einst stand in Langenhagen-Krähenwinkel eine Bockwindmühle

4
Bockwindmühle Krähenwinkel
Langenhagen: Matthias-Claudius-Weg | Die ehemalige Krähenwinkler Bockwindmühle, auch nach Ihren jeweiligen Besitzern Stucken-Mühle oder später Stephani-Mühle genannt, wurde 1629 als Nachfolgerin einer im 30jährigen Krieg zerstörten Mühle errichtet.
Sie stand zunächst im Stucken-Mühlen-Weg und wurde dann von Ihrem neuen Besitzer Stephani an die Walsroder Straße umgesetzt.
1928 wurde die Mühle abgerissen. Die mächtigen tonnenschweren Eichenbalken des Hausbaums und Hammers, von denen die Konstruktion der Bockwindmühle 300 Jahre getragen wurde, brachte man als „Denkmal“ nach Bissendorf zur damaligen Jugendburg Eichenkreuz, sie lagen dort noch viele Jahre...

In der Matthias-Claudius-Kirche in Krähenwinkel befindet sich noch heute ein Glasfenster das die ehemalige Bockwindmühle zeigt welche einst in unmittelbarer Nachbarschaft stand.
4 7
1 6
5
17
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
19.617
Katja Woidtke aus Langenhagen | 29.10.2014 | 21:26  
28.867
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 29.10.2014 | 22:14  
57.425
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 30.10.2014 | 05:42  
23.272
Andreas Köhler aus Greifswald | 30.10.2014 | 05:49  
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 30.10.2014 | 22:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.