Medaillen-Geldsegen für Friedberger Tafel

Wie kam es zu diesem erfreulichen Geldsegen? Die Europäische Münzen und Medaillen GmbH EuroMint aus Bochum wurde von der Stadt Friedberg mit der Prägung einer Medaille zum 750-jährigen Jubiläum (das im vergangenen Jahr überaus erfolgreich mit vielen anspruchsvollen Darbietungen für und mit den BürgerInnen begangen wurde) ihrer Gründung beauftragt. Wie Karl-Heinz Sabel, Verkaufsleiter der Prägeanstalt, mit Stolz feststellte, gehört es zur Tradition des Hauses, einen Teil des Verkaufserlöses einem gemeinnützigen Zweck zuzuführen. Dass die Friedberger Tafel dafür in Frage kam, ist dem Vorschlag der Stadt Friedberg zu verdanken, die sich damit ein weiteres Mal für diese Einrichtung und damit die Unterstützung von Bedürftigen eingesetzt hat.

Für den Vertrieb der Gold- und Silbermünzen zeichnete die Stadtsparkasse in Friedberg verantwortlich. Deren Marktbereichsleiter Rainer Genswürger verkündete, dass 370 silberne und 48 goldene Medaillen verkauft wurden, was zu einer Gesamtspende (zwei Euro pro Silber- und zehn Euro pro Goldmünze) von 1.220 € führte. Die Übergabe an die Friedberger Tafel, vertreten durch Bernhard Ziegler und Lieselotte Grund, fand am 18. Mai 2015 bei Bürgermeister Roland Eichmann statt. Alle Anwesenden waren sich einig, dass die überaus geschmackvolle Medaille zu Recht viele Käufer fand und vor allem für Sammler eine reizvolle Geldanlage darstellt. Denn ihre Auflage ist streng limitiert. Von der Ausführung in Silber werden lediglich 750 und der in Gold 75 Exemplare aufgelegt. Interessenten können also bei der Sparkasse, am Sparkassenplatz 1, weitere Exemplare erwerben.

Für die Friedberger Tafel bedeutet der unerwartete und erfreuliche Geldsegen eine Entlastung ihrer finanziellen Situation. Durch die wachsende Zahl an bedürftigen Asylbewerbern ist ein Zukauf von Lebensmitteln notwendiger denn je und eine Entspannung derzeit nicht absehbar. Mit diesem Hinweis bedankten sich die beiden Ehrenamtlichen der Tafel beim Spender.

Noch jemand hatte Anlass, sich über die Medaillen-Auflage und das damit verbundene Preisausschreiben der Sparkasse zu freuen: Lieselotte Grund berichtete, dass sie im vergangenen Jahr an diesem Preisrätsel teilnahm und eine Silber-Medaille gewann. Ihre Freude war besonders groß, denn sie zählte bis dahin nicht gerade zu den Gewinnern von Preisausschreiben. Viel mehr als eine Rolle Drops konnte sie bisher nicht ergattern, versicherte sie mit einem breiten Lächeln. Na, es geht doch!

Text: Lieselotte Grund, Bild: privat
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.friedberger | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.