-Benutzung und wird auch in den nächsten Jahren weitere Fahrradbügel kostenfrei zur Verfügung stellen: Den Einbau übernimmt dann die jeweilige Kommune nicht nur dinglich vor Ort, sondern trägt auch - dankenswerterweise - die Kosten für den Einbau.

Durch die Weiterführung dieser Fahrrad-Bügel-Aktion durch die Region können in den nächsten Jahren auch andere Stellen im Stadtgebiet von Langenhagen mit zusätzlichen Fahrrad-Bügeln ausgestattet werden. Vorschläge hierzu können
- auf dieser Seite als Kommentar eingebracht werden,
- oder als Email an Langenhagen@ADFC-Hannover.de gesendet werden.

ZUM SCHLUSS:
Zum Schluss appelliert die ADFC-Orstgruppe Langenhagen an alle Radlerinnen und Radler, diese neuen Bügel auch tatsächlich zu nutzen, weil:
- die geordnete Abstellung nicht nur ein besseres Stadtbild ergibt,
- sondern diese Bügel auch so stehen, dass Flucht- und Notfallwege freigehalten werden,
- UND BESONDERS, weil das feste ANschließen der Fahrräder an den neuen Bügel eine erhebliche Verbesserung des Diebstahlschutzes ist!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.